Pfarrei Bürgstadt

Beiträge zum Thema Pfarrei Bürgstadt

Kultur
Miltenberg um 1200
Stadtplan nach Klaus Reffel

Beitrag 2 zur Serie "Kirchenjubiläen Miltenberg"
Miltenbergs Anfänge - Patrozinium St. Jakobus d.Ä.

Im November 2021 veröffentlichte der Historiker, langjährige Kreisarchiv- und Kreisheimat-Pfleger Wolfgang Hartmann sein Buch: „Das Burgenrätsel Miltenberg – Freudenberg und die treuen Weiber von Weinsberg. Auf Spuren der Herren von Dürn vom Kloster Amorbach zum ersten Stauferkönig“. Darin befasst er sich nicht nur mit den Namen beider Burgen und ihrer Stadtsiedlungen, sondern beantwortet auch weitere Fragen zur Geschichte des Raumes zwischen Main, Neckar und Tauber. So bestätigt er die schon...

  • Miltenberg
  • 15.05.22
  • 40× gelesen
Kultur
Die um 1700 entstandene Barockfigur des hl. Urban wird beim Bittgang am Sonntag von Mitgliedern des Weinbauvereins mitgetragen.

Hl. Urban begleitet die Bittprozession

Bürgstadt. Am kommenden Sonntag, dem 22. Mai, findet um 9.30 Uhr zum Auftakt der Bitttage wieder der traditionelle Urbanusgang statt. Dabei tragen Mitglieder des Weinbauvereins die Statue des heiligen Urban (um 1700) mit, der seit Jahrhunderten als Patron der Winzer verehrt wird. Musikalisch wird der Bittgang von dem Musikverein „Germania“ begleitet. Der Weg führt vorbei am Urbanus-Bild zum Kreuz, das am Weg in die Weinberge steht, über die Straße „Am Bischof“ und die Pfarrer-Stoll-Straße...

  • Bürgstadt
  • 15.05.22
  • 49× gelesen
Kultur

1522-2022
Vom Gegeneinander zum Miteinander

2022 können die Miltenberger Kirchengemeinden mehrere Jubiläen feiern. Die katholische Gemeinde ist seit 500 Jahren eine eigenständige Pfarrei. Der erste Pfarrer von Miltenberg hieß Johannes Drach. Er war ein Anhänger Martin Luthers. Deshalb blicken auch die evangelischen Christen und Christinnen in diesem Jahr auf die Anfänge evangelischen Lebens in Miltenberg zurück. Mit diesem Artikel beginnt eine Reihe, die einen Bogen schlägt von den historischen Voraussetzungen über die dramatischen...

  • Miltenberg
  • 08.05.22
  • 145× gelesen
Kultur

Lichterprozession zur Stutzakpelle mit Segnung des neuen Kreuzes

Bürgstadt. Am kommenden Sonntag, den 8. Mai, findet nach 2jähriger coronabedinger Pause wieder die traditionelle Lichterprozession zur Stutzkapelle statt. Beginn ist um 19:30 Uhr an der Neuen Kirche. An der Stutzkapelle wird Pfarrer Jan Kölbel das neubeschaffte Kreuz segnen, das vor einiger Zeit vom Dach der Kapelle gestohlen wurde. Nach kurzer Andacht zieht die Prozession mit Kerzenlicht zurück und endet mit einem Gebet für die Verstorbenen und dem Schlusssegen auf dem Friedhof um ca. 21 Uhr....

  • Bürgstadt
  • 01.05.22
  • 16× gelesen
Kultur

Nach Corona wieder Palmprozession

Bürgstadt. Die Feier des Palmsonntags beginnt am 10. April um 9.30 Uhr im alten Kirchhof mit der Segnung der Palmzweige und dem Evangelium vom Einzug Jesu in Jerusalem. Anschließend führt die Prozession durch die Martinsgasse, Hauptstraße, Streckfuß und durch den Friedhof zur neuen Kirche St. Margareta, wo der Gottesdienst mit der Lesung der Passion fortgesetzt wird. Die Palmprozession wird musikalisch vom Musikverein Germania begleitet. Zu dieser Feier sind besonders die Kommunionkinder...

  • Bürgstadt
  • 04.04.22
  • 14× gelesen
Kultur
24 neue Mitglieder konnten Präses Pfarrer Jan Kölbel (Mitte, mit Sebastians-Reliquiar) und Brudermeister Michael Schmitt (likns am Ambo) am Brudermontag in die Sebastianus-Bruderschaft aufnehmen.
3 Bilder

24 Neuaufnahmen in die Bruderschaft
Hl. Sebastian als Vorbild im Glauben

Bürgstadt. Trotz mancher Einschränkungen konnte in diesem Jahr das Fest der über 500 Jahre alten Sebastianus-Bruderschaft in Bürgstadt wieder feierlich begangen werden. In seiner Festpredigt im Hochamt am Sonntag, 23. Januar, sagte Pfarrer i. R. Albrecht Kleinhenz, der hl. Sebastian sei nicht nur für seinen Glauben gestorben, sondern habe ihn auch im alltäglichen Leben konsequent praktiziert. Ausgehend von den biblischen Lesungen legte er dar, wie das auch heute noch gelingen kann. Statt des...

  • Bürgstadt
  • 28.01.22
  • 157× gelesen
  • 1
Vereine
Als römischer Legionär in voller Rüstung mit Pfeilen in der Hand ist der hl. Sebastian in der Bürgstadter Pfarrkirche dargestellt. Die außergewöhnliche Tragefigur wurde um 1890 von Anton Speth geschaffen, dem der Bürgstadter Robert Hofmann Modell stand.
2 Bilder

Festandacht mit Totengedenken
Sebastiani-Feier wieder mit Neuaufnahmen

Bürgstadt. Am kommenden Wochenende, 22.-24. Januar 2022, feiert die Bürgstadter Sebastiani-Bruderschaft das Fest ihres Patrons. Die schon vorher bestehende Gebetsgemeinschaft zu Ehren des Märtyrers wurde im Jahr 1515 offiziell errichtet, um den Zusammenhalt unter den Gläubigen zu stärken und das Gebet für die Verstorbenen zu pflegen. 1608 kam noch die Bitte um Abwendung der Pest und anderer ansteckender Krankheiten hinzu. Obwohl dieses Anliegen in Zeiten der Corona-Pandemie besonders aktuell...

  • Bürgstadt
  • 14.01.22
  • 106× gelesen
Kultur

Besinnlich in den Advent mit Rorate-Gottesdiensten

Bürgstadt. Im Advent finden in der Pfarrei St. Margareta Bürgstadt wieder Rorate-Gottesdienste statt. Die erste Rorate am den Freitag, den 3. Dezember, wird vom Duo Burkard und Wendelin Meisenzahl mit Klarinette und Horn mitgestaltet. Am Freitag, den 10. Dezember, wird der Richelbacher Dreigesang mit Hedi und Burkard Eckert sowie Edmund Berlinger singen und musizieren. Am Freitag, den 17. Dezember, findet die letzte Rorate vor Weihnachten statt, die von Doris und Ansgar Waschbüsch mitgestaltet...

  • Bürgstadt
  • 26.11.21
  • 73× gelesen
Kultur
Seit Jahrhunderten wird der hl. Urban in der Weinbaugemeinde Bürgstadt als Winzerpatron verehrt. Seine Statue wird beim Bittamt am kommenden Sonntag im Altarraum aufgestellt. Normalerweise wird sie beim traditionellen Urbanus-Bittgang von Mitgliedern des Weinbauvereins mitgetragen. Die wertvolle barocke Tragefigur aus der Zeit um 1700 stand früher in der alten Kirche.

Tradtionelle Flurprozessionen entfallen
Urbanustag und Bitttage mit Einschränkungen

Bürgstadt. Wegen der Corona-Pandemie können in diesem Jahr die traditionellen Bittgänge an den Tagen vor Christi Himmelfahrt nicht gehalten werden. Die drei Bitttage, bei denen besonders um eine gute Ernte und das Gedeihen der Feldfrüchte gebetet wird, werden trotzdem in eingeschränkter Form begangen. Wegen Wegfalls der Prozession beginnt das Bittamt für die verstorbenen des Weinbauvereins am Sonntag, den 9. Mai, erst um 10 Uhr. Dabei wird in der Weinbaugemeinde besonders des Winzerpatrons St....

  • Bürgstadt
  • 03.05.21
  • 39× gelesen
Kultur
An der Marienkapelle am Stutz in Bürgstadt wird seit 46 Jahren einmal im Monat der Rosenkranz gebetet.

Helfer für Stutz-Dienst gesucht

Bürgstadt. Seit dem Heiligen Jahr 1975 treffen sich jeden 1. Sonntag im Monat (Winterzeit 16 Uhr, Sommerzeit 17 Uhr) etwa 20 treue Beterinnen und Beter zum Rosenkranzgebet an der Marienkapelle am Stutz. Für jeweils einen Monat übernehmen ein oder mehrere Personen den Schmuck und die Pflege der Kapelle sowie das Ansagen des Rosenkranzes. Mehrere von ihnen, die diesen Dienst über viele Jahre hinweg treu versehen haben, mussten ihn aus gesundheitlichen Gründen beenden. Es werden deshalb...

  • Bürgstadt
  • 20.04.21
  • 67× gelesen
Kultur
Als martialischer römischer Legionär in voller Rüstung mit Pfeilen in der Hand ist der hl. Sebastian in der Bürgstadter Pfarrkirche dargestellt. Die außergewöhnliche Tragefigur wurde um 1890 von Anton Speth geschaffen, dem der Bürgstadter Robert Hofmann Modell stand.
2 Bilder

Pfarrer Wöber ist Festprediger bei Bürgstadter Bruderschaft
Sebastiani-Feier in reduzierter Form

Bürgstadt. Am kommenden Wochenende, 16.-18. Januar 2021, feiert die Bürgstadter Sebastiani-Bruderschaft wieder das Fest ihres Patrons. Im Jahr 1515 wurde die schon vorher bestehende Gebetsgemeinschaft zu Ehren des Märtyrers offiziell errichtet, um den Zusammenhalt unter den Gläubigen zu stärken und das Gebet für die Verstorbenen zu pflegen. 1608 kam noch die Bitte um Abwendung der Pest und anderer ansteckender Krankheiten hinzu - ein Anliegen, das gerade jetzt in Zeiten einer erneuten Pandemie...

  • Bürgstadt
  • 08.01.21
  • 113× gelesen
Kultur

Hilfe für die Kar- und Ostertage
Auferstehung auch in der Coronakrise

Die Feier der Kar- und Ostertage haben in diesem Jahr ein ganz ungewöhnliches Gepräge. Es ist eigentlich undenkbar, an Karfreitag zur Zeit der Liturgie und in der Osternacht einfach zuhause zu sitzen. Für die Priester ist es schwer nur mit einem Ministrant am Altar zu stehen und für die Gläubigen ist es schwierig, von den Gottesdiensten fernbleiben zu müssen. Aber wir müssen es nehmen wie es ist und das Beste daraus machen. Wir wollen Hilfestellung geben. Deshalb wurden am Palmsonntag im...

  • Bürgstadt
  • 03.04.20
  • 166× gelesen
Vereine
Ungewöhnlich ist die Bürgstadter Tragefigur des hl. Sebastian: Nicht nackt und von Pfeilen durchbohrt, sondern in voller Rüstung mit Pfeilen in der Hand hat ihn der einheimische Bildhauer Anton Speth um 1890 dargestellt. Der damals etwa 30jährige Robert Hofmann stand ihm dazu Modell.
2 Bilder

Feierlichkeiten vom 18.-20. Januar
Bürgstadter Bruderschaft feiert Sebastianus-Fest mit Pfarrvikar Krems aus Alzenau

Bürgstadt. Am kommenden Wochenende 18.-20. Januar 2020 feiert die Bürgstadter Sebastiani-Bruderschaft wieder das Fest ihres Patrons. Die schon vorher bestehende Gebetsgemeinschaft zu Ehren des Märtyrers wurde im Jahr 1515 offiziell errichtet, um den Zusammenhalt unter den Gläubigen zu stärken und das Gebet für die Verstorbenen zu pflegen. 1608 kam noch die Bitte um Abwendung der Pest und anderer ansteckender Krankheiten hinzu. Bereits 1603 würdigte der damalige Papst Clemens VIII., dass die...

  • Bürgstadt
  • 11.01.20
  • 204× gelesen
Kultur
Die erste Station der diesjährigen Bürgstadter Fronleichnamsprozession durch den Altort ist der Altar vor dem alten Rathaus.

Altäre am Rathaus und der alten Kirche
Fronleichnamsprozession im alten Ort

Bürgstadt. Die diesjährige Fronleichnamsprozession am Donnerstag, den 20. Juni, führt durch die Straßen im alten Ort. Beginn ist um 8.30 Uhr mit dem Hochamt in der Pfarrkirche mit Jugendpfarrer Bernd Winter und Diakon Florian Grimm. Anschließend setzt sich die Prozession in Bewegung und führt über Streckfuß und Hauptstraße zum Rathaus (1. Altar), weiter durch die Freudenberger Straße zur Kreuzigungsgruppe an der alten Kirche (2. Altar), dann über Martinsgasse, Hauptraße und Mühlweg zurück zur...

  • Bürgstadt
  • 12.06.19
  • 189× gelesen
Kultur

Auftakt zu den drei Bitt-Tagen
Hl. Urban begleitet die Bittprozession

Bürgstadt. Am kommenden Sonntag, dem 26. Mai, findet um 9.30 Uhr zum Auftakt der Bitttage wieder der traditionelle Urbanusgang statt. Dabei tragen Mitglieder des Weinbauver-eins die Statue des heiligen Urban (um 1700) mit, der seit Jahrhunderten als Patron der Winzer verehrt wird. Musikalisch wird der Bittgang von der Musikkapelle „Fränkische Rebläuse“ begleitet. Der Weg führt vorbei am Urbanus-Bild zum Kreuz, das am Weg in die Weinberge steht, über die Straße „Am Bischof“ und die...

  • Bürgstadt
  • 17.05.19
  • 169× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.