Frühjahrsputz im grünen Wohnzimmer

Ziermauern aus Betonstein setzen eindrucksvolle Akzente und stellen nicht nur aus dekorativer Sicht eine Bereicherung für den Garten dar, sondern auch hinsichtlich ihrer Funktion.
  • Ziermauern aus Betonstein setzen eindrucksvolle Akzente und stellen nicht nur aus dekorativer Sicht eine Bereicherung für den Garten dar, sondern auch hinsichtlich ihrer Funktion.
  • Foto: epr/BetonBild
  • hochgeladen von meine-news.de Redaktion

Die Temperaturen steigen, die Vögel singen und die Sonne lässt sich wieder häufiger sehen. Alles drängt nach langen, grauen Wintertagen nach draußen. Jetzt ist die richtige Zeit, um den Garten gestalterisch auf Vordermann zu bringen. Zu keiner Zeit können Sie Ihre neuen Ideen rund ums Haus besser umsetzen als jetzt im Frühling. Wem es selbst vielleicht an Ideen mangelt oder wer nicht so viel Zeit für die Gartengestaltung hat, sollte sich an einen Gartenfachmann oder Landschaftsgärtner wenden.

Nicht nur mit den verschiedensten Pflanzen, sondern auch mit Stein, Pflaster oder Holz lässt sich der Außenbereich individuell gestalten. Welche Pflanzen an welchem Ort besonders gut gedeihen und zur Geltung kommen und mit welchen Steinen oder Hölzern sie kombiniert werden sollten, das weiß der Fachmann am besten.

Wasser adelt jeden Garten

Ob klein oder groß – ein Gartenteich bereichert jeden Garten. Mit Wasser holen Sie sich ein zusätzliches Stück Natur auf Ihr Grundstück. Selbst ein noch so kleiner Teich kann als Wassertränke für Vögel und Insekten dienen. Mit der entsprechenden Teichbepflanzung wird er zum echten „Hingucker“. Wer über mehr Platz verfügt, dem sind bei der Errichtung eines größeren Teichs fast keine Grenzen gesetzt. Ob als Schwimmteich für die sommerliche Abkühlung oder mit einem kleinen künstlichen Bachlauf versehen, so wird der Teich zum Mittelpunkt Ihres Gartens und Sie können hier das pure Sommervergnügen genießen. Mit der entsprechenden Lichtplanung vom Profi lässt sich diese entspannte Atmosphäre bis in die Nacht verlängern.

Mit dem richtigen Stein Akzente setzen

Wer an Gärten denkt, dem fallen meist Beete und Rasen ein. Aber erst durch Pflaster und Steine am richtigen Ort wird ein Garten zu einer Wohlfühloase. Denn Pflaster oder Mauern sind ein prägendes Gestaltungselement. Materialwahl und Wegeführung sind zum Beispiel beim Gartenweg besonders wichtig. Pflastersteine haben großen Anteil am Erscheinungsbild eines Gartens. Machen Sie sich deshalb nicht nur Gedanken über die Bepflanzung Ihres neuen Gartens, sondern setzen Sie sich auch intensiv mit der Gestaltung der Wege und Sitzplätze auseinander, planen Sie Mauern und Beeteinfassungen. Es gibt eine Vielzahl an Material. Grundsätzlich unterscheidet man Naturstein, Klinker und Produkte aus Beton. Bei Natursteinen ist kein Stein wie der andere. Kleine Schwankungen in Farbe und Struktur gehören hier einfach dazu und sind auch gewollt, denn jeder Stein ist sozusagen ein Unikat.
Bei Steinen aus Beton ist das anders. Hier ist jeder Stein im Aussehen und in der Farbe gleich. Bei Betonprodukten lassen sich Ausblühungen, z. B. in Form von weißen Verfärbungen, nicht generell verhindern. Sie können bei der natürlichen Verdunstung von Wasser während des Erhärtungsprozesses des Betons entstehen. In der Regel verschwinden diese Ausblühungen aber von selbst.

Wie soll Pflaster verlegt werden?

Gerade, schräg oder ganz akkurat? Oft wird ein wilder Verband bevorzugt, der seinen Reiz aus der Zufälligkeit bezieht. Es lassen sich auch geometrische Anordnungen verwirklichen, wie z. B. geschwungene Reihen und Rundungen bis hin zu geschlossenen Kreisen. Mit dem entsprechenden Pflaster ist dies sogar ohne Extra-Zuschnitte möglich. Pflaster mit unregelmäßigem und lebendigen Fugenbild eignen sich besonders für die natürliche, rustikale oder mediterrane Gestaltung.
Die Terrasse oder der Sitzplatz im Garten sollten mit möglichst flachen Steinen gepflastert werden, damit hinterher nicht der Tisch ins Wanken kommt. Die Vielfalt der Pflastersteine bei Steinformaten, Farben, Oberflächen und Verlegevarianten ist absolut riesig – auch bei den Kombinationsmöglichkeiten mit anderen darauf abgestimmten Gestaltungselementen wie zum Beispiel Rand- und Hangbefestigungen, Mauern oder Stufen.
All das ermöglicht Ihnen eine individuelle und harmonische Gestaltung Ihres Grundstücks.

Außenbeleuchtung – ein echter Hingucker

In der heutigen Zeit ist Licht so selbstverständlich, dass wie uns meist keine Gedanken darum machen. Es ist einfach immer da. Erst wenn wir versuchen, unsere Terrasse oder unseren Garten nicht nur zu beleuchten, sondern mit Licht zu gestalten, merken wir, dass das oft gar nicht so einfach ist. Außenbeleuchtung erhöht nicht nur den Komfort, sondern bedeutet auch Sicherheit. Zusätzlich greift Licht aktiv in die Gestaltung des Grundstücks ein. Holen Sie sich viele nützliche Tipps beim Fachmann, denn er versteht es, Ihren Garten ins beste Licht zu setzen.

Zäune müssen nicht ausgrenzen

Ein Gartenzaun stellt auf charmante Art Distanz her. Er hält die eigenen Kinder drinnen, fremde Hunde draußen und schützt die Privatsphäre der Besitzer. Zaun ist nicht gleich Zaun. Ob modern, verschnörkelt, massiv oder durchsichtig – der Zaun muss zu Haus und Garten passen. Auch bei den Materialien gibt es verschiedene Alternativen. Holz, Stein, Metall, Draht oder Kunststoff stehen zur Wahl. Auch die Höhe des Zauns will überdacht sein. Viele Gemeinden geben eine maximale Höhe vor, man sollte daher nachfragen. Die meisten Gärten haben eine Zaunhöhe von 100 cm bis 140 cm. Niedrigere Zäune grenzen nur symbolisch ab und halten niemanden fern, der das Grundstück nicht betreten soll.

Das Beste an Zäunen: sie haben ein Tor!

So wie der Zaun Distanz schafft, lädt das Tor zum Hereinkommen ein. Es ist auch ein Blickfang und erzählt meist schon viel über die Besitzer des Grundstücks. Soll es nur Personen den Eintritt gewähren oder soll auch ein Auto hindurch passen? Soll es zum Schieben oder als Flügel zu öffnen sein? Auf alle Fälle aber sollte das Tor nicht zu klein gewählt werden.
Lassen Sie sich durch einen Besuch beim Fachmann inspirieren. (LS)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen