Munition

Beiträge zum Thema Munition

Blaulicht

Polizeibericht vom 01.10.2020
Raum Miltenberg | Wohnungsdurchsuchung führt zu rund 500 Gramm Amphetamin - Tatverdächtiger in Haft

Gemeinsame Presseerklärung des PP Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg vom 01.10.2020 - Bereich Untermain LKR. MILTENBERG. Die Polizeiinspektion Miltenberg erlangte im August Hinweise auf einen 41-Jährigen, welcher im Internet Betäubungsmittel bestellt haben soll. Bei einer Wohnungsdurchsuchung konnten rund 500 Gramm Amphetamin, 230 Gramm Marihuana und weitere kleine Mengen Haschisch und Drogenersatzstoffe aufgefunden werden. Der Tatverdächtige befindet sich seit Sonntag in...

  • Kreis Miltenberg
  • 01.10.20
  • 4.688× gelesen
Blaulicht

Polizeibericht
Lohr a. Main | Explosiver Fund im Bach, Herd angelassen

Pressebericht der Polizeiinspektion Lohr a. Main vom 01.10.2020 Explosiver Fund im Bach Bei einer Fischzählung in der Lohr zwischen Lohr a. Main und Partenstein stießen am Mittwochmorgen Mitarbeiter des LfU (Landesamt für Umwelt) auf einen verdächtigen Gegenstand im Wasser. Es stellte sich heraus, dass es sich möglicherweise um einen Munitionsfund handelte. Beamte der Polizeiinspektion Lohr sicherten das Gelände bis zum Eintreffen des Kampfmittelräumdienstes. Dieser barg das metallene Teil aus...

  • Lohr a.Main
  • 01.10.20
  • 91× gelesen
Energie & Umwelt
Am steilen Waldhang sammelten nicht nur Landrat Jens Marco Scherf und sein Stellvertreter Bernd Schötterl Wurfscheibenreste, sondern auch zahlreiche weitere Helferinnen und Helfer des BJV und der Fürstlich Leiningenschen Verwaltung.
2 Bilder

Aufräumaktion
Wurfscheibenreste aus dem Wald in Mainbullau geborgen

Zwei Altlastenprobleme belasten sowohl die Natur als auch die Bevölkerung rund um den Mainbullauer Berg und die dortige Wurfscheibenschießanlage. Während bezüglich der bleihaltigen Munition im Boden nach einem langen Rechtsstreit mit dem Kreisverband Miltenberg des Bayerischen Jagdverbandes dieser nun eine Detailuntersuchung gemäß Urteil des Verwaltungsgerichtshofes in Auftrag gegeben hat, gibt es in Sachen Wurfscheibenreste einen pragmatischen Lösungsansatz: Über 40 freiwillige Helferinnen und...

  • Miltenberg
  • 29.09.20
  • 183× gelesen
Blaulicht

Polizeibericht vom 26.09.2020
Raum Obernburg | Kennzeichen am Wohnwagen entwendet, Unfallflucht, Fundmunition in Supermarkttoilette

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg für Samstag, 26. September 2020 Kennzeichen am Wohnwagen entwendet Wörth a.M., Lkr. Miltenberg Im Zeitraum vom 20. Bis 25.09.20 wurde in der Landstraße auf einem Campingplatz das Kennzeichen an einem abgestellten Wohnwagen durch einen unbekannten Täter entwendet. Die Polizei Obernburg bittet um Zeugenhinweise. Unfallflucht Großwallstadt, Lkr. Miltenberg In der Zeit vom 24. Auf den 25.09.20, wohl in den Nachtstunden, wurde in der Straße „Am Knontal“...

  • Kreis Miltenberg
  • 26.09.20
  • 415× gelesen
Blaulicht
7 Bilder

Vermeintliche Fundmunition
Großräumige Sperrung in Aschaffenburg am 31.08.2020

Am Montagnachmittag hat ein Zeuge im Bereich des Floßhafens einen verdächtigen Gegenstand entdeckt. Es war nicht auszuschließen, dass es sich hierbei um Munition aus dem zweiten Weltkrieg handelte. Der Fundort des verdächtigen Gegenstands befand sich am Floßhafen, unterhalb der Willigisbrücke. Zur Gefahrenabwehr wurde der Bereich weiträumig abgesperrt. Rein vorsorglich wurden alle Anwohner im Umkreis von 100 Metern um den Fundort am Floßhafen aufgefordert, ihre Wohnungen zu verlassen. Für die...

  • Aschaffenburg
  • 31.08.20
  • 1.075× gelesen
Blaulicht

Polizeibericht
Aschaffenburg | Fundmunition am Floßhafen – Polizei trifft Sicherheitsvorkehrungen

Pressebericht des PP Unterfranken vom 31.08.2020 - Bereich Untermain Verdächtiger Gegenstand am Floßhafen – Polizei gibt Entwarnung ASCHAFFENBURG. In Zusammenhang mit dem Einsatzgeschehen am Floßhafen kann Entwarnung gegeben werden. Inzwischen sind Spezialisten des Bayerischen Landeskriminalamtes am Fundort eingetroffen. Es wurde festgestellt, dass von dem verdächtigen Gegenstand keine Gefahr ausgeht. Sämtliche Sperrungen können aufgehoben werden. Auch die Anwohner der vorsorglich evakuierten...

  • Aschaffenburg
  • 31.08.20
  • 786× gelesen
Vereine
Ein Teil der gefundenen Granaten und Munitionsteile.
8 Bilder

Kampfmittelräumung nordwestlich des Amorbacher Stadtteils Boxbrunn

Nordwestlich des Amorbacher Stadtteils Boxbrunn im Gönzbachtel, nahe der Landesgrenze zu Hessen, befindet sich ein sogenannter Rüstungsaltlastenverdachtsstandort. Dieser Standort mit der Bezeichnung „Sprengplatz Munitionsfundstelle Boxbrunn“ ist insgesamt etwa 113 Hektar groß. Zu Ende des zweiten Weltkriegs befanden sich an den Straßen Erbach-Habermannkreuz, Eulbach-Erbuch, Eulbach-Vielbrunn und Hainhaus-Laudenbach Munitionsstapel. Ein Teil dieser Munition wurde ins Gönzbachtal gebracht. Dort...

  • Amorbach
  • 16.06.16
  • 601× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.