Bräuche

Beiträge zum Thema Bräuche

Vereine

Freistaat legt Hilfsprogramm für Vereine auf

Das Bayerische Staatsministerium der Finanzen und für Heimat hat ein Hilfsprogramm für Vereine der Heimat- und Brauchtumspflege einschließlich Faschingsvereinen aufgelegt. Aufgrund des coronabedingten Wegfalls insbesondere von Veranstaltungen fehlt vielen Vereinen ein wichtiger Teil ihrer Einnahmen, die für die Finanzierung des Vereinsbetriebs benötigt werden. Mit dem Hilfsprogramm für Vereine der Heimat- und Brauchtumspflege (einschließlich Faschingsvereine) will die Staatsregierung...

  • Kreis Miltenberg
  • 21.01.21
  • 33× gelesen
Vereine

Landratsamt Miltenberg weist auf staatliche Hilfe für Vereine der Heimat-und Brauchtumspflege hin: bis zu 2000 Euro pro Verein als Ersatz von Einnahmeausfällen

Das Landratsamt Miltenberg weist auf ein neues staatliches Hilfeprogramm für Vereine hin. So teilt die Staatskanzlei mit, dass die Vereine der Heimat-und Brauchtumspflege, wie beispielsweise Trachten- und Heimatvereine sowie Faschings-, Fastnachts- und Karnevalsgesellschaften, maßgeblich die Vielfalt an Traditionen und deren Vermittlung im Freistaat mitgestalten. Durch ihre verschiedenen, von bürgerschaftlichem Engagement getragenen Aktivitäten, insbesondere auch in der Jugendarbeit, wirken sie...

  • Kreis Miltenberg
  • 24.12.20
  • 77× gelesen
Mann, Frau & Familie
Beim „Pendeln“ hält man das Pendel  ganz ruhig und stellt im Geiste seine Frage. Schwingt das Pendel von einem weg und wieder zurück bedeutet das „Ja“. Bewegt sich das Pendel von links nach rechts, zeigt es ein „Nein“ an.
4 Bilder

Was bringt wohl die Zukunft
Ein Blick in die Zukunft hat Menschen schon immer fasziniert

Bereits vor mehreren tausend Jahren haben Menschen versucht, in die Zukunft zu blicken. Das hat nicht nur mit der bloßen Neugierde des Menschen zu tun, sondern es war schon immer von großem Nutzen, das Wetter oder andere Ereignisse vorhersagen zu können. Bei den alten Griechen waren ca. 230 Methoden bekannt um in die Zukunft zu blicken. Bei allen war es ein besonderes Ritual und bedurfte besonderer Hilfsmittel, Zauberworten oder besonderen Umständen (wie Mondphasen oder speziellen Tage im...

  • Miltenberg
  • 17.12.20
  • 100× gelesen
Mann, Frau & Familie
Viele Inspirationen & Rezepte für die schönste Zeit des Jahres

I'm dreaming of a white Christmas
Buchtipp: Weihnachten in den Alpen

Da es in diesem Jahr nicht möglich ist, in die Berge zu fahren, holt man sich ein wenig "Bergstimmung" mit diesem Buch ins Haus. Die urigsten Traditionen von der Adventszeit über die Feiertage, sowie die Zeit zwischen den Jahren bis zu Silvester, Neujahr und Dreikönig werden hier vorgestellt. Dazu gehören natürlich die besten Rezepte aus der Bergwelt.  Wir können es uns mit Omas Orangenpunsch am Kamin gemütlich machen, oder die Schnalser Nudeln mit einem schmackhaften Lammragout geniessen. Die...

  • Miltenberg
  • 04.12.20
  • 132× gelesen
Essen & Trinken
Harte Kruste, cremiger Kern: Die Kartoffel-Crème-brûlée eignet sich auch als leckeres Silvester-Dessert.
2 Bilder

Ob klassisch zum Raclette oder als süßes Dessert – mit der Kartoffel schlemmt es sich köstlich ins neue Jahr
Herzhaft und süß: Traditionelle und moderne Kartoffelgerichte zu Silvester

Berlin, 23. Dezember 2019. Feuerzangenbowle, Wunderkerzen und „Dinner for One“ – die Silvesternacht lebt von Bräuchen und Ritualen. In vielen Familien gehört beim Festschmaus zum Jahreswechsel traditionell die Kartoffel dazu. Zum Beispiel in Kombination mit würzigem Raclettekäse. Wer auch beim Nachtisch nicht auf die Kartoffel verzichten möchte, darf zu ausgefallenen Speisen greifen: Wie wäre es etwa mit einer köstlichen Kartoffel-Crème-brûlée? Raclette: Geselligkeit mit Kartoffeln und Käse Was...

  • 23.12.19
  • 262× gelesen
Mann, Frau & Familie
Längst vergessene Geschichten werden wieder lebendig

Weihnachtsbuch-Tipp: Fränkische Weihnachtsgeschichten

Alle Jahre wieder erstrahlt das Weihnachtshaus in Mellrichstadt im Glanz von über 15 000 Lichtern. Bei den Kreuzschwestern in Gemünden hingegen geht es in der Weihnachtszeit besinnlicher zu. Der Pelzmärtel treibt in Mittelfranken zu Martini oder Nikolaus sein Unwesen. Wer sicher sein möchte, dass sein Wunschzettel auch beim Christkind ankommt, richtet ihn an das Weihnachtspostamt in Himmelstadt – Antwort ist garantiert. Ein Besuch beim berühmten Nürnberger Christkindlesmarkt darf natürlich auch...

  • Miltenberg
  • 30.11.16
  • 100× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.