Kontaktverbot

Beiträge zum Thema Kontaktverbot

Blaulicht

Polizeibericht vom 06.03.2021
Raum Aschaffenburg | Ungültiges Versicherungskennzeichen, Verkehrsunfallflucht, Streit, Verstöße gegen das Kontaktverbot, Drogenfahrt

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 06.03.2021 Stadt Aschaffenburg Verkehrsgeschehen Ohne gültige Versicherungskennzeichen unterwegs Am Freitagnachmittag wurden im Stadtgebiet drei Heranwachsende angetroffen, die ihre Roller ohne gültige Pflichtversicherung führten. Gegen die Fahrer wurde jeweils ein Strafverfahren eingeleitet. In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass das neue Versicherungsjahr am 01.03. beginnt und aktuell nun ein blaues Versicherungskennzeichen...

  • Aschaffenburg und Spessart
  • 06.03.21
  • 153× gelesen
Blaulicht

Polizeibericht
Aschaffenburg/Stockstadt | Drogenfahrt unterbunden, Verstöße gegen Ausgangssperre, Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 20.12.2020 Stadt Aschaffenburg Verkehrsgeschehen Fahrt unter Drogeneinfluss unterbunden Bei einer Verkehrskontrolle in der Schönbornstraße wurden am frühen Sonntagmorgen gegen 02:30 Uhr bei einer 20-Jährigen Dame Anzeichen festgestellt, dass sie das Fahrzeug unter dem Einfluss berauschender Mittel führt. Die Fahrt wurde unterbunden und zudem eine Blutentnahme durchgeführt. Kriminalitätsgeschehen Verstöße gegen nächtliche Ausgangssperre und...

  • Aschaffenburg
  • 20.12.20
  • 412× gelesen
Kultur
Zum Mai gehört traditionsgemäß die Maibaum-Aufstellung und -Präsentation. Heuer gestaltet sich dieser beliebte Brauch in Zeiten von Corona etwas anders: zwar müssen die Bürgerinnen und Bürger unseres Landes nicht zwangsläufig auf einen Maibaum verzichten. Aber: Nicht wie üblich ist es Vereinen und freiwiligen Helfern 2020 erlaubt, den Baum aufzustellen, sondern Privatfirmen oder kommunale Beauftragte  können dieses Aufgabe übernehmen. Unser Bild entstand 2018 in MIltenberg.
66 Bilder

Bildergalerie und Tipps
Was ist am 1. Mai erlaubt?

Informationen und Impressionen zum Ersten Mai 2020: Erlaubt: Versammlungen an einem festen Ort und nur eine örtliche Versammlung pro Tag zu einem Thema mit Teilnehmer-Mindestabstand von 1,5 Metern bis 50 Personen ab 4. Mai 2020. Entscheidungen über eine Erste Mai-Demonstration treffen Behörden vor Ort.Eine Maibaum-Aufstellung kann erfolgen über Privatfirmen oder kommunale Mitarbeiter ohne Zuschauer. Maiwanderungen in die nähere Umgebung - nur mit Mitgliedern des eigenen Hausstandes oder nur mit...

  • Miltenberg
  • 30.04.20
  • 724× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.