Romantik pur
Buchtipp: Die Rosen von Fleury von Jean Rémy

Eine Stadt und ein Tal der Liebe - gibt es etwas Romantischeres?
  • Eine Stadt und ein Tal der Liebe - gibt es etwas Romantischeres?
  • Foto: Wunderlich Verlag
  • hochgeladen von Hanne Rüttiger

Das verträumte "Rosenstädtchen" Fleury-sur-Azurain im Périgord erwacht jäh aus seinem Dornröschenschlaf, als es von immer mehr Brautpaaren als romantische Location für ihre Hochzeit entdeckt wird. Der "Heiratsboom" ist vielen Bewohnern hochwillkommen. Nicht aber der Landadelsfamilie Bricassart im Chateau auf dem Hügel über der Stadt. Die Adeligen hätten auch gerne etwas vom "Kuchen" - leider fehlt ihnen das nötige Kleingeld, um das Schloss entsprechend renovieren zu lassen.
Als die junge Engländerin Emily nach vielen Jahren wieder in Fleury landet, traut sie ihren Augen kaum: Die ganze Stadt ist im "Hochzeitsfieber". Emily ist jedoch nicht zum Heiraten hier, sie hat von ihrer Tante ein heruntergekommenes Manoir geerbt. Gemeinsam mit ihrer Jugendfreundin Isabelle schmiedet sie Pläne, wie das Manoir aus seinem Dornröschenschlaf erweckt werden kann. Die Entscheidung für ein kleines Hotel für frisch verheiratete Paare nimmt schnell Gestalt an. Doch so einfach geben die Adligen nicht auf. Die Schloßherrin möchte die Pläne noch in den Anfängen vereiteln: Die Tante von Emily hätte das Haus gar nicht vererben können, da es ihr nicht gehörte. Viele Gespräche und Diskussionen sind notwendig, bis sich doch alles zum Guten wendet...
Und wie steht es mit ihrer eigenen Hochzeit? Hier stiehlt sich immer wieder der Sohn des Barons in ihre Gedankenwelt. Werden es die beiden schaffen, über alle Hürden zu steigen?
Erschienen ist das Buch von Jean Rémy im Rowohlt Verlag (ISBN 978-3-8052-0055-4) und kostet 20 € (auch als eBook erhältlich). Kaufen Sie das Buch in Ihrer Buchhandlung in der Nähe! Klicken Sie hier!

Autor:

Hanne Rüttiger aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen