Buchtipp: Gipfelkreuz

Der "Bär" wird von seiner Vergangenheit eingeholt
  • Der "Bär" wird von seiner Vergangenheit eingeholt
  • Foto: Emons Verlag
  • hochgeladen von Hanne Rüttiger

Freunde des sprachgewaltigen Humors, aufgepasst: Der Bär ist wieder los! Es ist bereits der vierte Fall für Xaver Maria Gwaltingers Hobbydetektiv, den es diesmal jedoch besonders hart erwischt. Denn was als entspannte Urlaubsreise in die Normandie beginnt, endet in einem brandgefährlichen Wettlauf um Leben und Tod in den Allgäuer Alpen. Dabei versucht Ex-Pfarrer und Psychoanalytiker Emil Bär lediglich, herauszufinden, wie die mysteriösen Todesfälle einiger hochbetagter Rentner zusammenhängen könnten. Als er der Lösung allmählich näherkommt, wird er plötzlich selbst vom Jäger zum Gejagten und gerät in tödliche Gefahr.
Seinem unverwechselbaren Stil bleibt Xaver maria Gwaltinger auch diesmal treu: sehr direkt, mit viel Witz und knackigen Dialogen erzählt, sarkastisch, manchmal zynisch und dabe dennoch immer voll menschlicher Tiefe. Seine stakkatoartige Erzählweise peitscht den leser mit hohem Tempo durch den fulminanten Plot, der durch Situationskomik und Wortwitz begeistert.
Der neue Roman von Xaver Maria Gwaltinger ist im Emons Verlag (ISBN 978-3-7408-0533-3) erschienen und kostet 10,90 €

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen