Bildergalerie und Essay
Neubau der Mainbrücke Freudenberg – Collenberg/Kirschfurt kommt!


Mit großer Freude konnten am Freitag, dem 25.06.2021, die Gemeinde Collenberg und die Stadt Freudenberg das Verwaltungsabkommen für den Neubau der Mainbrücke Freudenberg – Collenberg/Kirschfurt, unterzeichnen.

Auf der  Mainbrücke Freudenberg – Collenberg/Kirschfurt wurde nun grünes Licht gegeben für den Neubau der Mainbrücke in vermutlich zwei Jahren. 
 
An der Unterzeichnung nahmen teil:

Vorne v. l. Herr Roger Henning, Bgm. Stadt Freudenberg, Herr Andreas Freiburg, Bgm. Gemeinde Collenberg.

Hintere Reihe von links: 
Herr Prof. Dr. Reinhart, MDL Baden-Württemberg und Vizepräsident des Landtags in Baden-Württemberg, die Landräte  vom Main-Tauber- Kreis Herr Christoph Schauder und vom Landkreis Miltenberg Herr Jens Marco Scherf sowie der bayerische Landtagsabgeordnete Herr Berthold Rüth.
42Bilder

  • Mit großer Freude konnten am Freitag, dem 25.06.2021, die Gemeinde Collenberg und die Stadt Freudenberg das Verwaltungsabkommen für den Neubau der Mainbrücke Freudenberg – Collenberg/Kirschfurt, unterzeichnen.

    Auf der Mainbrücke Freudenberg – Collenberg/Kirschfurt wurde nun grünes Licht gegeben für den Neubau der Mainbrücke in vermutlich zwei Jahren.

    An der Unterzeichnung nahmen teil:

    Vorne v. l. Herr Roger Henning, Bgm. Stadt Freudenberg, Herr Andreas Freiburg, Bgm. Gemeinde Collenberg.

    Hintere Reihe von links:
    Herr Prof. Dr. Reinhart, MDL Baden-Württemberg und Vizepräsident des Landtags in Baden-Württemberg, die Landräte vom Main-Tauber- Kreis Herr Christoph Schauder und vom Landkreis Miltenberg Herr Jens Marco Scherf sowie der bayerische Landtagsabgeordnete Herr Berthold Rüth.

  • hochgeladen von Roland Schönmüller

Impressionen vom 25.06.2021 - Mit großer Freude konnten am Freitag, dem 25.06.2021, die Gemeinde Collenberg und die Stadt Freudenberg das Verwaltungsabkommen für den Neubau der Mainbrücke Freudenberg – Collenberg/Kirschfurt, unterzeichnen.

Auf der Mainbrücke Freudenberg – Collenberg / Kirschfurt wurde nun grünes Licht gegeben für den Neubau der Mainbrücke in vermutlich zwei Jahren.

An der Unterzeichnung nahmen teil:

  • Roger Henning, Bgm. Stadt Freudenberg,  Andreas Freiburg, Bgm. Gemeinde Collenberg.
  •  Prof. Dr. Reinhart, MDL Baden-Württemberg und Vizepräsident des Landtags in Baden-Württemberg,
  • die Landräte vom Main-Tauber- Kreis  Christoph Schauder und vom Landkreis Miltenberg  Jens Marco Scherf sowie
  • der bayerische Landtagsabgeordnete Berthold Rüth.

Das zurückgekehrte, sonnige Sommerwetter war sicherlich ein gutes Omen für ein wohl bald startendes Bau-Projekt, das seit Jahrzehnten immer wieder gefordert worden war.

Endlich wurden vertraglich die politischen Weichen gestellt
und die neue Mainbrücke zwischen dem bayerischen Collenburg-Trennfurt und dem badischen Freudenberg dürfte den (Schwerlast-)Verkehr auf einer Umgehungsstraße ermöglichen.

So gut wie keine Lkws und die meisten Personenkraftwagen werden dann wie bisher durch die historische Altstadt von Freudenberg über die bisherige alte Mainbrücke und das Kirschfurter Nadelöhr mehr fahren.

Der Bau der neuen Mainbrücke ist jetzt von beiden Bundesländern, von Bayern und Baden-Württemberg, per Vertrag politisch abgesichert und von den hiesigen Bürgermeistern aus Collenburg und Freudenberg im Beisein weiterer Ehrengäste am vergangenen Freitagnachmittag, am 25. Juni 2021, unterzeichnet worden.

In gut zwei Jahren
stehe die Brücke westlich der beiden Orte, der Verkehr über den Main brächte eine wesentliche Verbesserung - betonten die Politiker vor Ort.

Was passiert aber dann mit der alten Mainbrücke, sinnieren die beiden Bürgermeister aus Freudenberg und Collenburg ? Sie dürfte weiterhin bestehen bleiben und für Fußgänger und Fahrrad-Fahrer förderlich sein: man denke an den Ausbau des Fremdenverkehrs und an die Schaffung weiterer Freizeitangebote rund um die alte, traditionsreiche Verbindung zwischen Bayern und Baden-Württemberg.

Eine Radfahrergruppe grüßt freundlich. Zwei Kinder spielen. Eine Touristin schreibt Kartengrüße.  Eine aus Hamburg stammende Bikerin möchte mit ihrem Smartphone fotografiert werden und ist begeistert von der fränkischen Region.Ein junges Paar genießt, ein Eis essend, das Ambiente am Ufer. Nur einige Wolken ziehen hastig über das Maintal, die Sonne leuchtet, kein Regen ist in Sicht - all das sind gute Zeichen auch für die nahe, vielversprechende  Zukunft im Landkreis Miltenberg und Main-Tauber-Kreis.

Weitere Bilder und Infos folgen!

Autor:

Roland Schönmüller aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen