Chor Voice’n’Noise macht große Bierprobe

Miltenberg. Wer gut singen will, muss ab und an die Kehle ölen. Selbstverständlich geht das auch ohne Alkohol, doch anlässlich eines runden Geburtstags unter den Chormitgliedern hat der Miltenberger Rock-Pop-Chor Voice’n’Noise am Samstag, den 28. Mai 2016, an einem langen Genussabend im Vereinsheim der Melomania in der Spitalgasse eine Bierprobe veranstaltet. Dabei zeigten sich die 12 Sängerinnen und Sänger bei insgesamt 22 Biersorten von Pils, über Alt und anderen dunklen Spezialitäten bis hin zu verschiedenen Weizenbieren von ganz unterschiedlichen Herstellern durchaus trinkfest. Auch für kulinarische Köstlichkeiten, beispielsweise Käse in fast allen Variationen, Fleisch- und Wurstwaren sowie süße Speisen, war gesorgt und der Raum wurde im Vorfeld bayerisch-zünftig dekoriert. Die passende Blasmusik aus dem Lautsprecher durfte nicht fehlen und gelegentlich stimmten die Chormitglieder fröhlich singend mit ein, was möglicherweise auch auf den Alkoholkonsum zurückzuführen war.

Attraktiv für Männer

„Spielleiterin“ des Abends war Yvonne Maciejewski, die allen Bierprobierern kleine Gläschen mit den wechselnden Sorten servierte. Es galt die meisten der zuvor anhand von Etiketten bekannten Biere in einer Blindverkostung richtig zu benennen und mit Noten von 1 bis 6 zu bewerten. Die Beteiligten achteten stets auf das rechte Maß und ließen indiskutabel schlechte Biere auch schon mal ungetrunken zurückgehen. Aufgrund dieser Vernunft gab es am Folgetag keine Kopfschmerzen zu beklagen. Die feucht-fröhliche Aktion war nicht nur Teil eines Geburtstagsgeschenks, um sich und der Jubilarin etwas Gutes tun. Der junge Chor wollte damit auch ein Zeichen setzen in Richtung Anwerbung neuer Bass- und Tenor-Sänger. Zum Bierkönig wurde Marc Heinz ernannt, weil er 10 von 22 Sorten richtig benannt oder vielleicht ein bisschen besser erraten hatte. Bei solchen Veranstaltungen sollten sich doch viele, stimmlich begabte, Rock-Pop-begeisterte Männer angesprochen fühlen. Rückmeldungen bitte an info@voice-n-noise.de. Für den Sommer ist neben dem Konzert auf der Mildenburg am 24. Juli, das traditionell zum Abschluss der Theatertage veranstaltet wird, auch ein Grillfest geplant. Zeit und Ort werden frühzeitig bekannt gegeben.

Autor:

Marc Heinz aus Kleinheubach

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.