Friedens-Demo in Amorbach - Rückblick
Hände reichen für Freiheit, Wahrheit und Neubeginn

9Bilder

Bei strahlendem Sonnenschein waren am vergangenenSamstag etwa 140 Menschen im schönen Amorbach zu einer Kundgebung mit Umzug durch die Stadt zusammengekommen. Veranstaltet wurde die Friedens-Demo vom Kreisverband Miltenberg der basisdemokratischen Partei Deutschland.
Danke an:
• alle unterstützenden Menschen aus dem KV Miltenberg der basisdemokratischen Partei Deutschland
• Rhein-Main-steht-auf (Unterstützte mit Helfern und Technik)
• Redner: Dr. Daniel Langhans (Kommunikationstrainer und Menchenrechtsaktivist)
• Redner: Sebastian Schulte (ehemaliger Pfarrer und Vater von 7 Kindern)
• die Polizei (sehr gute Kooperation)
• die Stadt Amorbach (Ordnungsamt)
• Frank Stolzenberger mit Livestream und Interview
• Chris mit Fotos, Filmen, Interview
• alle Menschen, die gekommen waren
• die Trommler und Trommlerinnen, all die die Fahnen und Banner getragen haben.
Die gesamte Veranstaltung mit allen Beiträgen findet man unter:
https://www.facebook.com/ibasid/videos/274262214798559 oderhttps://fb.watch/cuvgxhrytL/

Nach dem Verlesen der Auflagen eröffnete Brigitte Miltenberger mit dem Lied "Die Gedanken sind frei" die Kundgebung. Als erste sprachen Eva Koll und Ernst Amrhein für dieBasis KV Miltenberg, hier eine kurze Zusammenfassung.

Eva Koll:

Wir wollen Frieden!

Wir wollen äußeren Frieden und auch inneren Frieden. Frieden in allen Ländern und für alle Menschen. Wir alle tragen die Verantwortung dafür.

Und wir wollen Wahrheit!

Wir wollen sie sehen, hören, sprechen und sie leben! Manchmal sehne ich mich zurück in die Zeit, als ich dachte, das was in ARD und ZDF kommt, das ist wahr.
Im Rückblick auf zwei Jahre Coronamaßnahmen liegt es in unserer Verantwortung, Fragen zur Wahrheit dieser Vergangenheit zu stellen.
Als Ärztin bin ich schon lange erschüttert davon, wie wir mit unseren Kindern umgehen: Masken und Tests, Isolation und Schuldzuweisungen. Sogar die auf Gentechnik basierenden Spritzen geben wir unseren gesunden Kindern. Was hier passiert, ist ein Verbrechen. Manchmal weiß ich nicht, wie ich diese Wahrheit aushalten soll.
Doch ohne den Wunsch/die Suche nach Wahrheit kann auch der Frieden nicht gelingen.
Hören wir wieder auf uns selbst und aufeinander. Wir wollen und brauchen einen Neubeginn. Angst und Denunziantentum wandeln wir in Hände reichen, in Umarmungen, in Zusammenhalt und Hoffnung. Es gibt so viele geniale und großartige Menschen, so viele rettende Ideen, so viel Kraft und Liebe.

Wir brauchen einen menschlichen Neubeginn

– nicht im Sinne des Weltwirtschaftsforums, denn das ist klar: die Wirtschaft wünscht sich Konsumentinnen und Konsumenten.
Unsere Medizin wird wieder beseelt und Kranke werden unterstützt, bei ihrem eigenen individuellen Weg, gesund zu werden.
Unsere Kinder dürfen ihren Wissensdurst und ihre Neugier leben. Und sie dürfen einfach Kinder sein.
Unsere gesunden Böden ernähren uns, weil wir Teil des lebendigen Kreislaufs sind, wie es die Permakultur schon ganz lange zeigt. Die Werte, die wir erschaffen, werden wieder uns selbst zur Verfügung stehen.

Ernst Amrhein stellte die vier Säulen der Partei dieBasis vor, die Werte, die die Partei dieBasis als Bewegung zusammengeführt haben.

Die Säule der Freiheit

Es geht um den Erhalt unserer garantierten freiheitlichen Grundrechte im Grundgesetz. Um direkte Mitsprache, bei Entscheidungen die uns persönlich betreffen, auch über unseren Körper.
Es geht darum, Verantwortung für unser Handeln zu übernehmen. Freiheit bedeutet nicht, dass jeder machen kann was er will, sondern, dass man nicht machen muss was man nicht will.

Die Säule der Machtbegrenzung

Macht muss dem Gemeinwohl dienen. Wer Macht hat, muss auch die Verantwortung tragen.
Politische Mandate brauchen zeitliche Grenzen. Die Gewaltenteilung muss wieder ihre Kontrollfunktion wahrnehmen. Reichtum qualifiziert niemanden, über die Geschicke der Welt zu entscheiden.

Die Säule der Achtsamkeit

Es geht um Respekt und den liebevollen Umgang – mit uns selbst, unseren Kindern, mit unseren Mitmenschen, Mitlebewesen, und unserer Erde.

Die Säule für die Schwarmintelligenz

Das ist die Weisheit der Vielen. Wenn bei Entscheidungen die kritischen Stimmen gehört werden, wenn die Widerstände der Menschen ernst genommen werden und Kreativität erlaubt wird, statt erstickt, dann entstehen Lösungen zum Wohle aller!

Eva Koll gibt zu bedenken:

Wenn wir die MENSCHEN – egal in welchem Land - fragen, ob sie Krieg wollen, wird niemand JA sagen, der mit seinem Herzen verbunden ist.
Wenn alle Staaten wirklich basisdemokratisch organisiert wären, dann gäbe es keinen Krieg zwischen den Staaten. Es wird Zeit, dass nicht mehr über Menschen entschieden wird, sondern dass wir Menschen gemeinsam entscheiden. Achtsam, liebevoll, selbstbestimmt.
Jede und Jeder von uns sind für Frieden verantwortlich. Es gehört Mut dazu, unsere Werte zu leben. Es ist eine Entscheidung. Bitte, entscheidet Euch heute mit uns für die Liebe und den Frieden. Lasst Euch von dieser Osterenergie auffüllen und strahlt sie wieder aus. Lasst uns heute diesen Platz und auch die Straßen und Gässchen vom schönen Amorbach mit Liebe und Frieden fluten.
Ernst Amrhein erklärt abschließend: die Gerüchteküche besagt, dass nach Ostern die Impfpflicht für die Beschäftigten im Gesundheitswesen in Deutschland greift! Wir, dieBasis KV Miltenberg bieten an, dass Betroffene sich über die E-Mail: kontakt@diebasis-mil.de melden können. Dort stehen Menschen aus dem Gesundheitswesen, Rechtsanwälte und Pflegekräfte zum Austausch und für Infos zur Verfügung. Durch diese Impfpflicht wird knallhart in Kauf genommen, dass die Pflegekräfte noch mehr als jetzt unterbesetzt sein werden.
Als eingeladener Redner sprach Dr. Daniel Langhans, Kommunikationstrainer und Menschenrechtsaktivist.
Er berichtet vom Mut eines Lehrers, bei dem die Kinder keine Maske tragen müssen. Widerstand in solche einer Position zu leisten, kann man nicht hoch genug einschätzen.
Er sagt, es geht darum, eine bessere Welt aufzubauen, in der nicht das Kapital regiert. Weiter: „die Würde des Menschen wurde in den letzten beiden Jahren mit Füßen getreten. Da sind alte Menschen, die ihrenn Lebensmut verloren haben, weil sie einsam und alleine in einem Zimmer eingesperrt wurden“.
Langhans erläutert: Keiner leugnet Atemwegsinfektionen, an denen man sterben kann, das ist sehr traurig, aber es darf nicht auf eine Ebene gestellt werden, dass die Menschen an einem von Menschen gemachten Produkt sterben und das geschieht inzwischen hunderttausendfach in dieser Welt. Dass Menschen an einem sogenannten Impfstoff sterben. Das muss sofort aufhören. Lasst die Menschen endlich in Ruhe“.
Weiter sagte er: „Es ist inzwischen in den internationalen Datenbanken klar aufgezeigt, dass nach dem Spritzen des sog. C-Impfstoffs 50 Mal mehr Menschen gestorben sind, oder schwerste Nebenwirkungen weiter mit sich tragen, als an allen anderen Impfungen.“
„Wir erleben, wie Pharmafirmen von ihrer Freiheit schrecklichen Gebrauch machen, indem sie Regeln ändern, den Menschen über ein eigens geschaffenes Instrument der WHO Regeln und Pflichten auferlegen, indem sie andere Menschen unterdrücken“.
An die Pressevertreter wendet er sich mit: „Ihr Journalisten wisst das alles!“ Ihr habt eine Liste, die besagt, was ihr nicht öffentlich machen dürft! Ihr Journalisten habt Handbücher was gesagt werden darf und was nicht. Z. B. es darf nichts gesendet werden, was einen kausalen Zusammenhang nachweist zwischen einer Covid19-Spritze und einem Todesfall.“
An die Menschen Vorort: „Wir werden nicht aufhören, bis das alles vorbei ist. Es geht um die Würde des Menschen.“ Dann singt er gemeinsam mit allen gemeinsam das Lied „Du bist Du“.
Auf die Rede von Sebastian Schulte, ehemaliger Pfarrer und Vater von 7 Kindern, stimmte Brigitte Miltenberger mit dem Lied "Ich entscheid' mich für die Liebe" ein.

Sebastian Schulte: „Ich wurde heute wohl eingeladen, weil ich einmal eine Rede gehalten habe, durch die ich relativ bekannt geworden bin: „Expfarrer Schulte spricht über seinen Kirchenaustritt und das Virus der Angst“. Damals habe ich begründet, warum ich ausgetreten bin. Ich bin trotzdem überzeugter Christ und der Meinung, dass das Virus der Angst nur im Glauben überwunden werden kann.“
Er resümierte über den Glauben und welche Kraft er gibt. Sünde ist alles das, was nicht Liebe ist und die Erkenntnis der eigenen Verfehlung ist der erste Schritt zum Frieden, sagte er.
Es gibt Menschen auf dieser Welt, die Gott spielen wollen, sie wollen Gottes Schöpfung verbessern. Und der Mensch soll auch verbessert werden.
Diese Dinge, die schief laufen müssen benannt werden und man muss Menschen auch zur Rechenschaft ziehen. Aber wahre Freiheit kommt von innen.
Konflikte haben einen Grund. Konflikte in deinem Leben, in deinem Umfeld. Schaue, weshalb. und was ist mein Anteil daran? Es gibt so viel Krieg und Bruch in Familien. Ich höre immer: Es ist der Andere, der/die schuld ist.
Jesus hat seinen Widersachern und Feinden vergeben. Das ist ein Weg in die Freiheit, Menschen, die mir Böses angetan haben vergeben. Dann werde ich selber frei. Einen Neubeginn kann es nur durch Vergebung geben.
Sebastian Schulte gibt als Botschaft mit: Was könnt ihr tun in eurer Familie, in eurem Umfeld. Amorbach lebt, wenn ihr lebt.

Bevor die Friedens-Demo in die Stadt Amorbach aufbrach, starteten weiße Luftballons als Symbol des Friedens, begleitet von Nenas „99 Luftballons“, in den Himmel. Danach sangen alle Teilnehmer „We shall over come“ und hielten sich dabei an den Händen.
Die gesamte Veranstaltung mit allen Rede- und Musikbeiträgen finden Sie auf Facebook unter: https://www.facebook.com/ibasid/videos/274262214798559

Autor:

Brigitte Miltenberger aus Mönchberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Angebote

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Elektriker, Elektroniker, Energieelektroniker, Mechatroniker, Elektrotechniker | Alfons Tschritter GmbH, Dorfprozelten

Die Firma Alfons Tschritter GmbH ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Dosier- und Förderanlagen für die Kunststoffindustrie. Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n): Elektriker/Elektroniker/Energieelektroniker/Mechatroniker/ Elektrotechniker(m/w/d) Sie: Montieren und installieren elektromechanische AnlagenVerdrahten Baugruppen nach StromlaufplanFühren eigenständig Funktionsprüfungen zur internen Abnahme durchNach der...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Industrieelektriker, Mechatroniker (m/w/d) | Kerry, Kleinheubach

Kerry ist führender Hersteller auf dem globalen Markt für Lebensmittelzutaten der jeden Tag Millionen von Menschen, Haustieren und Tieren ernährt. Als Team von weltweit 25.000 Kollegen an über 140 Standorten haben wir es uns zur Aufgabe gemacht qualitativ hochwertige Produkte für die Verbraucher herzustellen und unser Wertversprechen gegenüber unseren Kunden einzulösen. Die Kerry Ingredients GmbH produziert am Standort Kleinheubach in Bayern im 4-Schicht-Betrieb Paniermehl für die...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Pharmazeutisch-technischen Assistenten (m/w/d) | BKK Akzo Nobel Bayern, Erlenbach

Die BKK Akzo Nobel ist mit über 53.000 Versicherten größte Betriebskrankenkasse und zweitgrößter Versicherer der gesetzlichen Krankenversicherung am bayerischen Untermain. Zur Verstärkung unseres engagierten Teams am Standort Erlenbach suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Pharmazeutisch-technischen Assistenten(m/w/d) in Teilzeit (20-25 Wochenarbeitsstunden) Ihre Aufgaben: Beratung unserer Kunden zu pharmazeutischen FragenUnterstützung des Teams Kundenberatung bei...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Personalsachbearbeiter (m/w/d) | Markt Elsenfeld

Der Markt Elsenfeld sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Personalsachbearbeiter/in (m/w/d) mit 39 Wochenstunden (unbefristet) Ausführlichere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage Bei Fragen zur Stelle hilft gerne: Franziska Amrhein 06022/5007-21 Ihre Bewerbungsunterlagen empfangen wir gerne als PDF unter personalamt@elsenfeld.de

Schule & BildungAnzeige

Die Geschichte des Computers
Wie alles begann - wir erforschen die Anfänge

Die Geschichte der Informationstechnik Wir haben uns bereits viel mit Informationstechnik befasst, doch nichts hat uns so sehr fasziniert wie die Geschichte des Computers. Unser aktueller Blogbeitrag handelt von eben dieser. Wir konnten herausfinden, wie schnell die ersten Computer waren. Die Anfänge lassen sich bereits in der Antike finden, denn mechanische Rechenmaschinen waren der Beginn des heutigen Computers. Wussten Sie, dass alles damit begann, wie einige wenige einen Traum hatten, alle...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.