Nils Vandeven aus Bürgstadt bei „The Voice Kids 2017“ – Blind Auditions am Sonntag, 12.02.2017, 20:15 in SAT 1

Talent Nils Vandeven aus Bürgstadt - The Voice Kids 2017
3Bilder
  • Talent Nils Vandeven aus Bürgstadt - The Voice Kids 2017
  • Foto: (c)SAT.1/ André Kowalski
  • hochgeladen von Manfred Scheurich

Der 10jährige Nils Vandeven aus Bürgstadt nimmt an der diesjähren "The Voice Kids" Staffel teil. Bei den Blind-Auditions am kommenden Sonntag, 12.02.2017 können die Zuschauer von SAT1 miterleben ob einer der Coaches, Sasha, Nena oder Mark Forster für Nils buzzert.

Die Musikschule "Klangfabrik Miltenberg" die Nils Onkel Stefan Vandeven leitet, veranstaltet am Sonntag, 12.02.2017 ab 19 Uhr ein Pubilc-Viewing im BEAVERS Miltenberg, Mainzer Straße.

Wir haben Nils diese Woche zu seiner Teilnahme an der Fernsehsendung befragt

Nils, warum wolltest du bei Voice/Kids mit dabei sein?
Ich hatte mit 8 Jahren mein erstes Lied geschrieben und damit meine Mutter zum Geburtstag überrascht. Meine Eltern waren scheinbar so begeistert, dass mein Vater ein Video von dem Lied ins Internet stellte. Letztes Jahr bekamen wir dann überraschend eine E-Mail, dass sie mein Video im Internet gesehen hätten und deshalb fragen wollten, ob ich beim Voice-Kids-Casting mitmachen möchte. Wir waren alle in der Familie sehr überrascht, denn wir hatten uns darüber noch nie Gedanken gemacht. Wir redeten dann viel darüber, was ein solcher Schritt für mich und unsere Familie alles an positiven wie negativen Auswirkungen haben könnte. Schließlich haben wir aber gemeinsam entschieden, dass es auf alle Fälle eine Erfahrung für mich werden würde, und wir diese wahrscheinliche einmalige Chance nutzen sollten, ganz egal wohin uns die Reise auch bringt.

Was erwartest du dir davon?
Ich bin ja erst 10 Jahre und bestimmt mit einer der Jüngsten bei Voice Kids. Ich stehe noch ganz am Anfang und es gibt viele Teilnehmer, die älter sind und schon länger singen und ihre Stimme trainieren als ich. Ich bin daher realistisch und einfach dankbar, dass ich überhaupt dabei sein darf. Mein ganz persönlicher Sieg wäre, wenn sich in den Blind Auditions wenigsten ein Coach herumdrehen würde, am liebsten Mark Forster. Dann hätte ich meinen Traum, einmal mit einem Starsänger und dessen Vocalcoach arbeiten zu dürfen, erreicht. Alles was danach kommt, wäre dann noch eine wunderbare Zugabe.

Welche musikalischen Vorbilder hast du?
Mark Forster, Philipp Dittberner Philipp Poisel, Andreas Bourani.

Wie hast du Singen und Gitarrespielen gelernt?
So lange ich denken kann, habe ich schon gesungen. Erst in Musikalischer Früherziehung, dann im Kinderchor. Ich hatte als Kind sogenannte „Schreiknötchen“ auf meinen Stimmbändern, was meine Stimme damals sehr rau und auch etwas schräg klingen ließ. „Das verwächst sich“, hatte damals der Arzt gesagt. Mein großes Vorbild war damals mein Onkel Stefan Vandeven. Ich war mit meinen Eltern bei vielen seiner Auftritte hier im Landkreis. Ich wollte auch wie er Gittarespielen und singen können.
Mit 6 Jahren bekam ich meine erste Gitarre geschenkt, was wohl das beste Geschenk ever war. Ich lernte dann bei meinem Onkel in der Musikschule Klangfabrik in Miltenberg zuerst das Gitarre spielen. Mit 9 Jahren bemerkten dann meine Eltern und mein Onkel, dass sich scheinbar meine Schreiknötchen in Luft aufgelöst hatten und sich eine ganz passable Stimme dahinter versteckte. Jetzt bekam ich in der Klangfabrik auch Gesangsunterricht. Ja und kurze Zeit später kam die E-Mail über die Teilnahme an The Voice Kids.

Was hat dich bisher am meisten beeindruckt?
Früher dachte ich, dass jeder zu Voice Kids gehen kann. Was mich beeindruckt hat ist, dass man schon zuvor viele Castings durchläuft, so dass jeder, der es am Ende auf die Voice Kids Bühne schafft, schon ein Gewinner ist. Außerdem hat mich die herzliche und tolle Stimmung beeindruckt, die ich bis jetzt mit dem Voice Kids Team erleben durfte.

Vielen Dank Nils und weiterhin viel Spaß und Erfolg bei The Voice Kids!

Musikschule Klangfabrik lädt ein zum Pubilic-Viewing:
Sonntag, 12.02.2017, 20:15 Uhr im BEAVRES Miltenberg

Autor:

Manfred Scheurich aus Breitendiel

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen