Friedensgebet in Miltenberg
"Krieg soll nach Gottes Willen nicht sein."

Friedensgebet auf dem Miltenberger Marktplatz

Am vergangenen Samstag fand auf dem Marktplatz ein Friedensgebet statt. Eingeladen hatten dazu die evangelische und katholische Gemeinde in Miltenberg. Der zweite Bürgermeister Cornelius Faust lud zu Beginn zum Schweigen während des fünfminütigen Glockenläutens um 16 Uhr ein.
In seiner Begrüßung erinnerte Pfarrer Lutz Domröse an den Satz, den der ökumenische Weltrat der Kirchen 1948 formuliert hatte: „Krieg soll nach Gottes Willen nicht sein.“ Weil nun wieder Krieg in Europa ist, waren an die 200 Menschen gekommen, um zu schweigen, zu hören und zu beten. Und um ihre Solidarität mit den Menschen in der Ukraine auszudrücken. Vielfach waren Blau und Gelb, die Farben der ukrainischen Flagge auf dem Platz zu sehen.
„Der Krieg ist ein furchtbares Übel. Und dieses Übel hat einen hohen Preis, in jeder Hinsicht." Dieses Worte des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyi zitierte Pfarrer Domröse zu Beginn. Nach dem furchtbaren Übel des zweiten Weltkriegs wurde in der englischen Stadt Coventry ein Versöhnungs- und Bußgebet formuliert. Dieses leitete Pfarrer Jan Kölbel ein und zog die Verbindung zu den Ereignisse, von denen nun jeden Tag aus der Ukraine berichtet wird. Gemeinsam beteten die Menschen dann dieses Gebet, gefolgt von einem gemeinsam gesungenen Kyrie-Ruf, der aus der Liturgie der orthodoxen Kirche in der Ukraine stammt.
Landrat Jens Marco Scherf berichtete von einer jungen Mutter aus Kiew, deren Geschichte ihn sehr bewegt habe. Die Soldarität im Landkreis sei groß, der Kreis sei für die Aufnahme von Flüchtlingen gerüstet.
Imam Yilgör Aydogan von der Miltenberger Moscheegemeinde rezitierte eine Sure aus dem Koran und sprach ein Gebet für den Frieden. Elisabeth Hellweg-Bezzel vom ökumenischen Friedensgebet, das wieder für Dienstag, 8. März,19 Uhr in die Johanneskirche einlädt, trug ein Schlussgebet bei. 
Für den kommenden Samstag ist ein weiteres Friedensgebet in Miltenberg geplant.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Angebote

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Verkäufer (m/w/d) | Aral, Miltenberg und Obernburg

Wir suchen für unsere Aral-REWE-TO-GO-Tankstelle in Miltenberg und Obernburg Verkäufer (m/w/d) in Vollzeit Ihr Profil: kontaktfreudig, freundlich und flexibel, idealerweise Erfahrungen im Bereich Einzelhandel, Verkauf, Gastronomie, hohe Einsatzbereitschaft, schnelles und sorgfältiges Arbeite Bewerben Sie sich schriftlich oder per E-Mail Aral Tankstelle | Tarik Tantaoui AralTantaoui@gmx.de Mainzer Straße 42 | 63897 Miltenberg Tel. 06022-72033

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Pflegefachkräfte und Pflegehilfskräfte, Hauswirtschaftskraft/Betreuungskraft, Mitarbeiter für "Essen auf Rädern (m/w/d) | Sozialstation Lützelbach

Sozialstation Lützelbach Wir suchen für unseren ambulanten Pflegedienst zum nächstmöglichen Zeitpunkt: Pflegefachkräfte und Pflegehilfskräfte (m/w/d) in TeilzeitHauswirtschaftskraft/Betreuungskraft (m/w/d) in TeilzeitMitarbeiter (m/w/d) für "Essen auf Rädern" 450-€-Basis; mit der Bereitschaft am Wochenende zu arbeiten; gerne Student oder Rentner Wir bieten Ihnen ein interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet, flexible Arbeitszeiten und ein kollegiales Arbeitsumfeld. Die Vergütung erfolgt im...

Schule & BildungAnzeige

Die Geschichte des Computers
Wie alles begann - wir erforschen die Anfänge

Die Geschichte der Informationstechnik Wir haben uns bereits viel mit Informationstechnik befasst, doch nichts hat uns so sehr fasziniert wie die Geschichte des Computers. Unser aktueller Blogbeitrag handelt von eben dieser. Wir konnten herausfinden, wie schnell die ersten Computer waren. Die Anfänge lassen sich bereits in der Antike finden, denn mechanische Rechenmaschinen waren der Beginn des heutigen Computers. Wussten Sie, dass alles damit begann, wie einige wenige einen Traum hatten, alle...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Karosseriebauer, Lackierer (m/w/d) | Lackierzentrum, Miltenberg

Wir suchen genau Dich! Du bist Karosseriebauer, Lackierer (m/w/d) ? Dann bist du bei uns genau richtig Du solltest folgende Eigenschaften mitbringen: Du hast bereits eine Ausbildung in einem der oben genannten Berufe abgeschlossen oder kannst auf mehrjährige Erfahrung zurückgreifenPünktlichkeit und ein ordentliches Auftreten sind selbstverständlich für dichEigenständiges und sauberes Arbeiten ist kein Problem für dichDu beherrschst die deutsche Sprache in Wort und SchriftIdealerweise bist du im...

Bauen & WohnenAnzeige
18 Bilder

Nolte Ausstellungsküche
Nolte Küche bei E-KüchenDesign in Weilbach

PREIS 8.990 € statt 12.061 €* inkl. MwSt. *Ursprünglicher Preis des Anbieters Angebotsumfang: Preis inklusive Geräte » Einfach günstig finanzieren » Angebot beanstanden »  Modell / Dekor ist nachlieferbar » Küche ist umplanbar » Montage gegen Aufpreis möglich » Lieferung gegen Aufpreis im Umkreis von 500 km möglich ARTIKELBESCHREIBUNG Nolte F17 Feel 96P Lacklaminat, Platingrau softmatt und 244 Melaminharz Zement Anthrazit Nolte Ausstellungsküche Angebotstyp Musterküche Küchen Beschreibung Koje...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Bauamtsmitarbeiter, Fachangestellten für Bäderbetriebe, Erzieher und Kinderpfleger (m/w/d) | Der Markt Elsenfeld

Der Markt Elsenfeld sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Bauamtsmitarbeiter (m/w/d) 39 Wochenstunden (unbefristet) einen Fachangestellten für Bäderbetriebe (m/w/d) 20 Wochenstunden (unbefristet) Erzieher und Kinderpfleger (m/w/d) zwischen 25 und 39 Wochenstunden für die Einrichtungen „Wunderland“, „Rasselbande“ und „Sonnenschein“ unbefristetes Beschäfigungsverhältnis und Vergütung nach TVöDflexible Arbeitszeiten im Rahmen von GleitzeitregelungMöglichkeit zu Fort- und...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.