Schulen messen sich im sportlichen Wettkampf

Hoch und weit hinaus sprang dieser Schüler in der Disziplin Weitsprung.
2Bilder
  • Hoch und weit hinaus sprang dieser Schüler in der Disziplin Weitsprung.
  • hochgeladen von Landratsamt Miltenberg

Mit großem körperlichem Einsatz haben sich Schülerinnen und Schüler aus zahlreichen Schulen aus dem Landkreis Miltenberg am Mittwochmorgen im Schulzentrum Elsenfeld im sportlichen Wettkampf – Sprint, Weitsprung und Wurf – gemessen. Bei bestem Wetter konnten morgens gegen 9 Uhr die Wettkämpfe beginnen, die bereits zum 39. Mal stattfanden. Die Siegerehrung gegen Mittag beendete den sportlichen Vormittag.

Zum morgendlichen Start hatten sich auch Landrat Jens Marco Scherf, Harald Frankenberger vom Schulamt sowie Elsenfelds Bürgermeister Matthias Luxem eingefunden. Alle freuten sich über so viel sportliche Schülerinnen und Schüler und wünschten den Wettkämpferinnen und Wettkämpfern sportliche Erfolge. Der Dank galt aber auch allen an der Organisation Beteiligten, darunter dem Roten Kreuz für die Versorgung eventuell auftretender Verletzungen.

In der Wettkampfklasse IV für Realschulen und Gymnasien hatte am Ende die Realschule Amorbach mit 6.964 Punkten nur knapp die Nase vor der Realschule Elsenfeld mit 6.942 Punkten und dem Gymnasium Amorbach mit 6.940 Punkten. In der Wettkampfklasse III siegte die Realschule Elsenfeld mit 8.643 Punkten mit deutlichem Vorsprung vor der Realschule Amorbach (7.785) und dem Gymnasium Elsenfeld (7.556).

Unter den insgesamt 15 Mittelschulen in der Wettkampfklasse IV siegte am Ende Kleinwallstadt (6.700 Punkte) vor Amorbach (6.523) und Elsenfeld (6.275). Zehn Mittelschulen beteiligten sich in der Wettkampfklasse III. Die Nase hatte am Ende Großwallstadt (8.286 Punkte) vorne, gefolgt von Elsenfeld (7.583), Kleinwallstadt (7.336).

Im Dreikampf der Mädchen für Realschulen und Gymnasien siegte in der Wettkampfklasse IV Naomi Buchner (Gymnasium Amorbach) vor Charlotte Wenderoth (Gymnasium Elsenfeld) und Klara Sippel (Realschule Elsenfeld), in der Wettkampfklasse III gewann Antonia Kipping (Realschule Elsenfeld) vor Emma Bachmann (Realschule Elsenfeld) und Lara Hofmann (Realschule Amorbach). Im Dreikampf der Mädchen der Mittelschulen gewann in der Wettkampfklasse IV Cecile Goncalves (Wörth) vor Letizia Riccio (Sulzbach) und Selina Wittasek (Amorbach), in der Wettkampfklasse III schnitt Hannah Markert (Großwallstadt) am besten ab, gefolgt von Luana Fick (Großwallstadt) und Annegret Maibuhr (Großwallstadt).

Im Dreikampf der Jungen für Realschulen und Gymnasien siegte in der Wettkampfklasse IV Paul Völker (Realschule Elsenfeld) vor Antonius Bachmann (Realschule Elsenfeld) und Tim Neckermann (Realschule Amorbach), in der Wettkampfklasse III hatte Jan Bartunek (Realschule Elsenfeld) am Ende die Nase vorne, gefolgt von Sebastian Vorat (Realschule Elsenfeld) und David Jung (Gymnasium Elsenfeld). Im Knabenwettkampf der Mittelschulen siegte in der Wettkampfklasse IV Iman Naimi (Kleinwallstadt) vor Franz Beckenhöller (Obernburg) und Maurice Hofmann (Großheubach). In der Altersklasse III war Nils Höllener (Obernburg) am erfolgreichsten, auf den Plätzen folgten Marcel Spall (Wörth) und Atullah Nahizadu (Elsenfeld).

Hoch und weit hinaus sprang dieser Schüler in der Disziplin Weitsprung.
Auf der Sprintdistanz wurde um jede Zehntelsekunde gekämpft.
Autor:

Landratsamt Miltenberg aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.