Briefe

Beiträge zum Thema Briefe

Blaulicht

Polizeibericht
Walldürn/Mosbach | Briefe gestohlen, Entgegen der Fahrbahn gefahren

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 17.12.2020 Walldürn: Briefe gestohlen und illegal entsorgt Ein Unbekannter hat am Montag zwischen 15.30 Uhr und 16.45 Uhr mehrere Briefe aus einem Postkasten am Pfarrer-Hauser-Platz in Walldürn entwendet und diese in einen Fluss geworfen. Der Postkasten der Deutschen Post war vermutlich gut gefüllt, weshalb es dem unbekannten Täter gelang, insgesamt acht Briefumschläge aus dem Postkasten zu entnehmen und diese zu öffnen. Anschließend warf...

  • Walldürn
  • 17.12.20
  • 206× gelesen
Blaulicht

Polizeibericht
Fürth | Polizei ermittelt nach eingegangenen Drohbriefen

Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen vom 06.08.2020: Der Staatsschutz des Polizeipräsidiums Südhessen hat Ermittlungen eingeleitet, nachdem am Mittwoch (5.8.) mehrere Briefe mit rassistischem Hintergrund bei zwei Moscheen und an Adressen von Privatpersonen in Fürth und Umgebung eingegangen sind. Mit den Verantwortlichen der Moscheen sowie mit den betroffenen Familien stehen die Ermittlungsbehörden in Kontakt. Die Urheber der Schreiben...

  • Fürth im Odenwald
  • 06.08.20
  • 211× gelesen
Blaulicht

Polizeibericht vom 08.06.2020
Raum Aschaffenburg | Unfallflucht, Diebstahl, Einbruch, Sachbeschädigung

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 08.06.2020 Stadt Aschaffenburg Verkehrsgeschehen Unfallflucht auf Parkplatz Nilkheim. Ein unbekannter Fahrzeugführer touchierte am Samstag in der Zeit von 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr einen VW Golf. Dieser war auf dem Parkplatz am Geschwister-Scholl-Platz abgestellt und weist nun einen Schaden am Fahrzeugheck auf. Hinweise zu einem flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen....

  • Aschaffenburg und Spessart
  • 08.06.20
  • 265× gelesen
Politik
Ein bewegendes Dokument aus dem Widerstand gegen Hitler

Buchtipp: Mir hat Gott keinen Panzer ums Herz gegeben

Erstmals werden die berührenden Briefe und eindringlichen Kassiber veröffentlicht, die Hans von Dohnanyi, eine der führenden Persönlichkeiten des Widerstandes gegen das NS-Regime, aus der Haft an seine Frau Christine und an seine Kinder schrieb. Sie zeigen sowohl den liebevollen Ehemann und Vater wie den entschlossenen Verschwörer gegen Hitler, der sich auch in der Haft, den Tod vor Augen, nicht beugt. Der Jurist Dohnanyi schloss sich bereits Ende der dreißiger Jahre Widerstandskreisen an. 1942...

  • Miltenberg
  • 15.09.15
  • 66× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.