Alles zum Thema Bundesverkehrswegeplan

Beiträge zum Thema Bundesverkehrswegeplan

Politik

CSU-Ortsverband Schneeberg nimmt Stellung zum Entwurf Bundesverkehrswegeplan 2030

Der Vorsitzende des Ortsverbandes, Herr Erwin Schneider, begrüßte den Kreisverbandsvorsitzenden, Herrn Berthold Rüth MdL, der die Wahl der Delegierten zur CSU-Kreisversammlung und die Bundestagswahl 2017 leitete. Einstimmig gewählt wurden als Delegierte Mathias Kiel, Hubert Ort, Thomas Haas, Erwin Schneider und Erich Kuhn sowie fünf Ersatzdelegierten. Die Teilnehmer der CSU-Ortsversammlung setzten sich intensiv mit dem Entwurf des Bundesverkehrswegeplanes 2030 auseinander. Es fiel auf,...

  • Schneeberg
  • 17.04.16
  • 41× gelesen
Auto & Co.

Bundesverkehrswegeplan in der Diskussion

Landrat Jens Marco Scherf hat in der Sitzung des Ausschusses für Bau und Verkehr am Donnerstag bekannt gegeben, dass das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) im März den Referentenentwurf des neuen Bundesverkehrswegeplans vorgelegt hat. Dieser wird nun mit den Ländern und Verbänden abgestimmt; erstmals kann sich auch die Öffentlichkeit beteiligen. Im Landkreis Miltenberg sei der Ausbau der B469 als Reaktion auf die kontinuierlich steigende Zahl von Fahrzeugen...

  • Miltenberg
  • 08.04.16
  • 36× gelesen
Bauen & Wohnen

Bundesverkehrswegeplan 2030: Landrat nutzt Öffentlichkeitsbeteiligung und nimmt Stellung zu Projekten im Landkreis – Einstufung der Ortsumfahrung Hardheim „weder verständlich noch akzeptabel“

Neckar-Odenwald-Kreis. Mitte März hatte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt den Entwurf des neuen Bundesverkehrswegeplans (BVWP) vorgestellt, der festlegt, in welche Straßen-, Schienen- und Wasserstraßen der Bund bis 2030 investieren will. Bevor das Kabinett den Plan beschließen wird, hat Landrat Dr. Achim Brötel jetzt die sechswöchige Öffentlichkeitsbeteiligung genutzt, um zu den Projekten, die den Neckar-Odenwald-Kreis unmittelbar betreffen, in einem Schreiben an das zuständige...

  • Mosbach
  • 07.04.16
  • 12× gelesen
Wirtschaft
Im Erdgeschoss des historischen Eschauer Rathauses sprachen Regierungspräsident und Landräte über Themen wie Verkehr und das Kommunalinvestitionsprogramm.
2 Bilder

Gemeinden hoffen auf Förderprogramm

Im historischen Rathaus von Eschau haben sich Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer und die unterfränkischen Landräte am Montag zu einer Dienstbesprechung getroffen. Themen waren unter anderem die Verkehrssituation und das Kommunalinvestitionsprogramm. Zu Beginn der Tagung begrüßte zunächst Landrat Jens Marco Scherf die angereisten Landräte, anschließend informierte der Manager der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Main4Eck, Dr. Jürgen Jung, über das Netzwerk Burglandschaft und das im...

  • Miltenberg
  • 06.04.16
  • 17× gelesen