Gemälde

Beiträge zum Thema Gemälde

Kultur
So sehen Siegerinnen aus: Gerhard Rüth (stellvertretender Bürgermeister von Eschau), Landrat Jens Marco Scherf und Barbara Bertlwieser (hinten von links) gratulierten den Schaefler-Preisträgerinnen (vorne von links): Edda Erbacher, Mathilda Zimmermann und Anastasia Remesnik zum Erfolg.

Junge Künstlerinnen überzeugen die Schaefler-Jury

Es ist Jahr für Jahr erstaunlich, wie Kinder und Jugendliche Kunst wahrnehmen, wie sie Bilder interpretieren und eigene Werke erschaffen. So entstanden in der Neuauflage des Schaefler-Preises über 900 Kunstwerke, unter denen eine Jury am Ende drei Preisträgerinnen ermittelte: Mathilda Zimmermann, Edda Erbacher und Anastasia Remesnik. Die Stühle reichten am Sonntag bei der Preisverleihung im Eschauer Kana-Haus nicht aus, zahlreiche Besucherinnen und Besucher verfolgten die Veranstaltung stehend...

  • Miltenberg
  • 09.03.20
  • 151× gelesen
  • 1
Kultur
Reges Interesse zeigt das Publikum bei der Ausstellungseröffnung in der Klingenberger Galerie Kunstraum
14 Bilder

Gut besuchte Vernissage in der Galerie Kunstraum
Die Amorbacher Künstlerin Helga Schimandl zeigt ihre Bilder

Es war eine gut besuchte Vernissage am Freitag, 24. Mai mit der die Ausstellung der Amorbacher Künstlerin Helga Schimandl in der Galerie Kunstraum in Klingenberg eröffnet wurde. Es sind meist großformatige Arbeiten die bis zum 2. Juni zu bewundern sind und durch besondere Technik und Farbgebung beeindrucken. Alois Krug, der als Mitglied im Vorstandsteam des Vereins »Kunstraums in Churfranken« die einleitenden Worte sprach, machte auf die besondere Art der Gemälde aufmerksam, die sich einerseits...

  • Klingenberg a.Main
  • 25.05.19
  • 276× gelesen
  • 1
KulturAnzeige

Kunstausstellung der Aschaffenburger Künstlerin Toni Wombacher in der Raiffeisen-Volksbank Miltenberg

Ein Gang in die Hauptgeschäftsstelle der Raiffeisen-Volksbank Miltenberg lohnt sich dieser Tage besonders, denn seit letzter Woche werden dort Werke der Aschaffenburger Künstlerin Toni Wombacher ausgestellt. Bereits seit vielen Jahren dient das Bankgebäude am Berliner Platz in Miltenberg als Raum der Begegnung und eignet sich hervorragend für Kunst- und Gemäldeausstellungen. Im Laufe der Jahre konnten so viele regionale Künstlerinnen und Künstler ihre Arbeiten einem breiten Publikum vorstellen....

  • Miltenberg
  • 08.04.19
  • 387× gelesen
Kultur
Von links nach rechts: Bernhard Stolz, Helmut Lang, Klaus Hench

Museum Bürgstadt um ein Bild von Jakob Fischer-Rhein bereichert.

Bürgstadt. Der 1888 in Düsseldorf geborene Maler Jakob Fischer kam 1943 nach Miltenberg, wo er bis zu seinem Tode im Jahre 1976 viele ausdrucksvolle Zeichnungen und Bilder mit Ansichten von und um Miltenberg fertigte. Der Miltenberger Hellmut Lang hatte eines dieser Bilder im Privatbesitz, welches einen Blick von der rechten Mainseite auf die gegenüberliegende Seite eröffnet, wo die Gemarkungsgrenzen Miltenbergs und Bürgstadts aufeinander treffen. Dieses wohl in den letzten 40er Jahren des 20....

  • Bürgstadt
  • 26.10.18
  • 127× gelesen
Kultur

Kulturwochenherbst 2018: Ausstellung in der Kochsmühle von Ansgar Skiba

In der Zeit vom 26. Oktober bis 20. November stellt der Künstler Ansgar Skiba in der Kochsmühle in Obernburg unter dem Titel „Im Garten der Farben“ eine Auswahl seiner Werke aus. Viele Eindrücke nimmt Ansgar Skiba von seinen Reisen mit und verwandelt sie immer wieder in wunderschöne Gemälde, denen man die Liebe zur Natur ansieht. Die pastos gemalten Bilder, der reliefartige Farbauftrag, lassen den Eindruck von Kraftvoller Bewegung und intensiver Sinneswahrnehmung entstehen. Die Werke...

  • Miltenberg
  • 19.10.18
  • 213× gelesen
Kultur
Olga Minardos Bilder in Amorbach am Markplatz
5 Bilder

Schöne Bilder gegen trostlose Leere

Amorbach hat viele aufgegebene Geschäfte. Leere Schaufenster und leerstehende Häuser bieten einen trostlosen Anblick. Olga Minardo zeigt, wie ein Schaufenster wieder neue Attraktivität erhalten kann: Die Künstlerin stellt ihre Bilder in den Fenstern des ehemaligen Geschäfts Honal am Marktplatz aus. Bis 4. Januar 2018 zeigt sie vier Teile ihrer "Roten Serie", Mischtechnik auf Leinwand im Format 100 x 100 cm und 90 x 90 cm. Dann folgen weitere Werke.

  • Amorbach
  • 24.12.17
  • 309× gelesen
Hobby & Freizeit

Ein Foto als Gemälde

Ein Gemälde ist auch heute nicht mehr zu alltäglich. Es wird inzwischen viel moderner geschenkt, sodass ein Gemälde bereits eine außergewöhnliche Stellung einnimmt. Ein geschulter Maler ist in der Lage eine moderne Umsetzung eines Motivs gekonnt darzustellen. Es muss nicht antiquiert wirken, es sei denn es wäre speziell gewünscht, dass ein Motiv besonders alt wirken soll. Attraktive Ergebnisse können sich sehen lassen. Ob nun in Öl, als Ölkreide, als Bleistiftzeichnung oder Kohlezeichnung, es...

  • Feldkahl
  • 10.07.15
  • 54× gelesen
Kultur
47 Bilder

Super Atmosphäre, ausdrucksstarke Bilder, mitreißende Musik: Vernissage im Café fifty

Ein fulminanter Erfolg war die erste Ausstellungseröffnung im Obernburger Café fifty nach der Übernahme durch den im Juni neu gegründeten Trägerverein. Am Donnerstagabend präsentierte die örtliche Künstlerin Sadi Reis ein Dutzend ihrer großflächigen Gemälde, die bis Ende Januar im Café und im Veranstaltungsraum zu sehen sind. Es wurde viel gelacht und geklatscht. Mit schwungvollen, internationalen Weisen begeisterten die Schwestern Annamaria und Katharina Gielen aus Großheubach, die mit...

  • Obernburg am Main
  • 21.11.14
  • 395× gelesen
Kultur
2 Bilder

Ausstellung mit Werken von Sadi Reis im Café fifty

Café fifty, Verein für soziale Arbeit und Kultur heißt der im Sommer neu gegründete Trägerverein des Sozialcafés in der Obernburger Römerstraße 41. Die Vorstandsmitglieder haben mit der Namensgebung bereits deutlich gemacht, dass der Bereich Kultur mehr gepflegt werden soll als in der Vergangenheit. Ausstellungen mit Gemälden und anderen Kunstwerken bilden dabei einen Schwerpunkt. Die Vernissage am Donnerstag, 20. November, ab 18 Uhr, wo die Obernburger Künstlerin Sadi Reis insgesamt zehn ihrer...

  • Obernburg am Main
  • 12.11.14
  • 134× gelesen
  • 1
Kultur
3 Bilder

Jetzt wird’s bissig – Nussknackerausstellung im Museum.Stadt.Miltenberg

Seit der Mensch Nüsse als nahrhaften Bestandteil des Speisezettels nutzt, hat er auf verschiedene Weisen versucht, die harte Schale zu knacken, um an den delikaten Kern zu kommen. Die wenigsten wissen jedoch, dass es Nussknacker in einer schier unglaublichen Vielfalt an Gestalten und Materialien gibt und ihre Herstellung eine lange Tradition aufweist. Adolf Heidenreich widmet sich seit vielen Jahren dem Thema in seiner ganzen Bandbreite. Seine Sammlung umfasst inzwischen insgesamt über 1400...

  • Miltenberg
  • 06.11.14
  • 167× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.