Falscher Notarzt mit Tatütata im Landkreis unterwegs

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg vom 07.02.2016

Ein Notarztwagen, der mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs zu einem Notfalleinsatz ist, ist nichts Ungewöhnliches. Was sich aber ein erst 19jähriger Mann aus dem Altlandkreis Obernburg geleistet hat, dürfte zumindest im hiesigen Dienstbereich einmalig sein.
Durch den Leiter des Rettungsdienstes im Landkreis Miltenberg wurde der Polizeiinspektion Obernburg am Donnerstag bekannt, dass seit einigen Tagen ein Notarztwagen, ein BMW X 3 mit Nordhorner Kennzeichen (NOH), mit Sondersignalen durch den Landkreis braust. Es gingen bereits Beschwerden über riskante Fahrmanöver bei ihm ein. Recherchen ergaben, dass zu den bisher bekannten Fahrzeiten keine Notfalleinsätze vorlagen. Es konnte aber ermittelt werden, wo der Notarztwagen immer parkte. Der Fahrer wurde zu Hause aufgesucht und gab bei der ersten Befragung an, dass er sich im Namen der BRK-Wache Aschaffenburg unter einem Vorwand den Notarztwagen bei einer Firma angemietet und abgeholt hatte. Den Mietpreis in Höhe von 160 EUR pro Tag hatte er selbst bezahlt. Um weitere halsbrecherische Fahrten zu verhindern, wurde der BMW sichergestellt. Der falsche Notarzt hatte den Wagen vom 28.01.16 bis zum 04.02.16. Es werden nun Zeugen gesucht, die von dem Nordhorner BMW X 3 gefährdet wurden, als dieser mit Sondersignalen unterwegs war. Im Zuge weiterer Ermittlungen wurde bekannt, dass sich der junge Mann Anfang Dezember letzten Jahres bei der Audi AG ein Feuerwehr-Fahrzeug auslieh und damit mit Sondersignalen durch Obernburg fuhr.
Hinweise an die Polizeiinspektion Obernburg, 06022 / 629 – 0

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen