Pfarreiengemeinschaft St. Martin kündigt an
Wieder öffentliche Gottesdienste

Im Bistum Würzburg können ab dem 4. Mai wieder öffentliche Gottesdienste stattfinden. Allerdings hat Bischof Franz Jung entschieden, dass es bis auf weiteres keine Messfeiern geben wird, sondern nur Wort-Gottes-Feiern und Andachten. Die Hauptamtlichen der Pfarreiengemeinschaft "St. Martin, Miltenberg-Bürgstadt" haben zusammen mit Vertretern der fünf Pfarrgemeinderäte für die nächsten beiden Wochen folgende Gottesdienste beschlossen:
Donnerstag 7. Mai 18:30 in der Neuen Pfarrkirche Bürgstadt: Maiandacht mit sakramentalem Segen
Sonntag 10. Mai 10:00 in der Stadtpfarrkirche Miltenberg: Wort-Gottes-Feier zum 5. Sonntag in der Osterzeit
18:30 in der Neuen Pfarrkirche Bürgstadt: Maiandacht mit sakramentalem Segen
Donnerstag 14. Mai, 18:30 in der Neuen Pfarrkirche Bürgstadt: Maiandacht mit sakramentalem Segen
Sonntag 17. Mai 10:00 Neue Pfarrkirche Bürgstadt, Wort-Gottes-Feier zum 6. Sonntag der Osterzeit und zum Urbanusfest
18:30 Stadtpfarrkirche Miltenberg: Maiandacht mit sakramentalem Segen
In den kleinen Kirchen können keine Gottesdienste stattfinden, weil die Bänke nur von einer Seite zugänglich sind. Dafür werden dort Andachten im Freien angeboten, die in den Orten bekanntgegeben werden.
Bei allen Schwierigkeiten wollen wir doch in den kommenden Wochen den Gottesdienst"betrieb" langsam wieder anlaufen lassen, im Bewusstsein, dass Christus auch in seinem Wort und in einer wenn auch kleinen versammelten Gemeinde gegenwärtig ist. Zudem ist es bei Maiandachten ein guter Brauch, auch das Allerheiligste auszusetzen, so dass wir uns der Gegenwart des Eucharistischen Herrn wenigstens in dieser Form erfreuen können.
Diese Gottesdienste werden ein sehr hohes Maß an Disziplin und Entsagungsbereitschaft von allen Teilnehmenden verlangen. Denn auch in den Wort-Gottes-Feiern darf keine Kommunion gespendet werden, alle Teilnehmenden müssen während der gesamten Dauer einen Mund-Nase-Schutz tragen, es soll möglichst nicht gesungen werden, Abstandsregelungen sind strikt einzuhalten. Es wird davon abhängen, wie diese Regelungen eingehalten werden, ob weitere Lockerungen möglich werden.
Der 4. Sonntag der Osterzeit, auch "Gute-Hirten-Sonntag" genannt, ist in der katholischen Kirche traditionell der Weltgebetstag um geistliche Berufungen. Dazu gibt es eine schöne Gebetsinitiative, auf die ich auch im Namen von Pfr. Bernd Winter aufmerksam machen darf: "Werft die Netze aus!" Mehr unter www.wdna.de

Natürlich gibt es auch wieder neue Video-Impulse: einen zum Sonntag aus der Miltenberger Klosterkirche (sicher besonders für "Klosterkatholiken" sehenswert) und einen zur "Patrona Bavariae" aus der Pfarr- und Wallfahrtskirche Schneeberg. Beide abrufbar auf unserer Homepage www.pg-st-martin-miltenberg-buergstadt.de unter "Termine" (der Impuls aus Schneeberg ist ab sofort verfügbar, der Impuls aus der Klosterkirche ab Samstagabend).

Da unser Gemeindeleben und auch unsere Gottesdienste immer noch massiv von der Corona-Pandemie beeinträchtigt werden, soll das "Corona-Geläut" um 19:00 auch weiterhin statt finden und zum gemeinsamen Gebet einladen.

Zum Abschluss ein Zitat vom hl. Papst Johannes Paul II., der am 18.Mai seinen 100. Geburtstag hätte. Das Zitat stammt aus seinem "Brief an die Priester" zum Gründonnerstag 1980:

"Nun ist es aber unter allen Sakramenten gerade die heilige Eucharistie, die (das) Christwerden zur Vollendung führt ... So ist die eucharistische Frömmigkeit die Mitte und das Ziel des sakramentalen Lebens ... Wo kommt jene Wahrheit besser zum Ausdruck, dass wir nicht nur Kinder Gottes heißen, sondern es auch kraft des Taufsakramentes wirklich sind, als gerade in der Tatsache, dass wir in der Eucharistie Anteil bekommen am Leib und Blut des eingeborenen Sohnes Gottes?"

Seien Sie von Gott behütet, passen Sie auf sich und andere auf und lassen Sie nicht nach im gemeinsamen Gebet!

Autor:

Willibald Schmalbach aus Bürgstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen