Landratsamt Miltenberg begrüßt neue Auszubildende

Die neuen Auszubildenden und Beamtenanwärter des Landratsamts mit Landrat Jens Marco Scherf und Ausbildungsleiterin Martina Wolfstädter (links) sowie dem Unterneh-mensbereichsleiter Organisation und Personal, Gerhard Rüth.
  • Die neuen Auszubildenden und Beamtenanwärter des Landratsamts mit Landrat Jens Marco Scherf und Ausbildungsleiterin Martina Wolfstädter (links) sowie dem Unterneh-mensbereichsleiter Organisation und Personal, Gerhard Rüth.
  • hochgeladen von Landratsamt Miltenberg

Für sechs junge Leute – zwei Auszubildende zur Verwaltungsfachangestellten und vier Beamtenwärter – hat Anfang September 2017 am Miltenberger Landratsamt der Ernst des Lebens begonnen. Neben ihrer Tätigkeit im Landratsamt werden sie auch, je nach Qualifizierungsebene, Ausbildungsabschnitte an der bayerischen Verwaltungsschule, der Berufsschule Aschaffenburg oder an der Hochschule für Verwaltungswissenschaft in Hof absolvieren.

Im Landratsamt begrüßten Landrat Jens Marco Scherf, Gerhard Rüth (Unternehmensbe-reichsleiter Organisation und Personal) sowie Ausbildungsleiterin Martina Wolfstädter im Beisein aller älteren Auszubildenden die jungen Leute. Für die neuen Auszubildenden beginne ein neuer Lebensabschnitt, stellte Gerhard Rüth fest. Grund zur Nervosität bestehe allerdings nicht, denn die jungen Männer und Frauen würden im Haus tatkräftig unterstützt, damit die Ausbildung so gut wie möglich absolviert werden könne. Während der Ausbildung würden die Auszubildenden nahezu alle ausbildungsrelevanten Abteilungen des Hauses durchlaufen, erläuterte Rüth. Er forderte von den Neulingen Eifer, Fleiß und Zielstrebigkeit, größten Wert lege man im Haus aber auch auf das Sozialverhalten, das sich durch Höflichkeit, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft ausdrücken solle. „Das Landratsamt versteht sich als kundenorientiertes Dienstleistungsunternehmen“, stellte Rüth klar und sprach von einem guten Ruf der Behörde bei den Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises.

Für Landrat Jens Marco Scherf bringen die jungen Leute auch eine gewisse Sicherheit in die Behörde, beruhigt in die Zukunft schauen zu können. Im Landratsamt stelle man sich mit der Ausbildung dem demographischen Wandel, sagte er und stellte fest, dass es dem Leitbild der Behörde entspreche, das Fachpersonal selbst auszubilden. Auf die Auszubildenden warteten vielfältige Aufgaben, kündigte Scherf an. Er selbst empfinde die Arbeit der Verwaltung als spannend, denn hier im Landratsamt befinde sich die Schnittstelle zwischen der Bundes- und Landesgesetzgebung sowie der Bevölkerung. „Die Verwaltung sorgt dafür, dass hier alles funktioniert“, bereitete Scherf die jungen Menschen auf arbeitsreiche, aber auch spannende Jahre in vielen Abteilungen vor.

Wer sich während der Ausbildung bewährt, hat Gerhard Rüth zufolge auch gute Chancen, anschließend übernommen zu werden.

Autor:

Landratsamt Miltenberg aus Miltenberg

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.