Polizeipressemeldung vom Mittwoch, 30.07.2014: Nach Brand in Gartenhaus - Frau meldet sich nach Presseaufruf

ASCHAFFENBURG. Nach dem Presseaufruf zum Brand eines Gartenhauses bei der Lohmühlstraße am vergangenen Mittwoch hat sich eine 17-Jährige gemeldet. Sie hatte sich in der Vergangenheit zusammen mit einem 37-Jährigen in dem Grundstück aufgehalten.

Wie bereits berichtet, war der Integrierten Leitstelle am 23.07.2014 kurz nach 10:00 Uhr ein brennendes Gartenhaus mitgeteilt worden, das trotz des raschen Löscheinsatzes der Feuerwehr größtenteils niedergebrannt war. Zeugen hatten der Polizei berichtet, dass sich in der Vergangenheit ein Mann und eine Frau bei dem Gartenhäuschen aufgehalten hatten. Auch ein Beil mit einem Namenszeichen wurde aufgefunden. Zur Klärung der Identität der genannten Personen und der Herkunft des Beiles veröffentlichte die Polizei hierzu noch am gleichen Tag einen Presseaufruf, der Erfolg hatte.

Die 17-Jährige, die sich bei der Kripo meldete, hatte sich nach den jetzt vorliegenden Erkenntnissen bis vor wenigen Wochen zusammen mit dem 37-Jährigen in der Hütte aufgehalten. Das gefundene Beil gehört nach Angaben der jungen Frau ihrem damaligen Begleiter, dessen Rolle bei dem Brand noch durch die Kripo Aschaffenburg ermittelt wird.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen