Gewässer

Beiträge zum Thema Gewässer

Jugend
Plastic Pirates
2 Bilder

Mit gebündelter Kraft voraus
„Plastic Pirates“ auf Mission gegen den Plastikmüll

Heute, am 15. September startet die länderübergreifende Citizen-Science-Aktion „Plastic Pirates – Go Europe!“. Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren aus Deutschland, Portugal und Slowenien werden dabei selbst zu Forschenden und gehen dem Plastikmüll in Flüssen und Gewässern auf die Spur. Die Aktionsmaterialien sind ab sofort kostenfrei bestellbar. Mit „Plastic Pirates – Go Europe!“ startet heute eine Citizen-Science-Aktion mit europäischer Mission und globaler Bedeutung. Im Zentrum steht der...

  • Miltenberg
  • 15.09.20
  • 85× gelesen
Blaulicht

Polizeibericht
Wertheim | Tote Fische in der Tauber

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 13.08.2020 Wertheim: Tote Fische in der Tauber Am Mittwoch stellten Angehörige des Angelsportvereins Wertheim, im Bereich der Unteren Leberklinge auf Höhe des Vereinsheims, im Los 1, tote Fische in der Tauber fest. Es handelte sich hauptsächlich um Rotaugen und Döbel, die zunächst auf dem Grund lagen und später an der Wasseroberfläche trieben. Unerklärlich war dies für den zweiten Vorsitzenden des ASV, da die Fische offensichtlich nicht...

  • Wertheim
  • 13.08.20
  • 245× gelesen
Natur & Tiere

Alarmplan Main - Regierung von Unterfranken spricht "Warnung" aus

Würzburg (ruf) – Auf der Grundlage des „Alarmplan Main – Gewässerökologie“ wird von der Regierung von Unterfranken die Warnstufe „WARNUNG“ für den Meldebereich 1, von der Landesgrenze nach Hessen bei Kahl (Main-km 66,6) bis Würzburg (Main-km 252,3) ausgesprochen. Grund für die Warnung ist die derzeit anhaltende warme und trockene Wetterlage, die auch die gewässerökologischen Verhältnisse im Main belastet. An der Messstation Erlabrunn ist der Schwellenwert der Wassertemperatur von 26 °C über...

  • Kreis Miltenberg
  • 10.08.20
  • 96× gelesen
Energie & Umwelt

Aktuelle Niedrigwassersituation - Hinweise zu Wasserentnahmen aus Gewässern

Würzburg (ruf) – In Unterfranken leiden derzeit die Gewässer unter der aktuellen Hitze und Trockenheit. Das bereits langanhaltende Niederschlagsdefizit, insbesondere in den Wintermonaten, führt zu sinkenden Grundwasserständen. Auch größere Fließgewässer weisen niedrige bis sehr niedrige Abflüsse auf. Die Oberläufe kleinerer Bäche beginnen bereits auszutrocknen. Aufgrund der aktuellen Wetterprognose muss mit einer weiteren Verschärfung der Situation gerechnet werden. Die Regierung von...

  • Miltenberg
  • 07.08.20
  • 121× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.