Heimat- und Geschichtsverein Bürgstadt

Beiträge zum Thema Heimat- und Geschichtsverein Bürgstadt

Vereine

Herbstausflug - Heimat- und Geschichtsverein Bürgstadt - Kloster Bronnbach
Dem Leben der Zisterziensermönche nachgespürt.

Zwischen Wertheim und Tauberbischofsheim in einem engen Bereich des Taubertals liegt es, dass 1151 gegründete ehemalige Zisterzienserkloster Bronnbach. Der Heimat- und Geschichtsverein Bürgstadt machte es sich am Sonntag beim diesjährigen Herbstausflug zum Ziel, mehr über die Geschichte der Klosteranlage und das Leben der Mönche zu erfahren. In Bronnbach angekommen wurden wir von unserer Führerin Frau Hofmann in Empfang genommen und in die Geschichte eingeführt. Ritter aus der Region stifteten...

  • Bürgstadt
  • 27.09.21
  • 103× gelesen
Kultur
2 Bilder

Führung im Museum in Bürgstadt

Vielleicht wollten sie schon lange mal wieder das Museum in Bürgstadt erkunden. Ausgerechnet jetzt, ist das Museum leider wegen der Corona-Krise geschlossen. Doch braucht man momentan nicht darauf zu verzichten. Der Heimat- und Geschichtsverein Bürgstadt hat deshalb jetzt eine virtuelle Führung in seine Homepage eingestellt, bei der die Besucher auf das Wichtigste und Interessanteste im Museum hingewiesen werden. Und wenn die derzeitigen Beschränkungen wieder aufgehoben werden, kann man die...

  • Bürgstadt
  • 09.04.20
  • 154× gelesen
Kultur

Der HGV Bürgstadt lädt ein - Sonntag, 24. März 2019, 19 Uhr, Foyer der Mittelmühle
Vortrag von Otto Reichert – Im Zeichen des Bockshorns

Warum hatte Götz von Berlichingen das Bockshorn im Ahnenwappen? Und Fürstbischof Julius Echter? Wer waren eigentlich diese Ritter mit dem Bockshorn? Im Hochmittelalter taucht dieses Wappen plötzlich aus dem Nichts auf. Etwa 10 Ritterfamilien, die teilweise nicht einmal verwandt sind, tragen alle dieses exakt gleiche Wappen in ihrem Schild. Wo kommt es her? Diesem Rätsel gehen wir nach. Dabei schnuppern wir auch hinter sonst verschlossenen Türen. Bei diesem kurzweiligen und mit vielen Bildern...

  • Bürgstadt
  • 20.03.19
  • 65× gelesen
Kultur
Von links nach rechts: Bernhard Stolz, Helmut Lang, Klaus Hench

Museum Bürgstadt um ein Bild von Jakob Fischer-Rhein bereichert.

Bürgstadt. Der 1888 in Düsseldorf geborene Maler Jakob Fischer kam 1943 nach Miltenberg, wo er bis zu seinem Tode im Jahre 1976 viele ausdrucksvolle Zeichnungen und Bilder mit Ansichten von und um Miltenberg fertigte. Der Miltenberger Hellmut Lang hatte eines dieser Bilder im Privatbesitz, welches einen Blick von der rechten Mainseite auf die gegenüberliegende Seite eröffnet, wo die Gemarkungsgrenzen Miltenbergs und Bürgstadts aufeinander treffen. Dieses wohl in den letzten 40er Jahren des 20....

  • Bürgstadt
  • 26.10.18
  • 149× gelesen
Kultur
11 Bilder

Vortragsabend mit Pfarrer Jan Kölbel über den mittelalterlichen Templerorden

Beginn und Ende der päpstlichen Armee zur Verteidigung des Christentums Rund 100 Zuhörer waren der Einladung des Heimat- und Geschichtsvereins Bürgstadt in das Foyer der Mittelmühle gefolgt, um interessante Aufschlüsse zu dem Thema „Die Templer – Mythos und Wahrheit“ zu erhalten. Mit Pfarrer Jan Kölbel stand dem Verein ein exzellenter Redner und Kenner dieser Thematik zur Verfügung, der in kurzweiliger Weise die Geschichte des Templerordens im Mittelalter umriss. Nach dem Tode des Propheten...

  • Bürgstadt
  • 06.12.17
  • 79× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.