Erster digitaler Familienkongress am bayerischen Untermain

Wegen der Corona-Pandemie findet der Familienkongress am bayerischen Untermain erstmalig in digitaler Form statt. Eltern und sonstige Interessierte haben die Möglichkeit, in der Woche vom 17. bis 24. November an drei Erziehungsvorträgen online teilzunehmen und im anschließenden Chat zu diskutieren. Beim Kongress geht es insgesamt darum, Eltern mit einem attraktiven Angebot in ihrer Erziehung zu unterstützen.

Dr. Senta Pfaff-Rüdiger, wissenschaftliche Mitarbeitern am JFF, Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, erklärt am Dienstag, 17. November, um 19.30 Uhr im Vortrag „Weder Hölle noch Paradies: Digitale Medien im Grundschulalter“, wie Eltern mit ihren Kindern zum Thema Medien im Dialog bleiben und passende Wege finden können.
Am Donnerstag, 19. November, wird Andreas Purschke, Leiter der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern der Stadt Aschaffenburg in seinem Vortrag „Freiheit in Grenzen“ um 19.30 Uhr darüber sprechen, wie es gelingt, auch unter Zeitdruck konsequent zu sein und zu bleiben.
Professor Dr. Klaus Fröhlich-Gildhoff, Co-Leiter des Zentrums für Kinder- und Jugendforschung in Freiburg, geht am Montag, 23. November, um 19.30 Uhr in seinem Vortrag „Kinder stärken! Förderung der Resilienz in der Familie“ auf die Entwicklung von seelischer Gesundheit und Widerstandskraft von Kindern ein.

In der Kongresswoche sind Familien bei einer Do-it-Yourself-Aktion aufgefordert, einen Trickfilm zu drehen. Zu gewinnen gibt es einen Tag im Teampark Hobbach. Wie es geht, zeigt der YouTube-Kanal der offenen Trickfilmwerkstatt der Stadt Aschaffenburg.

Veranstalter sind die Familienbildung der Stadt Aschaffenburg sowie die Landratsämter Aschaffenburg und Miltenberg in Kooperation mit dem regionalen Familienbündnis bei der Initiative Bayerischer Untermain. Die Teilnahme am Familienkongress ist kostenlos und nur nach vorheriger Anmeldung bis Dienstag, 10. November, per E-Mail (familien@aschaffenburg.de) möglich. Alle Informationen zum Kongress sind der Internetseite www.familienkongress-untermain.de zu entnehmen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen