Energie & Umwelt

Beiträge zur Rubrik Energie & Umwelt

Damit sich die Population der Gelbbauchunke im Steinbruchgelände in Umpfenbach entfalten kann, sieht der Natura-2000-Managementplan die Anlage neuer Laichgewässer vor. Foto: Steffen Scharrer
  3 Bilder

Landschaften und Arten erhalten

Das europaweiteSchutzgebietsnetz Natura 2000 hat zum Ziel, wichtige Lebensräume für Flora und Fauna zu erhalten – auch im Landkreis Miltenberg. Hier gilt es, gefährdete Arten wie die Gelbbauchunke zu erhalten und vor dem Aussterben zu schützen. An einem runden Tisch, moderiert von Landrat Jens Marco Scherf, sind am Mittwoch im Miltenberger Landratsamt die Managementpläne für das „Steinbruchgebiet bei Umpfenbach“ und das „Naturschutzgebiet Aubachtal bei Wildensee“ vorgestellt worden....

  • Miltenberg
  • 28.07.17
  • 83× gelesen
Trotz strömenden Regens installierten die THW-Jugend mehrere Ansitzstangen für Greifvögel auf dem Gelände der ehemaligen Kreismülldeponie in Großheubach. Landrat Jens Marco Scherf und der Leiter der kommunalen Abfallwirtschaft, Wolfgang Röcklein, schauten interessiert zu.

Greifvögel sollen Wühlmäusen den Garaus machen

Greifvögelsollen von nun an den Wühlmäusen auf der Altdeponie in Großheubach den Garaus machen. Damit Bussard & Co die kleinen Nager erspähen können, hat der Landkreis Miltenberg von der THW-Jugend Miltenberg mehrere Ansitze für Greifvögel errichten lassen.LandratJens Marco Scherf und Wolfgang Röcklein, Leiter der kommunalen Abfallwirtschaft, schauten am Dienstagabend interessiert zu, wie drei THW-Jugendliche bei strömendem Regen mit Unterstützung des THW-Ortsbeauftragten Stefan Wolf und...

  • Miltenberg
  • 27.07.17
  • 255× gelesen
Schmachtenberger Bürger informieren sich im Valentinus Haus über die Dorfheizung und die Straßenreparatur
  2 Bilder

Positive Entwicklung der Energiegenossenschaft Untermain - Erweiterung des „Leuchtturmprojektes“ Dorfheizung Schmachtenberg?

Mönchberg. Eine Chance für die Erweiterung der bestehenden Dorfheizung im Altort Schmachtenberg tut sich auf. Im Zuge der für 2018 geplanten Reparatur der Asphaltdecke in der Spessartstraße und Friedhofstraße können auf gut 500m Länge weitere Häuser angeschlossen werden. Da viele dieser Häuser über Ölzentralheizungen verfügen, deren ‚Lebenserwartung‘ absehbar ist, ergibt sich auch für die Hauseigentümer die Möglichkeit, mit überschaubaren Kosten auf eine nachhaltige und klimaschonende...

  • Mönchberg
  • 22.07.17
  • 174× gelesen

Erste Bilanz des neuen Müllabfuhrunternehmens Firma Seger im Landkreis Miltenberg

Seit Anfang Juli betreibt die Firma Seger im Auftrag des Landkreises Miltenberg die Müllabfuhr. Neues Personal, neue Fahrzeuge, neue Technik – da bleibt es nicht aus, dass es zu Anfangsschwierigkeiten kommt. Die sollen aber, wenn es nach Firmenchef Joachim Seger geht, in den nächsten Wochen abgestellt werden. Mittlerweile ist beinahe ein ganzer Leerungszyklus mit grauer, brauner und blauer Tonne abgeschlossen, so dass Seger eine erste, zufriedenstellende Bilanz ziehen konnte. Er habe...

  • Miltenberg
  • 19.07.17
  • 112× gelesen
Quelle: pixabay

Fracking – Fluch oder Segen?

Bereits 2013 haben die USA so viel Öl wie nie zuvor gefördert. Daran nicht unbeteiligt ist das umstrittene Fracking. Donald Trump will das Fracking noch weiter ausbauen und Amerika unabhängig von anderen Ölnationen machen. Naturschützer befürchten schlimme Schäden für Mensch und Umwelt. Es kann zu Trinkwasserverunreinigungen durch die angewandten Chemikalien kommen. Außerdem ist der hohe Wasserbedarf beim Fracking in Zeiten von vermehrter Trockenheit ein weiteres Problem. Was passiert...

  • Miltenberg
  • 27.06.17
  • 69× gelesen
  •  1
Luftbeobachtung wegen Waldbrandgefahr.

Lange anhaltende Trockenheit in Unterfranken: Regierung ordnet vorsorgliche Luftbeobachtung an

Würzburg (ruf) – Auf Grund der in ganz Unterfranken bereits seit Wochen herrschenden Trockenheit und der aktuell sehr langen Sonnenscheindauer ordnet die Regierung von Unterfranken im Einvernehmen mit dem regionalen Waldbrandbeauftragten der Bayerischen Forstverwaltung vorläufig für in der Zeit von Donnerstag, 15. Juni 2017 bis einschließlich Sonntag, 18. Juni 2017, die Luftbeobachtung als Maßnahme der vorbeugenden Waldbrandbekämpfung für den gesamten Regierungsbezirk an. In Unterfranken...

  • Miltenberg
  • 16.06.17
  • 84× gelesen

Erhöhte Waldbrandgefahr in Unterfranken: Regierung ordnet vorsorgliche Luftbeobachtung an

Würzburg (ruf) – Auf Grund der in ganz Unterfranken zwischenzeitlich anhaltenden allgemeinen Trockenheit und der aktuell hohen Temperaturen von bis zu 30 Grad bei sehr langer Sonnenscheindauer, ordnet die Regierung von Unterfranken im Einvernehmen mit dem regionalen Waldbrandbeauftragten der Bayerischen Forstverwaltung vorläufig für morgen Dienstag, 30. Mai 2017, die Luftbeobachtung als Maßnahme der vorbeugenden Waldbrandbekämpfung für den gesamten Regierungsbezirk an. In Unterfranken besteht...

  • Miltenberg
  • 29.05.17
  • 36× gelesen
  3 Bilder

Ortsumfahrung Sulzbach – FFH Gutachten wurde vorgestellt

Fest steht, dass noch nichts feststeht! Am Infoabend zum Thema Ortsumfahrung Sulzbach St 2309, der am Mittwoch den 17.Mai 2017 in der Main-Spessart-Halle in Sulzbach stattfand, wurde lediglich erstmals das Gutachten der FFH-Verträglichkeitsprüfung (FFH ist die Naturschutz-Richtlinie der Europäischen Union) öffentlich vorgestellt. Dazu hatte das Staatliche Bauamt Aschaffenburg alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Diplom Biologin Karin Menzler-Henze, vom beauftragten...

  • Sulzbach a.Main
  • 22.05.17
  • 155× gelesen
Die Bauarbeiten am Kreisel Kleinheubach haben begonnen und sollen bis Herbst 2020 andauern.
  12 Bilder

Großer fünfarmiger Kreisel für Kleinheubach – nicht von jedem freudig erwartet

Zukunftsträchtige Planung soll bestehenden und künftigen Anforderungen gerecht werden. Im vollbesetzen Bürgerzentrum Hofgarten in Kleinheubach informierte das Staatliche Bauamt Aschaffenburg am vergangenen Montag in einer Bürgerinformationsveranstaltung alle Interessierten über den Ablauf der Bauarbeiten am Kreisel in Kleinheubach. Kleinheubachs Bürgermeister Stefan Danninger begrüßte die zahlreichen Anwesenden und Heike Weißenbach, Abteilungsleiterin beim Staatlichen Bauamt Aschaffenburg...

  • Miltenberg
  • 09.05.17
  • 1.982× gelesen
906 Heizkreispumpen wurden in den vergangenen drei Jahren im Rahmen einer EAN-Aktion im NOK getauscht (Foto: Jugendherberge in Walldürn). Mehr als zufrieden mit dieser Aktion waren die Beteiligten Matthias Müller, Innungsobermeister Sanitär, Heizung, Klima, Florian Winter, SW Mosbach, Josef Hefner, Gustav Eirich Elektrizitätswerk, Kurt Hemberger, Geschäftsf. SW Buchen, Andreas Stein, Geschäftsf. SW Walldürn, Gerd Blei, ehem. Innungsobermeister und Initiator Uwe Ristl, EAN. 
Foto: EAN / Martin Hahn

ean-Aktion: 3 Jahre lang Pumpe tauschen & Geld sparen

mh. Neckar-Odenwald-Kreis. Drei Jahre lang förderten die Energieversorger im NOK die Energieeffizienz von Häusern: Bei der Aktion „Pumpe tauschen und Geld sparen“ konnten Hausbesitzer bei der Erneuerung der Heizkreispumpe, auch Umwälzpumpe genannt, beim jeweiligen Energieversorger einen Förderzuschuss von 50 Euro erhalten. Diese Aktion wurde von Uwe Ristl von der Energieagentur Neckar-Odenwald (EAN) initiiert, da insbesondere alte Heizkreispumpen in Heizungsanlagen je nach Baujahr und Technik...

  • Buchen (Odenwald)
  • 27.04.17
  • 92× gelesen
  3 Bilder

VHS Mosbach auf Biogasanlage der ENO in Rosenberg

2017-03-30. Die ENO-Biogasanlage in Rosenberg war Ziel einer Besuchergruppe der Volkshochschule Mosbach. Rund 20 Interessierte erhielten an diesem Tag bei schönstem Frühlingswetter Einblick in die Funktion dieser Anlage. Nach einer kurzen Begrüßung von Martin Hahn, Unternehmenskommunikation der AWN, übernahm ENO-Mitarbeiter Timo Heußer, unterstützt von Ralf Berberich und Tim Holderbach, die Führung. Die Biogasanlage Rosenberg, in Betrieb seit 2007, liefert klimaneutralen Strom für über 1800...

  • Buchen (Odenwald)
  • 19.04.17
  • 154× gelesen

Lauf des Förderprogramms 10.000 Häuser-Programm - Programmteil Heizungstausch-Plus beginnt am 12.04.2017

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie nimmt die Förderung des 10.000-Häuser-Programm wieder auf. Über ein Drittel der Energie in Deutschland wird im Gebäudebereich verbraucht. Mit dem 10.000-Häuser-Programm – Programmteil Heizungstausch-Plus – unterstützt die Bayeri-sche Staatsregierung deshalb bis zu 14.000 Maßnahmen, die die CO2-Emissionen in Bayern reduzieren und den Eigenverbrauch von regenerativ erzeugtem Strom in Gebäuden erhöhen sollen....

  • Miltenberg
  • 10.04.17
  • 30× gelesen
Umweltministerin Ulrike Scharf und Landrat Jens Marco Scherf fassten die Gespräche mit den Verbänden über einen möglichen Nationalpark Spessart zusammen. „Wir sind auf einem guten Weg“, lautete ihre Erkenntnis.

Möglicher Nationalpark Spessart: Ministerin Scharf diskutiert mit Verbänden

Die Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf hat am Dienstag im Miltenberger Landratsamt mehrere Stunden lang mit rund 60 Vertretern von Verbänden über das Angebot der Staatsregierung, einen Nationalpark Spessart zu etablieren, gesprochen. Begleitet von Protesten der Nationalparkgegner vor dem Landratsamt, kamen in der Diskussionsrunde unter anderem Themen wie Holzrechte, Wegegebot und Jagd zur Sprache. Nach rund dreieinhalb Stunden Diskussion stellte sich Scharf am Abend den Fragen der...

  • Miltenberg
  • 10.03.17
  • 128× gelesen

Managementplan soll zum Erhalt von Arten beitragen

Drei wertvolle Naturräume, die seltene Arten und Lebensräume beheimaten, sind im Landkreis Miltenberg in den europaweiten Natura-2000-Verbund eingebunden. Zusammen mit Eigentümern, Bewirtschaftern, Kommunen und Verbänden will die Regierung von Unterfranken einen Managementplan erstellen, der notwendige Pflegemaßnahmen für den optimalen Erhalt der Gebiete beinhaltet. Konkret handelt es sich um die Gebiete „Drei Seen im oberen Breitenbachtal bei Breitenbuch“, „Täler der Odenwaldbäche um...

  • Miltenberg
  • 10.03.17
  • 42× gelesen

Ukraine steht vor Nuklearkatastrophe

Die ukrainischen Atomkraftwerke befinden sich im intensivsten Betrieb. Präsident Petro Poroschenko erklärte, der Anteil der Kernenergie am gemeinsamen Energiehaushalt des Landes sei von 47% auf 60% gestiegen. Die Experten der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH Zürich) und der Universität Sussex behaupten, dass eine große Nuklearkatastrophe in der Ukraine in den nächsten fünf Jahren passieren kann. Ihre Auswirkungen werden nicht für die Ukraine selbst, sondern auch für die...

  • Hambrunn
  • 07.03.17
  • 148× gelesen
Das Strommessgerät ist klein, handlich und leicht zu bedienen.
  3 Bilder

Heiße Spartipps für kalte Zeiten

Mit unseren Energiespartipps kommen Sie gut und günstig durch den Winter Nicht genug, dass es im Winter grau, kalt und finster ist, diese Jahreszeit schröpft auch unseren Geldbeutel. Strom und Heizung sorgen dafür, dass wir uns in unserer Wohnung heimelig und geborgen fühlen können, doch dieser Luxus hat seinen Preis und das nicht zu knapp. Meist erhöhen die Strom-Marktführer dann auch noch zusätzlich die Gebühren. Selbst wenn die Bewohner eines Hauses nicht daheim sind, läuft der...

  • Miltenberg
  • 02.02.17
  • 74× gelesen
Mit der neuen Form der Energieberatung ist es nun noch leichter, Energie zu sparen und bei Sanierungen sowie Neubauten die richtigen Investitionsentscheidungen zu treffen, sind sich (von links) Landrat Jens Marco Scherf, Sylvia Enzner vom Verbraucherservice Bayern, Stadtprozeltens Bürgermeisterin Claudia Kappes und Energieberater Karlheinz Paulus einig.

Landkreis baut Energieberatung aus

Die Energieberatung im Landkreis Miltenberg wird nicht nur qualitativ weiter zulegen, sondern dank vier neuer Standorte auch näher an die Bürgerinnen und Bürger rücken: Das sind die Eckpunkte der neuen Energieberatungsstruktur. Im historischen Rathaus von Stadtprozelten, das laut Bürgermeisterin Claudia Kappes dank beträchtlicher finanzieller Förderung baulich und energetisch saniert wurde, wurde am Dienstag die neue Energieberatung vorgestellt. Die Beratung sei ein Eckpunkt des Integrierten...

  • Miltenberg
  • 24.01.17
  • 294× gelesen
Das neue E-Auto: lautlos mit 4 Euro Stromkosten auf 100 Kilometer.
  2 Bilder

Arbeitsagentur goes green

Die Agentur für Arbeit Aschaffenburg wird sich nicht auf einem Golfplatz tummeln, sondern mit der Beschaffung eines Elektrofahrzeuges will sie mit gutem Beispiel vorangehen und zu emissionsfreiem Fahren und zur Nutzung klimafreundlicher Autos anregen. Ab sofort steht ein BMW i3 als Fahrzeug für Außendienste zur Verfügung. Zunächst ist eine dreimonatige Testphase geplant, um sich selbst vom Fahrzeug ein Bild zu machen, sich mit dem Handling auseinanderzusetzen und Einsatzmöglichkeiten bei...

  • Aschaffenburg
  • 23.12.16
  • 37× gelesen
Regina Groll, Leiterin des Sachgebiets Naturschutz, Jagd- und Fischereiwesen am Landratsamt, überreichte an Steffen Scharrer (rechts) und Gerhard Andres ihre Urkunden, die sie zu Mitgliedern des Naturschutzbeirats ernennen.

Scharrer und Andres neu im Naturschutzbeirat

Der Naturschutzbeirat des Landratsamts Miltenberg hat in Steffen Scharrer (Vorsitzender Bund Naturschutz) und Gerhard Andres (LBV) zwei neue Mitglieder. Regina Groll, Leiterin des Sachgebiets Naturschutz, Jagd- und Fischereiwesen, überreichte ihnen in der Sitzung des Naturschutzbeirats am Mittwoch die Ernennungsurkunden. Aufgrund des Todes des langjährigen Mitgliedes Peter Weigand und dem Rücktritt seines Stellvertreters Marco Dall Omo war es notwendig, Nachfolger zu benennen. Steffen Scharrer...

  • Miltenberg
  • 05.12.16
  • 205× gelesen
Die Abschnitte 4a und 5a der Deponieklasse-II-Deponie in Guggenberg sollen nach dem Willen der Mitglieder des Ausschusses für Energie, Natur- und Umweltschutz ausgebaut werden.

Umweltausschuss sagt Ja zum Müllhaushalt 2017

Auf positive Resonanz ist der Entwurf des Müllhaushalts für das Jahr 2017 im Ausschuss für Energie, Natur- und Umweltschutz am Montag gestoßen. Die Mitglieder empfahlen dem Kreistag einstimmig die Aufnahme des Zahlenwerks in den Kreishaushalt 2017. Der Müllhaushalt 2017 umfasst – ohne die ehemalige Klärschlammdeponie Schippach – Einnahmen und Ausgaben von jeweils 13.306.720 Euro. Diese Steigerung von 2,9 Prozent gegenüber dem laufenden Jahr sei Wolfgang Röcklein zufolge unter anderem der...

  • Miltenberg
  • 30.11.16
  • 58× gelesen
In der Müllumladestation Erlenbach und dem Wertstoffhof zeigte Abfallberater Gustl Fischer den Kindern des Bürgstadter Kindergartens, wie man Abfälle richtig sortiert.

Gemeinsam für den Umweltschutz: Acht Kindergärten nahmen an Europäischer Woche der Abfallvermeidung teil

An der Europäischen Woche der Abfallvermeidung, die vom 19. bis 27. November in ganz Europa stattfand, hat sich auch der Landkreis Miltenberg unter dem Motto „Verpackungsabfälle vermeiden – weniger ist mehr“ beteiligt. Auf Initiative des Landkreises haben acht Kindergärten in einer Projektwoche bei den Kindern – und hoffentlich auch bei den Eltern – das Umweltbewusstsein sowie den nachhaltigen, schonenden Umgang mit Ressourcen gefördert Besonderen Wert haben die Erzieherinnen und Erzieher in...

  • Miltenberg
  • 30.11.16
  • 87× gelesen
  2 Bilder

Adventskalender 2016 der Energieagentur Neckar-Odenwald-Kreis (ean)

Wissen zu Klimaschutz und Energiesparen testen und gewinnen Viele Preis zu gewinnen Energie sparen – und dabei noch gewinnen. Auch in diesem Jahr bietet die Energieagentur Neckar-Odenwald-Kreis (ean) einen interaktiven Online-Adventskalender mit vielen Fragen rund um das Thema Energiesparen an. Hinter den Türchen des Kalenders verbergen sich Quizfragen und Tipps, Rezepte, witzige Spiele und Wissenswertes zu den unterschiedlichsten Energiethemen. „Was lässt sich aus Bambus und Resten von...

  • Buchen (Odenwald)
  • 29.11.16
  • 73× gelesen

Stuttgarter Umweltpreis ging an Donebacher

Donebach/Stuttgart. Damit hatte der gebürtige Donebacher Alfons Haas nicht gerechnet, dass sich im Briefkasten die Einladung zur Preisverleihung des Umweltpreises der Stadt Stuttgart befinden würde. Und er hatte wohl kaum zu hoffen gewagt, dass er bei der Vielzahl der tollen und ganz unterschiedlichen Engagements und Projekte, die ausgezeichnet wurden, gleich den 2. Preis der Landeshauptstadt erhalten würde. Und so freut sich Alfons Haas über diese Auszeichnung als „sehr großes Lob und...

  • Mudau
  • 22.11.16
  • 252× gelesen

AWN informiert: Sperrmüllmarken rechtzeitig einlösen

Neckar-Odenwald-Kreis. Die Weihnachtszeit steht vor der Tür. Damit rückt auch wie jedes Jahr „völlig überraschend“ das Verfallsdatum der gelben Jahresmarken für die Abfall-Entsorgung näher. Die Abfallwirtschaftsgesellschaft des Neckar-Odenwald-Kreises mbH (AWN) weist darauf hin, dass die orangegelben Marken für das Jahr 2016 noch bis einschließlich Donnerstag, 5. Januar, im Wertstoffhof Mosbach bis Samstag 7. Januar, gelten. Ab Montag, 9. Januar werden bei Direktanlieferung und Sperrmüll nur...

  • Buchen (Odenwald)
  • 15.11.16
  • 109× gelesen

Naturschutz und Landwirtschaft in Einklang bringen

„Bauen im Einklang mit Natur und Umwelt – der naturschutzrechtliche Ausgleich“ lautete der Titel einer sehr gut besuchten Veranstaltung am 8. November 2016 im großen Sitzungssaal des Landratsamts. Thema war die rechtliche Verpflichtung, angesichts des Flächenverbrauchs für Siedlungen und Verkehr naturschutzrechtliche Ausgleichsflächen bereitzustellen. Landrat Jens Marco Scherf erläuterte vor Vertretern aus Kommunen, des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie den Bauernobmänner...

  • Miltenberg
  • 14.11.16
  • 77× gelesen
Hier im Industriegebiet Bürgstadt-Nord entsteht der neue Wertstoffhof des Landkreises Miltenberg.
  54 Bilder

Neuer Wertstoffhof in Bürgstadt schafft ab Juni 2017 Entlastung

Impressionen von der Baustelle im Industriegebiet Bürgstadt-Nord sowie geplante Entlastungs-Situationen in Eichenbühl, Guggenberg und Erlenbach. Anfang November 2016 (am Mittwoch, dem 2.11.2016) war der offizielle Start für den Bau des neuen Wertstoffhofes in Bürgstadt, der durch Landrat Jens Marco Scherf mit einer Schaufelbagger-Bewegung symbolisch als "Spatenstich" vollzogen wurde. Im Sommer nächsten Jahres dürfte der neue Wertstoffplatz allen privaten Haushalten des südlichen...

  • Bürgstadt
  • 06.11.16
  • 1.190× gelesen
Die Sieger des Kreiswettbewerbs »Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden« stellten sich zum Foto mit (von links): Philipp Ehni (Sparkasse Miltenberg-Obernburg), Roman Kempf (Bewertungskommission), Eberhard Heider (Mönchberg), Matthias Luxem (Elsenfeld) und Landrat Jens Marco Scherf.
  3 Bilder

Schmachtenberg und Rück-Schippach vorne bei „Unser Dorf hat Zukunft“

Der Mönchberger Ortsteil Schmachtenberg und der Elsenfelder Ortsteil Rück-Schippach haben sich im Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden“ den Sieg gesichert. In der Schmachtenberger TTC-Halle überreichten Landrat Jens Marco Scherf und Philipp Ehni (Sparkasse Miltenberg-Obernburg) Urkunden an die fünf teilnehmenden Orte. Mönchbergs stellvertretender Bürgermeister Eberhard Heider freute sich in seiner Begrüßung über eine bestens besetzte TTC-Halle. Dass sich...

  • Miltenberg
  • 31.10.16
  • 183× gelesen

PV-Anlagen mit oder ohne Speicher: Eine sinnvolle (Geld) Anlage? - Informationsveranstaltung des NOK und der EAN

Buchen. Niedrige Modulpreise und attraktive Zuschüsse für Stromspeicher bieten derzeit neue Anreize für die Investition in Photovoltaikanlagen. So lässt sich der Strom in etwa zu den halben Kosten des Haushaltsbezugspreises selbst erzeugen. „Wer auf diese Weise die solare Eigenversorgung erhöht, steigert auch die Rendite der Anlage“ so die Initiatoren der Veranstaltung, der Klimaschutzmanager des NOK, Sebastian Randig in Zusammenarbeit mit der Energieagentur NOK (EAN). Unter welchen Bedingungen...

  • Mosbach
  • 12.10.16
  • 22× gelesen

Bauausschuss empfiehlt Anlage von Krötentunneln an der MIL 6

Nachdem in der letzten Sitzung des Ausschusses für Bau und Verkehr zum Bau von Krötentunneln an der Kreisstraße MIL 6 einige Fragen offen geblieben waren, antworteten am Dienstag Verwaltung, Untere Naturschutzbehörde, der Landschaftspflegeverband sowie das Staatliche Bauamt mit Fakten. Das Ergebnis: Der Bauausschuss empfahl dem Kreistag mehrheitlich die Umsetzung des Krötentunnels und beauftragte den Einbau der sieben Krötendurchlässe, da diese Maßnahme zeitlich drängt. Das Staatliche...

  • Miltenberg
  • 05.10.16
  • 74× gelesen
Links im Bild, die 'antike' PV-Anlage von Johannes Oswald vor der Firmenzentrale in Miltenberg
  2 Bilder

Interview mit Johannes Oswald, Miltenberg, Preisträger des Wettbewerbes der Energiegenossenschaft Untermain „Wir suchen die ältesten PV-Anlagen der Region“

Bitte stellen Sie kurz die Kennzahlen Ihrer Anlage vor. Installiert wurde die Anlage mit einer Gesamtleistung von 5,04 kWp Ende 1996, seitdem produzierte sie ca. 84550 kWh Strom, wobei seit Inbetriebnahme eine Abnahme der Modulleistung von ca. 20% festzustellen ist. Die Anlage wird – für damalige Zeit eine kleine Sensation - einachsig der Sonne nachgeführt, was ich damals noch ziemlich mühsam selbst programmiert habe. Was war Ihre Motivation, als Sie damals eine Photovoltaik-Anlage...

  • Mönchberg
  • 01.10.16
  • 88× gelesen

Beiträge zu Energie & Umwelt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.