Regenwassernutzung

Beiträge zum Thema Regenwassernutzung

Garten
Der kühle Morgen ist die beste Tageszeit für Wassergaben. Nass gewordene Pflanzenteile können über den Tag hinweg abtrocknen, Verdunstungsverluste werden vermieden.

Sorgsam mit Wasser im Garten umgehen
Richtig gießen im Sommer

Wasser wird immer kostbarer. Deshalb muss auch im Garten sorgsam damit umgegangen werden. Verantwortungsbewusste Gartenfreunde nutzen gesammeltes Regenwasser, bewässern bedarfsgerecht und vermeiden unnötige Wasserverluste. Mit einem Liter Wasser je Quadratmeter wird eine etwa ein Zentimeter dicke Bodenschicht durchfeuchtet. Häufiges Gießen mit zu geringen Mengen bewirkt bei Pflanzen die verstärkte Bildung von Flachwurzeln. Diese können, im Vergleich zu tiefergehenden Verwurzelungen, bei zu...

  • Miltenberg
  • 30.07.19
  • 39× gelesen
GartenAnzeige
Bewässerung muss sein. Einfacher geht es mit der automatischen Bewässerung von RainBird.
  6 Bilder

Trockenschäden beim Rasen

Vorbeugen - Ausreichende BewässerungAm Besten ist vorbeugen, damit Trockenschäden gar nicht erst entstehen. In anhaltenden und längeren Trockenperioden ist auf eine ausreichende und druchdringende Bewässerung zu achten. Der Wurzelhorizont sollte 10 - 15 cm tief durchfeuchtet sein. Die Bewässerung am frühen Morgen oder späten Abend hat bei großer Hitze den Vorteil, dass Wasserverlsute durch Verdunstung am geringsten sind. Als Faustregel gilt 10-20 l je m². Was tun bei bereits vorhanden...

  • Elsenfeld
  • 13.11.18
  • 227× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.