Anzeige

Neues Ausbildungsjahr bei XXXLutz
1000 junge Leute starten bei XXXLutz mit einem Abenteuer ins Berufsleben - Event fand am 4.9.2019 statt

40Bilder

Wer hätte seinen Start ins Berufsleben nicht auch gerne mit einem Abenteuer im Hochseilgarten, einer Schlucht-Cross und einem Waldparcours begonnen? Das Azubi-Start-Event im „Eventure Park“ Mudau jährte sich heuer zum 10. Mal und fand am am 4.9.2019 statt. Das Motto „Willkommen in deinem neuen Zuhause“ gilt bei der XXXL-Familie also nicht nur für die Kunden.

Rund 1000 Auszubildende, Handelsfachwirte und dual Studierende starten beim weltweit zweitgrößten Möbelhändler in ihr Berufsleben. Und seit zehn Jahren ist es zur festen Tradition geworden, dass sich alle Neueinsteiger zum XXXL-Azubi-Start-Event in Mudau-Steinbach treffen. Dabei stehen das persönliche Kennenlernen, Teambuilding und der Austausch mit der Geschäftsführung im Mittelpunkt. Die Idee kam von Deutschlandchef Alois Kobler selbst: „Ich wollte etwas schaffen, das das Gemeinschafsgefühl und den Zusammenhalt im Unternehmen vermittelt und stärkt.“

Auch Mudaus Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger ist  - wie er sagt - jedes Mal aufs Neue begeistert, wenn seine 400-Seelen-Gemeinde um das Dreifache anwächst und er die XXXL-Family begrüßen darf.
60 Teams aus ganz Deutschland hatten sich im eigens aufgestellten Festzelt eingefunden. Die XXXLutz Houseband sorgte mit ihrer Bühnenpräsenz für beste Stimmung. Auch ein Mosaikstein, der bei Lutz zu einem attraktiven Arbeitsplatz zählt: Die Bandmitglieder wurden aus der Belegschaft aller deutschen Standorte gecastet – und das von keinem geringeren als Rocklegende Peter Maffay. Zudem gab es auf der Bühne noch eine Überraschung für Bürgermeister Dr. Rippberger. Die Band überreichte ihm für Spielgeräte auf dem Dorfplatz einen Scheck in Höhe von 1000 Euro.

Volker Michel (Pressesprecher XXXL-Lutz) und Tobias Barthel (Gesamtausbildungsverantwortlicher) begrüßten die jungen Leute und führten kurz durch das Tagesprogramm. Per Videobotschaft wünschte sogar Comedian Bülent Ceylan viel Erfolg.

In diesem Jahr, so Kobler in seiner Begrüßung, seien wieder zahlreiche Bewerbungen eingetroffen. Die Anwesenden könnten  stolz darauf sein, die erste Hürde bewältigt zu haben und aus über 12 000 Bewerbungen ausgesucht worden zu sein. Das Unternehmen stellt sehr hohe Ansprüche – an sich, aber auch an seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Und der Erfolg gibt Recht: 53 % der Führungskräfte  kommen aus den eigenen Reihen und darauf ist man sehr stolz. „Wir bilden heute schon aus, für Häuser, die erst in ein paar Jahren entstehen.“
Auf die Frage, ob er einen Unterschied bei den Jugendlichen im Vergleich von vor 10 Jahren sehe, meinte Kobler: „Das große Angebot, vor dem sie heute stehen – egal in welchem Bereich - macht es für Jugendliche nicht einfacher. Es bedeutet vielleicht sogar mehr Unsicherheit. Und wir möchten sie an diesem Punkt abholen, um eins zu fördern, zu vermitteln und zu bestätigen – ein gesundes Selbstbewusstsein!“
Mit Selbstbewusstsein standen dann auch die „Besten Absolventen“ auf der Bühne und wurden noch einmal gefeiert und ausgezeichnet. Und wie Johannes Scherm, der für die Führungskräfteentwicklung in Deutschland zuständig ist, meinte: „Wir wollen Ernst, Energie und Begeisterung mit auf den Weg geben. In den letzten 10 Jahren haben 7000 Auszubildende davon profitiert. Und gerade mit solchen Events lohnt sich der Einsatz doppelt – Die jungen Leute haben Spaß und erzählen Familie und Freunden davon."

Einzigartiges, staatlich anerkanntes XXXLutz-Abiturienten-Programm

Es gibt das spezielle „Fit4Future“-Programm, das angehende Führungskräfte frühzeitig auf besondere Aufgaben vorbereitet – auch und vor allem in der Personalführung. Hinzu kommt ein so noch nicht da gewesenes und nur bei XXXLutz aufgelegtes Abiturientenprogramm: Während es deutschlandweit, von Bundesland zu Bundesland, gravierende Unterschiede bei der Aus- und Weiterbildung zum Handelsfachwirt gibt, hat Lutz, in Kooperation mit der renommierten Akademie Handel das neue Programm geschaffen. Dabei wird der Blockunterricht durch Dozenten der Akademie Handel in den XXXLutz-Schulungszentren Würzburg und Augsburg, in insgesamt neun Blöcken stattfinden. Reise-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten übernimmt Lutz. Der angehende Handelsfachwirt verbringt die Praxisphasen in seiner Heimat-Filiale und kann sich in den Theoriephasen voll auf den Stoff fokussieren. Dabei setzt das Unternehmen von Anfang an auf eine überdurchschnittliche Bezahlung: Das Einstiegsgehalt liegt bei mind. 1000 Euro brutto und kann im letzten Ausbildungsjahr nahezu doppelt so hoch sein, ist aber im 3. Ausbildungsjahr in der Höhe von mind. 1500 Euro garantiert.

Die XXXL Unternehmens-Gruppe

• Die Möbelhäuser mit dem Roten Stuhl, mit Sitz in Würzburg, haben sich seit der Azubi-Start-Event- Premiere vor zehn Jahren hierzulande auf jetzt 48 Filialen nahezu verdoppelt.
• Die Mitarbeiterzahl liegt bei 11 000 Leuten
• Rund 11 Mio. Euro werden jährlich in Training und Personalcoaching investiert.
• Es werden 15 Berufsbilder ausgebildet
• Sehr erfolgreich im OnlineShop Business
• Am Erfurter Kreuz entsteht aktuell ein E-Commerce-Logistikzentrum für mehr als 100 Millionen Euro
• Filialexpansion in Bayreuth, Hagen und Heidelberg geplant

Autor:

Sylvia Kester aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.