Alles zum Thema Limes

Beiträge zum Thema Limes

Kultur
2 Bilder

Da für Miltenberg – der Förderkreis

(Miltenberg, Förderkreis Historisches Miltenberg)  Karlheinz Zöller war von 2012 bis 2018 Schriftführer im gemeinnützigen Förderkreis Historisches Miltenberg e.V.; er wurde am 28. Juli 2018 vor dem Marktbrunnen mit aufrichtigem Dank und einem ausgesuchtem Weinpräsent verabschiedet. Bild FöK1 [evtl.unten beschneiden] D. Rupprecht, W. Luthardt, Dr. Westarp, K. Zöller, K. Hench, R. Schöpf (v.l.n.r.) vor dem Marktbrunnen der Stadt Miltenberg am Schnatterloch Gleichzeitig als neuer...

  • Miltenberg
  • 08.08.18
  • 21× gelesen
Kultur
Die einstige römische Grenze  zeigt die zivilisatorische Leistung einer antiken Gesellschaft, die während ihrer Existenzzeit Grundlagen geschaffen hat, auf denen Abendland und Morgenland, ja auf denen heute die gesamte Welt aufbaut.
42 Bilder

DER LIMES BEI UNS: Einst kulturtrennende Grenze, heute völkerverbindende Globalität im Blickfeld

Einladung zum Aktionstag und hiesigen Besuch eines der weltweit größten Bodendenkmäler: Erstmaliger UNESCO-Welterbetag zum Thema „Limes im Landkreis Miltenberg“ Landkreis Miltenberg. In vielfältigen Aktionen und Führungen wird am kommenden Sonntag, dem 3. Juni 2018, eine berühmte Grenze lebendig und nachhaltig ins Bewusstsein gerufen: es ist der bekannte römische Limes. Roms Grenze durchzog bekanntlich unsere Region am Untermain auf rund 30 Kilometern Länge mit Kastellen, Palisaden und...

  • Miltenberg
  • 29.05.18
  • 93× gelesen
Kultur
50 Bilder

Besonderheiten einer einstigen Grenze: Der Limes-UNESCO-Welterbetag am 03. Juni 2018 rückt näher

Impressionen von der einstigen römischen Grenze am Main und im Odenwald. Welterbe Limes - Besonderheiten Fachwelt und Besucher aus nah und fern sind nach wie vor begeistert von den archäologischen Ausgrabungen zwischen Niedernberg und Amorbach-Reistenhausen unseres Miltenberger Landkreises. Warum? „Pompeji am Main“ heißt zum Beispiel Obernburg am Main wegen des durch Lehmfluten erhaltenen, Aufsehen erregenden, antiken Erbes, u.a. die Entdeckung einer Benefiziarerstation. Seit...

  • Miltenberg
  • 24.05.18
  • 117× gelesen
Kultur
In vielfältigen Aktionen und Führungen wird eine berühmte Grenze lebendig:  es ist der bekannte römische Limes, der unsere Region am Untermain auf rund 30 Kilometern Länge mit Kastellen, Palisaden und Wachtürmen durchzog und das Römische Imperium vom Freien Germanien trennte. Der Aktionstag ist eine Initiative der Kreisheimatpflege im Landkreis Miltenberg.
40 Bilder

Nicht verpassen! UNESCO-Welterbetag zum Thema „Limes im Landkreis Miltenberg“ am Sonntag, 3. Juni 2018

Erstmals soll in diesem Jahr am Sonntag, 3. Juni 2018, der UNESCO-Welterbetag zum Thema „Limes im Landkreis Miltenberg“ gefeiert werden. Vereine, Institutionen und Ehrenamtliche aus dem ganzen Landkreis kooperieren, um der Öffentlichkeit das hier vorhandene UNESCO-Welterbe Limes auf einer Strecke von 30 Kilometern von Niedernberg bis Reichartshausen zu präsentieren. Weiterführende Informationen: Römische Grenze - der Limes - wird wieder lebendig am UNESCO-Welterbetag Zum ersten Mal...

  • Miltenberg
  • 19.05.18
  • 126× gelesen
Kultur
Fast wie im Märchen: eine Hochzeit in Michelstadt
112 Bilder

Wer ist die Schönste im ganzen Land?

Fast märchenhafte Impressionen aus Michelstadt im Odenwald. „Wer ist die Schönste im ganzen Land? “ Gemeint ist hier nicht die im Märchen bekannt vorkommende Frage von Schneewittchens Stiefmutter. Sondern: Welche Stadt in der Region hat seine mittelalterliche, altehrwürdige Attraktivität noch nicht verloren? Miltenberg, Michelstadt, Obernburg oder …? Der aufmerksame Gang durch diese drei Städte hat seine besonderen Reize. Es gibt bei diesem Trio viele Gemeinsamkeiten:...

  • Michelstadt
  • 16.08.17
  • 481× gelesen
Kultur
Der Obernburger Römersommer XVII ist eröffnet: eine sehenswerte Ausstellung in der Kochsmühle lässt das Leben der Legionäre und die römische Zeit lebendig werden.
100 Bilder

Römer - Rosen - Rundgänge: Die Stadt Obernburg am Main rückt bis 17. September 2017 in ein besonderes Blickfeld

Impressionen am 17. 06.2017 von der begonnenen Ausstellung zum RÖMERSOMMER XVII. In Obernburg am Main ist eine außergewöhnliche Epoche zu besichtigen: die Antike, insbesondere das römische Altertum. Zwischen ungefähr 107 bis 260 / 275 n. Chr. besiedelten in Obernburg die Römer zwischen Odenwald und Spessart ein Kastell, dessen Überreste zum UNESCO-Welterbe Obergermanisch-Raetischer Limes zählen. Bekanntlich weist die Römerstadt Obernburg einzigartige Fundbestände auf. In einem...

  • Obernburg am Main
  • 17.06.17
  • 182× gelesen
Kultur
Apfelregion Odenwald
100 Bilder

Odenwald-Impressionen

Bilder vom Herbst und Winter aus der Region rund um Buchen. Im Odenwald öffnet sich das Herz ... Der Odenwald ist eine Mittelgebirgslandschaft zwischen Rhein, Main und Neckar und umfasst rund 2 500 Quadratkilometer. Attraktive Ziele Für die Großstädte in der Region- beispielsweise Beispiel Frankfurt, Offenbach Mannheim, Darmstadt und Heidelberg - gilt der Odenwald als besonderes Naherholungsgebiet und als „grüne Lunge“. Drei Bundesländer teilen sich den Odenwald: Hessen,...

  • Miltenberg
  • 07.11.15
  • 84× gelesen
Kultur

Reise in die Vergangenheit im Spessart, Odenwald und im Mainland-Churfranken

Zu einer Reise in die Vergangenheit wird Ihr Urlaub, wenn Sie im Spessart, im Odenwald und im Mainland-Churfranken erst einmal auf Spurensuche gehen. Sie tauchen ein in längst vergangene Zeiten, die ihre eigenen Gesetze hatten und deren Spuren bis weit in die Neuzeit reichen. Die ersten Zeugnisse einer Besiedelung durch Menschen reichen bis in die Jungsteinzeit zurück. Der Ringwall auf dem Bürgstadter Berg zeugt noch heute davon, wie die Steinbeile, die man dort gefunden hat,...

  • Miltenberg
  • 11.06.14
  • 60× gelesen