Bayerischer Untermain

Beiträge zum Thema Bayerischer Untermain

Kultur
Die Hitze, der Lärm und kaum neue Angebote machten jung und alt ganz schön zu schaffen.  Lockmittel  waren einerseits die reduzierten Preise bei den Fahrgeschäften und zum anderen der gemeinsame Messebesuch mit Eltern bzw. Großeltern. Spannende, erlebnisreiche Ausflüge sehen anders aus.
64 Bilder

MMM 2019
Auf zur Miltenberger Michaelismesse 2019 - Teil XV: Grenzwertige Kinderfreuden

Eindrücke vom Donnerstag, dem  29. August 2019. Unterhaltung und Spaß dominierten zwar am siebten Messetag in Miltenberg. Dennoch dürfte der Familientag für viele junge Besucher mit ihren Angehörigen eher stressig, belastend und grenzwertig gewesen sein.  Die Hitze, der Lärm und kaum neue Angebote machten jung und alt ganz schön zu schaffen.  Lockmittel  waren einerseits die reduzierten Preise bei den Fahrgeschäften und zum anderen der gemeinsame Messebesuch mit Eltern bzw....

  • Miltenberg
  • 29.08.19
  • 978× gelesen
  •  1
Kultur
Trotz tropischer Hitze gehört ein Messe-Besuch einfach dazu!
144 Bilder

MMM 2019
Auf zur Miltenberger Michaelismesse 2019 - Teil XIV: Marc Pircher: Er kam, er sang, er schwitzte (wie wir alle)

Impressionen vom Mittwoch, dem 28. August 2019: Der Seniorennachmittag der Miltenberger Michaelismesse startete am Mittwochmittag ab 12 Uhr im Festzelt  mit der Odenwälder Trachtenkapelle Wenschdorf-Monbrunn. Um 15.30 Uhr trat für eine Stunde der von Funk und Fernsehen besonders bekannte Sänger Marc Pilcher aus Österreich auf die Bühne.  Der Sieger im Grand Prix der Volksmusik begeisterte rund 60 Minuten das Publikum, vornehmlich Volksmusik-Fans aus der Region.  Danach verweilte...

  • Miltenberg
  • 28.08.19
  • 970× gelesen
  •  2
Kultur
Ein faszinierender Einzug zur Miltenberger Michaelismesse 2019: Strahlende Gesichter bei den Weinprinzessinen aus der Region, ebenso beim begeisterten, immer wieder applaudierenden Publikum.
142 Bilder

MMM 2019
Auf zur Miltenberger Michaelismesse 2019 - Teil IX: Farbenprächtiger Messe-Einzug

Impressionen vom zweiten Messetag am Samstag, dem 24. August 2019. Nicht nur Bilderbuchwetter, Bier und Blasmusik locken zum größten Volksfest am Bayerischen Untermain Farbenprächtiger Messe-Einzug in Miltenberg - Stadtkapelle Buchen spielt am Montag am Marktplatz die Serenade - Neue Konzeption im nächsten Jahr Miltenberg. Bei prächtigem Sommerwetter zogen auch heuer wieder viele Gruppen, Musikzüge, Kutschen und Vereinsabordnungen durch die Altstadt zum Festplatz am Main. Gut...

  • Miltenberg
  • 25.08.19
  • 873× gelesen
  •  1
Wirtschaft
Der Arbeitgeber-Brief der Agentur für Arbeit Aschaffenburg

Agentur für Arbeit Aschaffenburg
Der neue Arbeitgeber-Brief ist da

Die August-Ausgabe des „Arbeitgeber-Briefs“ der Agentur für Arbeit Aschaffenburg ist erschienen. Dieser Newsletter kommt zweimonatlich und wird digital an über 400 Arbeitgeber versandt. Folgende Themen werden angesprochen: - In eigener Sache: Pressesprecher Wolfgang Giegerich sagt Tschüss - Homeoffice bietet Vorteile und hat Tücken - Jobsharing - mehr Chance als Risiko - 3.439 Euro betrug 2018 das mittlere Einkommen in der Stadt Aschaffenburg bei einer Vollzeittätigkeit - Elektroniker...

  • Aschaffenburg und Spessart
  • 22.08.19
  • 38× gelesen
  •  2
Kultur
 „Gott geb" Glück und Segen drein!“- So lautet ein alter Brauer-Segensspruch. Die drei Bier-Bedienungen hatten beim Service alle Hände voll zu tun. 

Das neue Festbier schmeckt - Ergebnis bei der Festbierprobe  im "Bräustüble" in Miltenberg wenige Tage vor dem Start der Michelsmess'.
111 Bilder

MMM 2019
Auf zur Miltenberger Michaelismesse 2019 - Teil VI: Wohlschmeckendes Festbier

Das Faust-Festbier ist rechtzeitig zur bald beginnenden Miltenberger Michaelismesse fertig geworden.  Nun hat es den Test vor geladenen Gästen im "Bräustüble" im Miltenberger Schwarzviertel bestens bestanden.  Bald dürfen sich die Besucher der Michelsmess' - ab kommenden Freitag -  auf einen süffigen Gerstensaft freuen.  Die gute Bier-Qualität bestätigten nicht nur Bürgermeister Helmut Demel und Braumeister Cornelius Faust, sondern alle Anwesenden bei der Festbierprobe am...

  • Miltenberg
  • 20.08.19
  • 633× gelesen
  •  1
Wirtschaft
Mehr Bewerber als vergangenes Jahr - Mehr Ausbildungsstellen als vergangenes Jahr - Mehr Ausbildungsstellen als Bewerber

Agentur für Arbeit Aschaffenburg
Mehr offene Ausbildungsstellen als unversorgte Bewerber.

Im Juli waren noch 572 Bewerberinnen und Bewerber unversorgt und 909 Ausbildungsstellen unbesetzt. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stieg die Zahl der unversorgten Bewerber um 118 oder 26 Prozent. Die Zahl der unbesetzten Ausbildungsstellen erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahresmonat um 75 Stellen oder 9,0 Prozent. Aktuell entfallen rechnerisch auf jeden unversorgten Bewerber am Bayerischen Untermain rund 1,6 unbesetzte Ausbildungsstellen. Die meisten Bewerber, die dieses Jahr die Schule...

  • Aschaffenburg und Spessart
  • 19.08.19
  • 27× gelesen
  •  1
Wirtschaft
Ingolstadt Spitze, Görlitz Schlusslicht - Aschaffenburg im vorderen Mittelfeld

Agentur für Arbeit Aschaffenburg
Das mittlere Einkommen in der Stadt Aschaffenburg lag 2018 bei 3.439 Euro pro Monat

Damit betrug das Einkommen der in der Stadt Aschaffenburg arbeitenden sozialversicherungspflichtigen Vollzeitbeschäftigten brutto gut 200 Euro mehr als der Beschäftigten im Landkreis Aschaffenburg (3.210 Euro) und im Landkreis Miltenberg (3.203 Euro). Bundesweit ist das durchschnittliche Bruttomonatsentgelt von Beschäftigten (Median) ist im Vergleich zum Vorjahr weiter gestiegen und lag bei 3.304€. Differenziert nach verschiedenen Merkmalen zeigen sich zum Teil große Unterschiede: So...

  • Aschaffenburg
  • 24.07.19
  • 67× gelesen
  •  2
Kultur
Der Monat Mai macht mit seinen vielfältigen Facetten besondere Wirklichkeits-Ebenen sichtbar.

Nehmen wir uns bei jedem Wetter ein wenig Zeit, sei es eine halbe oder eine Stunde, um jenseits von Hast und Lärm über das Gemüt wieder Freundschaft mit der Natur zu knüpfen.

Das ist eine Kur für die Seele!
28 Bilder

O Mai!
Der fünfte Monat gilt als eine Kur für die Seele!

Wonne-, Blumen-, Liebes und Marienmonat: O Mai! Der fünfte Monat ist eine Kur für die Seele! Endlich Mai!“ - „Der Mai ist mein Lieblingsmonat!“ – „Im Mai möchte ich geboren sein oder wenigstens heiraten!“ – solche ernst gemeinten Aussagen stammen von jungen und jung gebliebenen Zeitgenossen. Warum ? Nun, der fünfte Monat gilt als Frühlingsmonat, als fröhlichster unter allen zwölf Monatsbrüdern. Voller Magie und Mystik Die Natur erwacht wieder zum Leben. Und: seit Jahrhunderten...

  • Miltenberg
  • 26.04.19
  • 226× gelesen
  •  1
Wirtschaft
Fast 145.000 Arbeitsplätze - 15.000 mehr als vor zehn Jahren
2 Bilder

Agentur für Arbeit Aschaffenburg
Fast 145.000 Arbeitsplätze am Bayerischen Untermain – Beschäftigungsrekord

Am 30. September 2018 – dem aktuellsten Stichtag - waren genau 144.936 Männer und Frauen am Bayerischen Untermain sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Das entspricht einer Zunahme von 3.414 Personen gegenüber dem Vorjahr und ist die höchste Zahl von Arbeitsplätzen am Bayerischen Untermain seit 25 Jahren. Allein in den vergangenen zehn Jahren nahm die Zahl der Arbeitsplätze um über 15.000 zu. Mathilde Schulze-Middig, die Leiterin der Agentur für Arbeit Aschaffenburg, sagt zu diesen...

  • Aschaffenburg
  • 25.04.19
  • 130× gelesen
  •  2
Kultur
Stimmungs- und temperamentvolle Blasmusik vom Feinsten  - das ist das Markenzeichen der Gruppe "Böhmischer Zauber": In Kleinheubach kamen die Fans aus nah und fern auf ihre Kosten!
72 Bilder

Musikalischer Frühlings-Auftakt in Kleinheubach
Temperamentvoll nach dem Motto " Uns're Leidenschaft pur"! : BÖHMISCHER ZAUBER unter der Stabführung von Herbert Herrmann begeisterte Blasmusik-Fans

Eindrücke vom Frühlingskonzert in Kleinheubach am Samstag, dem 30. März 2019: "Böhmischer Zauber" präsentierte einen wunderschönen Melodien-Reigen im Hofgarten-Saal  und zog zahlreiche Blasmusik-Lieber aus der Region Bayerischer Untermain, Odenwald und Spessart an: Ein gelungener Frühlings-Auftakt! Programm-Vorschau: Sonntag, 26. Mai 2019 2019 - 10.30 Uhr in Weilbach am Sportplatz - Böhmischer Frühschoppen mit "Böhmischer Zauber"

  • Miltenberg
  • 31.03.19
  • 393× gelesen
  •  2
Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

Vorstellung bei drei Auftaktveranstaltungen - Seien Sie dabei!
Standortkampagne wirbt Fachkräfte für die Region Bayerischer Untermain

Die Wirtschaft boomt und sucht nach Fachkräften. Dies gilt auch für den Bayerischen Untermain, der mit starken Produktions- und Dienstleistungssektoren eine wichtige Rolle in der internationalen Drehscheibe Frankfurt-Rhein-Main einnimmt. Manchen Unternehmen der Region gelingt es gut, Fachkräfte zu rekrutieren, andere klagen, weil sie qualifizierte Stellen nicht besetzen können. Zunehmend wird auch überregional gesucht. Nun soll die Attraktivität der Region mit einer starken Kampagne sichtbarer...

  • Großwallstadt
  • 26.03.19
  • 162× gelesen
  •  1
  •  1
Natur & Tiere
Kalt erwischt hat es auch diese manche Narzissen - zum Beispiel in einem Garten in Eichenbühl, Landkreis Miltenberg.
31 Bilder

Haben wir schon April?
Wetter-Kapriolen mit Hagel, Gewitter und Schauer

Große Hagelkörner und ein Kurz-Gewitter gab am Montagnachmittag, dem 25.03.2019, für rund zehn Minuten. Kirschkern-große Eiskügelchen prasselten auf Wege und Straßen, auf Autodächer und Vorfrühlingsblüher - glücklicherweise ohne schlimmere Schäden anzurichten. Kalt erwischt hat es auch diese manche Narzissen - zum Beispiel in einem Garten in Eichenbühl, Landkreis Miltenberg. Bald war der Schauer-Spuk von oben jedoch wieder vorbei und die grünen Wiesenflächen strahlten in alter...

  • Miltenberg
  • 25.03.19
  • 185× gelesen
  •  2
Politik

Staatsregierung hat nicht vor, Lehrerinnen und Lehrer zu entfristen
Martina Fehlner: Auch am Bayerischen Untermain ein ernstes Problem

Die Fraktionen von CSU und FW haben jetzt im Ausschuss für Belange des Öffentlichen Dienstes einen SPD-Antrag zur Entfristung von Lehrerinnen und Lehrern abgelehnt, obwohl Ministerpräsident Söder noch im Wahlkampf im vergangenen Jahr versprochen hatte, sachgrundlosen Befristungen ein Ende zu setzen. „Wir erleben auch bei uns am Bayerischen Untermain, dass immer mehr Lehrerinnen und Lehrer aufgrund hoher Belastung nicht bis zum Ruhestandsalter unterrichten können. Gleichzeitig werden junge,...

  • Aschaffenburg und Spessart
  • 20.03.19
  • 21× gelesen
  •  2
Kultur
Während die Osterzeit eine Zeit der Freude ist, ist die Fastenzeit vom Ernst geprägt. Sie stellt das Leben weniger als Geschenk dar, so wie Weihnachten und Ostern, sondern als Aufgabe.

Die Einführung einer solchen Zeit der Besinnung, der Reinigung ist keine Erfindung des Christentums, sondern findet sich in vielen Kulturen und Religionen.
82 Bilder

„Schluss mit Lustig!“ - Fasching und Fastenzeit früher - Neue Impuse für "Sieben Wochen ohne!"
Heringsessen, Süßigkeiten-Verzicht und Tanz-Verbot

Am Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit und der Karneval endet spätestens um Mitternacht. Das weiß und wusste früher jeder, vielleicht auch schon der Allerjüngste in der Familie: für Kinder war auch vor Jahrzehnten schon „Schluss mit Lustig“ , bereits einige Stunden vorher – am Faschingsdienstag. Ein besonderer Krapfen für den „Schwarzen Peter“Bis zu diesem Stichtag sind - auch heute noch - die süßen, lockeren, mit Marmelade gefüllten „Fosenochtskrapfe“ längst verteilt und aufgegessen...

  • Miltenberg
  • 05.03.19
  • 292× gelesen
  •  2
Kultur
Wenn es zeitlich und witterungsbedingt möglich ist, gehört der Besuch eines Straßenfaschings oder Rosenmontagszuges in der Region - etwa in Freudenberg, Buchen, Mudau, Mömlingen oder Obernburg zum Pflichtprogramm eines jeden Narren.

Am Abend gibt es weitere sehens- und hörenswerte Faschingsveranstaltungen mit Büttenreden, Bällen und Tanzdarbietungen.

Wer nicht so mobil ist, kann passende Live - Fernsehübertragungen verfolgen - vor allem aus den rheinischen Faschings-Hochburgen. Hier erfährt man auch viel von der Tradition der Umzüge.
36 Bilder

Rosenmontag 2019: Von wegen Rosen
Rosenmontag: Er gilt als heimlicher Feiertag für das närrische Volk - Antworten auf fünf Fragen

Rosenmontag: Er gilt als heimlicher Feiertag für das närrische Volk Auch in diesem Jahr ist der Rosenmontag für viele Narren wieder ein willkommener Grund zum Feiern Frage 1: Ist der Rosenmontag eigentlich ein offizieller Feiertag? In den rheinischen Karnevals-Hochburgen - wie Köln, Düsseldorf und Mainz - könnte man das tatsächlich annehmen. Denn dieser „närrische Feiertag“ gilt dort als das absolute „Highlight“ des närrischen Treibens. In den bekannten, berühmten...

  • Miltenberg
  • 04.03.19
  • 210× gelesen
  •  1
Kultur
"Flaschenpost" am Miltenberger Marktplatz?
60 Bilder

Fasching - mal anders gesehen
Der Tag danach.

Die Miltenberger Lachparade 2019 ist schon wieder passé. Geschichte ist inzwischen auch der Kirchzeller Kreis-Faschingsumzug und manches andere närrische Treiben. Einige Relikte auf Straßen und Wegen erzählen noch davon. Stellen-und zeitweise wie ausgestorben wirkte die Innenstadt in Miltenberg am Faschingssonntag - fast wie ein Potemkinsches Dorf. Doch allmählich zog es Gäste und Besucher in die Altstadt, die stressfrei und entspannt das fast faschingsfreie Ambiente genossen....

  • Miltenberg
  • 03.03.19
  • 335× gelesen
  •  2
Kultur
Eine besondere Ehrung erfuhr der einstige Bundestagsabgeordnete Wolfgang Zöller durch Landrat Jens-Marco Scherf. Zöller erhielt in dankbarer Anerkennung  die Urkunde  für vierzigjährige  Zugehörigkeit zum Kreistag  und für bleibende Verdienste  um den Landkreis Miltenberg.
92 Bilder

Lob für ehrenamtliches Engagement
Eindrucksvoller Ehrenabend des Landkreises Miltenberg 2019

Erste Impressionen vom 20.02.2019 im Bürgerzentrum Elsenfeld - Weitere Bilder und Informationen folgen! Ein Dankeschön für langjähriges ehrenamtliches EngagementEindrucksvoller Ehrenabend des Landkreises Miltenberg Elsenfeld / Landkreis Miltenberg. Stil- und würdevoll präsentierte sich der fünfte Ehrenabend des Landkreises Miltenberg im Bürgerzentrum Eisenfeld am vergangenen Mittwoch, dem 20. Februar 2019. „Wertschätzung, Wahrnehmung und Anerkennung sind das Wichtigste, was ein...

  • Miltenberg
  • 21.02.19
  • 371× gelesen
  •  1
  •  1
Wirtschaft

Agentur für Arbeit Aschaffenburg
Jahresbilanz 2018 – Arbeitsmarkt am Bayerischen Untermain hat sich weiter gut entwickelt.

„2018 war ein gutes Jahr auf dem Arbeitsmarkt am Bayerischen Untermain. Die Arbeitslosigkeit war die niedrigste seit der Wiedervereinigung. Die Nachfrage blieb auf hohem Level. Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung erreichte Rekordniveau: wir hatten zuletzt 142.500 Arbeitsplätze.“ Mathilde Schulze-Middig, die Leiterin der Agentur für Arbeit Aschaffenburg, ist sehr zufrieden mit der Situation auf dem lokalen Arbeitsmarkt. Im Jahresdurchschnitt 2018 waren in Bayerischer Untermain...

  • Aschaffenburg
  • 24.01.19
  • 191× gelesen
  •  1
Kultur

Bürgermeister Helmut Demel: "Leider müssen wir unseren Polizeichef Herrn Bernhard Wenzel nach Obernburg ziehen lassen. Ich danke Ihnen auch im Namen der Mitarbeiter der Stadtverwaltung für Ihr stets umsichtiges und vor allem auch kameradschaftliches Miteinander, wenn es um die Sicherheit in unserer Stadt ging."
52 Bilder

Dank für Engagement, Ehrungen, Rück- und Ausblick von Bürgermeister Helmut Demel
Gut besuchter Neujahrsempfang der Stadt Miltenberg im Alten Rathaus am 13. Januar 2019

„Achtsamerer Umgang mit uns selbst und unseren Mitmenschen“ Imposanter Neujahrs-Empfang der Stadt Miltenberg 2019 im Alten Rathaus Lob für vielfältiges Engagement, Rück- und Ausblick MILTENBERG. Sehr gut besucht war der Neujahrsempfang im Alten Rathaus, zu dem die Stadt Miltenberg am vergangenen Sonntag Ehrengäste, Vereinsvorstände sowie engagierte Bürgerinnen und Bürger eingeladen hatte. Das Wetter präsentierte sich diesmal nicht mit Schnee wie 2017 oder fast frühlingshaft...

  • Miltenberg
  • 13.01.19
  • 492× gelesen
  •  1
Kultur
Geselligkeit, positive Beziehungen, viele Kontakte zu Gleichgesinnten - dies alles gehört zum Wunschkanon  am Anfang eines neuen Jahres!
30 Bilder

Wünsche für 2019
Friedliches Zusammenleben, persönliches Wohlergehen und viele positive Kontakte

"Musik verbindet Menschen unterschiedlichen Alters miteinander - so soll es auch im neuen Jahr sein!“ „Ich freue mich auf 2019, weil ich bereits viele interessante musikalische Projekte geplant habe und gespannt auf deren Umsetzung blicke. Als Dirigent der Stadtkapelle Miltenberg wird eines der ersten Vorhaben das traditionelle Frühjahrskonzert sein, welches gleichzeitig den musikalischen Höhepunkt unseres Terminkalenders darstellt. Ich bin sicher, dass sich das Orchester wieder...

  • Miltenberg
  • 02.01.19
  • 318× gelesen
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.