Der erste Band der Riviera-Saga
Buchtipp: Der Traum vom Meer

Die Farben des Südens, kristallklares Wasser und der Duft der Blüten - mann kann den Sommer riechen und sehen...
  • Die Farben des Südens, kristallklares Wasser und der Duft der Blüten - mann kann den Sommer riechen und sehen...
  • Foto: blanvalet Verlag
  • hochgeladen von Hanne Rüttiger

Der erste Band beschäftigt sich mit den Jahren 1922 bis 1936. Frankfurt 1922: Als Salome zum ersten Mal vom Meer hört, hat sie sofort wunderschöne Bilder von funkelnden Weiten vor Augen. Ihr Traum, einmal selbst im Meer zu schwimmen, wird wahr, als ihr Vater, der Besitzer eines Reisebüros, den Tourismus im sonnigen Italien ausbauen will – und zwar nirgendwo sonst als in San Remo an der malerischen Riviera.
Um dort Fuß zu fassen, kooperiert er mit dem Hotelier Renzo Barbera. Und nicht nur beruflich sind die Familien bald eng verbunden, denn Salome schließt Freundschaft mit Renzos Tochter Ornella. Doch dann wirft der erstarkende Faschismus erste Schatten auf das Paradies und erschwert weitere Reisen. Die Ereignisse überschlagen sich, als sich Ornella in den Sohn eines französischen Unternehmers verliebt, dem auch Salome näher kommt …
Salome punktet mit ihrer liebenswürdigen Art. Sie versucht, trotz der traurigen Kindheit ohne Mutter, dem Leben das Positive abzugewinnen. Der Roman ist eindrucksvoll geschrieben, ideal für laue Sommerabende auf dem Balkon, um vom Meer zu träumen. 
Die große Leidenschaft von Julia Kröhn ist nicht nur das Erzählen von Geschichten, sondern auch die Beschäftigung mit Geschichte: Die studierte Historikerin veröffentlichte  - teils unter Pseudonym - bereits über dreißig Romane. 
Das Buch von Julia Kröhn ist im Blanvalet Verlag (ISBN 978-3-7341-0808-2) und kostet 12 € (auch als eBook erhältlich).

Autor:

Hanne Rüttiger aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen