Wenige Tage nach "Fridays for Future":
Jugendthemen am SPD-Stammtisch

Miltenberg. Um die Schülerbewegung „Fridays for Future (FfF)“ und die Jugendpolitik der Stadt Miltenberg geht es am Stammtisch der SPD am Donnerstag, 23. Mai. Von 20 Uhr an wollen die Sozialdemokraten und Bürgermeisterkandidatin Sabine Balleier im Hotel Mildenburg mit Jugendlichen, Eltern und Aktiven in der Jugendarbeit darüber diskutieren, welche Ansätze sich aus den FfF-Forderungen für die Kommunalpolitik und einen verbesserten Klimaschutz auf lokaler Ebene ableiten lassen. Außerdem möchten sie wissen, was sich junge Menschen für ihre Stadt wünschen und wie die Jugendarbeit im künftigen Jugendzentrum am Mainzer Tor gestaltet werden kann. Die Diskussion ist offen für alle, die sich für die Themen interessieren.
Sabine Balleier bemängelt, dass es trotz mehrfacher Forderungen aus den Reihen des Stadtrates bis heute keine Betriebskonzept für das neue Jugendzentrum am Mainzer Tor gibt. Der Bau, der auch Museumsdepot und Stadtarchiv beherbergt, war wegen der hohen Kosten mehrfach kritisiert worden. Bereits fest steht, dass nach der endgültigen Fertigstellung vorübergehend Gruppen des Kindergartens in das Gebäude ziehen. Deswegen dürfe die Diskussion um die künftige Nutzung des Jugendzentrums und die Frage, wie Jugendarbeit in Miltenberg künftig aussehen soll, aber nicht weiter verschoben werden, fordert Balleier: „Wenn der Bau nun mal steht, sollten wir jetzt zügig gemeinsam mit den Jugendlichen überlegen, wie wir ihn auch mit Leben füllen können."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen