Dresden

Beiträge zum Thema Dresden

Urlaub & Reise

Heimaturlaub in Dresden in Zeiten von Corona

Nicht immer ist es nötig, sich in die Ferne zu begeben, um einen spannenden Urlaub mit kulturellen Besichtigungsmöglichkeiten zu erhalten. Stattdessen gibt es auch in der Nähe viele Optionen, die bisher nicht ausreichend genutzt wurden. Nachfolgend findet ihr 10 Tipps, die einen Aufenthalt in Dresden bereichern können. Tipp 1: Semperoper Das inzwischen zum dritten Mal gebaute Operngebäude in Dresden zeichnet sich durch Verzierungen an der Fassade und im Innenbereich aus. Der Bühnenvorhang,...

  • 30.06.20
  • 245× gelesen
Mann, Frau & Familie
Der Ostdeutsche Oberkommissar ist zurück

Ein neuer Fall für Max Heller
Buchtipp: Juni 53

Sommer 1953. Der Alltag in der jungen DDR ist beschwerlich, die Unzufriedenheit der Bevölkerung wächst und die Zahl derer, die das Land verlassen, steigt unaufhörlich. Mit harter Hand setzt die SED-Regierung ihre Forderungen durch. Auch Max und Karin Heller erwägen die Flucht in den Westen. Als es am 17. Juni zu großräumigen Protestbewegungen kommt, wird Heller zu einem Dresdner Isolierungsbetrieb gerufen: Der Leiter wurde brutal mit Glaswolle erstickt. Ein Opfer der Aufständischen? Heller hat...

  • Miltenberg
  • 04.02.20
  • 110× gelesen
Urlaub & Reise

Ziel erreicht

Vor 4 Tagen erreichten wir nach 750 km und über 14 Stunden Fahrt unser Ziel – Banjul in Gambia. Noch mitten in der Nacht bekamen wir ein warmes Abendessen im „Blue Kitchen“, ein Restaurant mit Armenspeisung, das ebenfalls von der DBO unterstützt wird. Am Samstag durften wir unsere Autos auf Grund des Cleaningdays nicht bewegen. An diesem Tag wird Müll in ganz Gambia aufgesammelt und anschließend verbrannt. Wenn ein Auto beim Fahren erwischt wird, wird es mit Müll beladen und muss ihn zur...

  • Riedern
  • 02.12.14
  • 377× gelesen
  • 1
Urlaub & Reise

Startschuss

Aufstehen, duschen, fertig machen! So liefen die ersten anderthalb Stunden unseres Rallyeabenteuers ab. Nachdem das restliche Gepäck verstaut war ging es ab nach Dresden – im Übrigen 400 km in die falsche Richtung. Aber egal, bei dieser einmaligen Aktion sind die Spritkosten zu verkraften. Vor allem, weil wir am Tag davor finanziell nochmal richtig unterstützt wurden. Einen herzlichen Dank an alle Beteiligten. Am Platz der Semperoper in Dresden trafen wir zum ersten Mal auf ca. 30 Teams und...

  • Riedern
  • 08.11.14
  • 338× gelesen
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.