Gartenbuchtipp: Gestalten mit Altmaterial

Verschiedene Materialien lassen sich kreativ wiederverwenden
  • Verschiedene Materialien lassen sich kreativ wiederverwenden
  • Foto: Ökobuch-Verlag
  • hochgeladen von Hanne Rüttiger

Gerade im Garten ist die Wiederverwertung von Baustoffen und Fertigprodukten ein höchst dankbares Betätigungsfeld. Denn ein Garten besteht ja nicht nur aus Erde und Pflanzen, erst Elemente wie Wege, Pflanzgefäße und Beetbegrenzungen, Zäune und Trockenmäuerchen, vielleicht auch ein Frühbeet oder ein Gewächshaus geben ihm sein unverwechselbares Gesicht.

Die gute Botschaft: Viel Geld ist für die Anlage eines schönen und individuellen Gartens oder Balkons überhaupt nicht nötig. Gefragt sind eher Phantasie, Freude am eigenen Tun und etwas Zeit. Die Autoren zeigen, wie aus Gebrauchtem mit etwas Erfindergeist Nützliches und Dekoratives für Draußen entstehen kann, seien es Wege und Mauern aus Feldsteinen oder alten Ziegeln, Zäune aus Holzresten, Hochbeete aus Transportkisten, Kompostbehälter aus einem Stück Drahtgeflecht, um nur einige zu nennen.

Neben vielen Anregungen und Tipps in Wort und Bild wird in mehr als 30 Schritt-für-Schritt-Anleitungen detailliert vorgestellt, was aus gebrauchten Holzteilen, aus Steinen oder anderen Materialien im Garten entstehen kann, wenn Gartenfreunde ihre Kreativität spielen lassen. Ein Buch für alle, selbst - aber nicht nur - für Menschen mit zwei linken Händen!

Der tolle Ratgeber von Peter Himmelhuber und Wolfgang Grosser ist im Ökobuch-Verlag (ISBN 978-3-936896-91-6) erschienen und kostet 15,95 €

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen