Kochbuchtipp: Täglich Früchte

Ausgefallene Gerichte und Klassiker (Foto: AT-Verlag)
Dieses Kochbuch nutzt Obst als Basis für unzählige kreative Rezepte: süsse und salzige. Für die abwechslungsreichen Gerichte werden ein-heimische wie auch exotische Früchte verarbeitet. Die Vielfalt der Rezepte reicht von Klassikern bis zu ausgefalleneren Kreationen, umfasst vegetarische wie auch Gerichte mit Fleisch und Fisch.
Hugh Fearnley-Whittingstall ist überzeugt: Wir sollten mehr Früchte essen. Weil sie gesund sind und sich damit unzählige kreative und schmackhafte Rezepte zubereiten lassen. Mit seinem Bestseller »Täglich vegetarisch« hat der britische Erfolgsautor neue Massstäbe in der vegetarischen Küche gesetzt. In diesem Kochbuch nimmt er sich das Obst vor, um ihm eine wichtigere Rolle in unserer Küche zu geben: mit einer Auswahl von 160 kreativen und abwechslungsreichen Rezepten.
In seinen Rezepten verarbeitet Fearnley-Whittingstall eine riesige Auswahl an Früchten: von einheimischen Pflaumen, Beeren und Wildfrüchten bis zu den Klassikern aus wärmeren Gefilden wie Melonen, Trauben und Feigen. Die Rezepte sind dabei stets saisonal aus-gerichtet: vom ersten Rhabarber im Frühling bis zur Ernte von Äpfeln, Birnen und Hagebutten im Herbst.
Erschienen ist das „Kochbuch“ der besonderen Art von Fearnley-Whittingstall im AT-Verlag (ISBN: 978-3-03800-926-9) und kostet 28,-€.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.