Auf geht's zur Miltenberger Michaelismesse 2013

15Bilder

Vom 23. August bis 1. September 2013 heißt es wieder Bummeln, Kaufen, Spaß haben

Sie ist wieder da! – Die Miltenberger Michaelismesse. Jedes Jahr zieht sie tausende Besucher in die „Perle am Main“. Die ersten „Neugierigen“ können bereits am Freitag, ab 15 Uhr, erkunden, was das diesjährige Volksfest zu bieten hat. Offiziell eröffnet dann Bürgermeister Joachim Bieber mit dem Bieranstich um 19.30 Uhr im Festzelt von Sony Boy Papert die 646. „Michelsmess“.
Die Stadt Miltenberg hat wieder keine Mühen gescheut, um die Miltenberger „Michelsmess“ attrak­tiv für jedes Alter zu gestalten. Bis zu 10 Prozent neue Marktbeschicker, viele Highlights und einige neue, interessante Aktionen erwarten den Messebesucher und was besonders die „Biertrinker“ freuen wird: Mit 6,50 Euro für das Maß Faust-Bier ist die Miltenberger „Michelsmess“ billiger als alle Feste im Umkreis.
Jeden Tag ab 10 Uhr haben die Marktbeschicker für Sie geöffnet.
Am Samstag, 24. August, um 14.30 Uhr zieht wieder der traditionelle Festzug durch die Innenstadt zum Festplatz. Zum Senioren-Nachmittag am Mittwoch, 28. August, werden um 15 Uhr Gitti und Erika erwartet. Der Eintritt ist frei! Am Donnerstag, 29. August, laden dann alle Fahrgeschäfte mit einem Preisnachlass bis zu 50 Prozent zum Familiennachmittag ein. Zahlreiche Musikkapellen sorgen im Festzelt, im Weindorf und am Marktplatz für Stimmung und musikalische Highlights.

Titelstory: Mit Messebär und Gutscheinheft – Helfen und Gewinnen

Wer eine besondere Erinnerung an die Miltenberger Michaelismesse 2013 besitzen möchte, kann sich den knuddeligen Michaelismesse-Bär kaufen. Er wurde von einem Schausteller gesponsert und kostet 9,95 Euro. Die Einnahmen gehen zu 100 Prozent an den städtischen Kindergarten Miltenberg. Er ist beim news verlag (Brückenstraße), der Stadtverwaltung Miltenberg, der Tourist-Info Miltenberg, im städtischen Kindergarten Miltenberg, der Mildenburg und bei der Messeleitung am Festzelt erhältlich.

Gutscheinheft

Eine zusätzliche Aktion bieten die Beschicker des Vergnügungsparks. Wer ein Gutscheinheft besitzt, kann darin am Messedienstag Stempel sammeln. Die Fahrgeschäfte bieten dazu vergünstigte Fahrpreise an und die umliegenden Stände werden mit einer kleinen „Zugabe“ aufwarten. Wer sein Gutscheinheft voll hat, sollte es schnellstens bei der Messeleitung abgeben, denn die ersten 20 erhalten noch einen Preis. Verteilt wird das Gutscheinheft über die Tageszeitung oder ist bei der Stadtverwaltung Miltenberg sowie der Messeleitung erhältlich.

Neue Attraktion

Für einen Adrenalinstoß wird sicher das neue Fahrgeschäft direkt neben dem Golfplatz auf dem Vergnügungspark sorgen. Dort ist „Der Burner“ aufgebaut, von dem es deutschlandweit nur 2 Stück gibt. Er entspricht den neuesten Sicherheitsbestimmungen und ist für Kinder ab 10 Jahren und einer Größe von 1,40 Meter zulässig.

Hochrangiger Besuch

Am Sonntag, 25. August, kommt Städtetagspräsident Christian Ude (SPD) nach Miltenberg und am Freitag, 30. August, wird Ministerpräsident Horst Seehofer zu Gast sein. Beide halten im Festzelt zwischen 17 und 19 Uhr eine kurze Rede und tragen sich in das Goldene Buch der Stadt Miltenberg ein.

Parkmöglichkeiten

Eine zusätzliche Parkmöglichkeit für zirka 100 Fahrzeuge hat die Stadt Miltenberg am Parkplatz an der Martinsbrücke geschaffen. Auch an unsere behinderten Mitmenschen wurde gedacht. Am Riesenrad gibt es sieben Behindertenparkplätze direkt am Messegelände.

Das Auto bleibt zu Hause

Noch besser ist es natürlich, mit dem Bus auf die Messe zu fahren. Dann kann man in vollen Zügen die Annehmlichkeiten der „Michelsmess“ genießen, sich auch das ein oder andere Glas Bier oder Wein genehmigen und wieder sicher nach Hause fahren. Zu den bereits bekannten Buslinien gibt es dieses Jahr auch die Möglichkeit in Großwallstadt, Niedernberg, Mechenhard und Streit in den Bus zu steigen. Wegen den Umbaumaßnahmen in Collenberg musste dort die Fahrtroute geändert werden und somit auch die Fahrtzeiten in den Spessartgemeinden. Bitte beachten! Neu angefahren werden jetzt auch die Ortschaften Mondfeld, Grünenwört, Bestenheid, Wertheim, Kreuzwertheim und Hasloch. Das bedeutet, elf neue Gemeinden wurden zusätzlich in den Fahrplan mit aufgenommen.
Nutzen Sie diesen kostengünstigen und sicheren Service und lassen Sie Ihr Fahrzeug zu Hause.

Abhilfe geschaffen

Eine erfreuliche Nachricht teilte dem news verlag der Verantwortliche der Messeleitung Matthias Gallas mit. Um den „Wildpinklern“ Einhalt zu gebieten, werden an den „neuralgischen Punkten“ wie zum Beispiel an der Bushaltestelle, „Dixi Uri“ für die Männer aufgestellt. Auch am Biergarten von Festwirt Papert gibt es eine weitere Männertoilette. Die Kapazität der Toiletten am „Weindorf“ wurde um 100 Prozent erhöht.

In Ruhe genießen

Im letzten Jahr waren vor dem Fischstand am Zwillingsbogen Stehtische aufgebaut. Dieses Mal soll mit einem Zaun und Lichterketten neues Flair entstehen und die „Hungrigen“ von dem Messegeschehen abgrenzt werden, damit sie in Ruhe ihr Essen genießen können. Ein idyllisches Fleckchen zum Verweilen bietet auch wieder das „Weindorf“, das zwischenzeitlich Wein und Speisen nur von lokalen Lieferanten anbietet.
Der news verlag wünscht Ihnen schöne Tage auf der Miltenberger Michaelismesse. -sf-

Autor:

Susanne Flicker aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen