Geld ergaunert

Beiträge zum Thema Geld ergaunert

Blaulicht

Hardheim: Anruf von angeblichem Microsoftmitarbeiter

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG des Polizeipräsdiums Heilbronn vom 04.08.2017 für den Neckar-Odenwald-Kreis(ots) Hardheim - In Hardheim erhielt ein Bürger einen Anruf von einem angeblichen Mitarbeiter der Firma Microsoft, da sein PC von einem Virus befallen sei. Es handelt sich hier um eine bekannte Betrugsmasche, um Zugang auf den Rechner des/der Angerufenen zu erhalten. Die Anrufer sprechen in der Regel in gebrochenem Deutsch oder in englischer Sprache und bitten den Angerufenen darum, den Zugriff...

  • Hardheim
  • 04.08.17
  • 39× gelesen
Blaulicht

Kasse entwendet

Pressebericht der PI Miltenberg vom 09.05.2016 Bürgstadt: Am Sonntag, gegen 09:00 Uhr, entwendeten zwei unbekannte männliche Personen aus einem Gasthof, in der Hauptstraße, eine Geldkasse, nachdem sie die Angestellten abgelenkt hatten. Bei den beiden Unbekannten handelt es sich um einen ca. 25-jährigen Mann, ca. 175 cm groß, schlank, sprach gebrochen Deutsch und war bekleidet mit einer dunklen Hose sowie einem grau-gestreiften T-Shirt. Der zweite Täter war ca. 20 Jahr alt, ca. 175 cm groß,...

  • Bürgstadt
  • 09.05.16
  • 38× gelesen
Blaulicht

Polizeiberichte vom 5.2.2015

Die Polizei Miltenberg meldet Fehlanzeige Pressebericht der PI Obernburg Fußgänger angefahren Elsenfeld Mit leichten Verletzungen ist ein Fußgänger am Mittwoch Abend gegen 23.00 Uhr nach einem Unfall in der Glanzstoffstraße ins Erlenbacher Klinikum eingeliefert worden. Der Elsenfelder war von der ICO kommend zu Fuß Richtung Bahnhof unterwegs, als ein BMW-Fahrer von der Glanzstoffstraße aus nach links auf die Brückenauffahrt Richtung Elsenfeld auffahren wollte. Der BMW-Fahrer übersah anscheinend...

  • Obernburg am Main
  • 05.02.15
  • 116× gelesen
Blaulicht

Pressebericht des Polizeipräsidiums Unterfranken vom 13.08.2014: Interessante Immobilie in Aussicht gestellt – 50.000 Euro von Bekannter ergaunert

REGION ALZENAU. Eine 50-Jährige steht im dringenden Verdacht, in den zurückliegenden Monaten eine Bekannte mit der Aussicht auf eine interessante Immobilie ordentlich über den Tisch gezogen zu haben. Die Geschädigte hatte der Beschuldigten im Laufe der Zeit für den Hauskauf 50.000 Euro überlassen, die diese dann allerdings u.a. für ein neues Auto völlig zweckentfremdet hatte. Gegen die Frau, die ein umfassendes Geständnis abgelegt hat, läuft jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen Betrugs. Die...

  • Miltenberg
  • 14.08.14
  • 35× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.