Firma Seger Transporte aus Münnerstadt übernimmt die Müllabfuhr im Landkreis Miltenberg

Ab 1. Juli 2017 wird ein neues Unternehmen die Müllabfuhr im Landkreis Miltenberg übernehmen. Damit endet das intensiv im Kreistag beratene und vorbereitete Verfahren zur Neuausschreibung und Neubeauftragung der Müllabfuhr im Landkreis Miltenberg. In einer europaweiten öffentlichen Ausschreibung hat sich die Firma Seger Transporte aus Münnerstadt, Landkreis Bad Kissingen, als neuer Vertragspartner des Landkreises durchgesetzt und übernimmt ab 1. Juli 2017 für zunächst sechs Jahre die Müllabfuhr im Landkreis Miltenberg.

Begonnen haben die Vorbereitungen für die neue Vertragsphase bereits im September 2014. Einstimmig beschloss der zuständige Ausschuss für Energie, Umwelt- und Naturschutz einen Prüfauftrag für eine Kommunalisierung der Müllabfuhr als Alternative zu der bisher üblichen Drittbeauftragung privater Entsorgungsunternehmen. Hierzu wurde nach einem Auswahlverfahren das Büro teamwerk ag aus Mannheim mit einem Gutachten beauftragt.
Ab diesem Zeitpunkt wurde in der Kreispolitik intensiv über die Möglichkeit einer kommunal ausgeführten Müllabfuhr als Alternative zu einer privaten Beauftragung diskutiert. Bundesweit machte der Landkreis Miltenberg mit diesem Prüfauftrag in den einschlägigen Entsorger- und Verbändekreisen Schlagzeilen.
Das Gutachten wurde dem zuständigen Ausschuss am 13.07.2015 vorgestellt und vom diesem am 12.10.2015 und vom Kreistag am 26.10.2015 entschieden. Nach einer intensiven Diskussion der Vor- und Nachteile entschied der Kreistag einstimmig bei der bewährten Ausschreibung und Drittbeauftragung zu bleiben. Die entsprechende Ausschreibung wurde im zuständigen Ausschuss am 3. März vorberaten und in der Sitzung des Kreistages am 17. März 2016 endgültig festgelegt.
Dabei beschloss der Kreistag, die Ausschreibung in sechs anstelle der bisherigen zwei Losen durchzuführen. Hausmüllabfuhr einschließlich Behälterverwaltung bildeten Los 1, die Altpapierabfuhr Los 2, die Bioabfuhr Los 3 und die Sperrmüllabfuhr (Rest-Sperrmüll, Altholz, Elektrogroßgeräte) Los 4. Mit Los 5 war die Kombination der Lose 1 - 4 möglich. Los 6 beinhaltet die Problemabfallsammlungen, die auch bereits bisher als getrenntes Los ausgeschrieben wurden.

Ausschreibungsende und Submission war am 07.06.2016. Daran schloss sich die aufgrund der Losaufteilung doch recht umfangreiche Prüfung der Angebote auf Vollständigkeit, Eignung, Fachkunde, Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit, finanzielle Leistungsfähigkeit, Auskömmlichkeit und Wirtschaftlichkeit an.
Das Ergebnis der Ausschreibung wurde jeweils nicht-öffentlich am 13.06.2016 vom Ausschuss für Energie, Natur- und Umweltschutz beraten und vom Kreistag am 25.07.2016 der Zuschlag an die Fa. Seger Transporte Münnerstadt erteilt. Der Zuschlag konnte dann nach Ablauf der im Vergaberecht vorgegebenen Fristen am 5. August 2016 an die Fa. Seger Transporte erteilt werden.

Die Fa. Seger Transporte ist für die Kommunale Abfallwirtschaft des Landkreises Miltenberg keine Unbekannte. Sie hat bereits langjährige Leistungen, z. B. beim Müllferntransport zum Gemeinschaftskraftwerk Schweinfurt, für den Landkreis erbracht. Müllabfuhr führt die Fa. Seger derzeit im Landkreis Schweinfurt und ab 1. Januar 2017 wieder in ihrem Heimatlandkreis Bad Kissingen durch.

Weitere Details zur Ausschreibung:

13 Unternehmen haben die Ausschreibungsunterlagen abgerufen (2008: 30). Lediglich fünf Unternehmen haben Angebote über das Gesamtpaket oder einzelne Lose daraus abgegeben. Bei der Ausschreibung 2008 waren dies für das Hauptlos noch zehn, für die Problemabfallsammlungen fünf Angebote. Diesmal gab es nur ein Angebot für das Los 6 Problemabfallsammlungen, das allerdings noch offen ist.

„Die deutlich geringere Anzahl von Angeboten bestätigt das gewissenhafte Vorgehen der Verwaltung und die gute sachorientierte sowie intensive Beratung des Kreistags und der sieben Fraktionen bezüglich der alternativ möglichen kommunalen Ausführung der Müllabfuhr und der abschließend einstimmigen Beschlussfassung für eine erneute Ausschreibung“, fasst Landrat Jens Marco Scherf das Ergebnis des fast zweijährigen Prozesses zusammen.

Wie geht es weiter?

„Eine Arbeitsgruppe aus Landkreisverwaltung und Fa. Seger wird die Arbeit aufnehmen und den Übergang an die Fa. Seger zum 1. Juli 2017 vorbereiten. Dabei sind zahlreiche allgemein-technische und EDV-technische Fragen zu klären. Auch der Abfuhrplan wird natürlich Thema sein. Dazu strebt die Landkreisverwaltung jedoch an, den Müllabfuhrplan im Großen und Ganzen in bewährter Weise beizubehalten. Wir werden unsere Bürgerinnen und Bürger in den nächsten 10 Monaten über die Vorbereitungen auf dem Laufenden halten. Dazu werden wir in einem ersten Schritt mit unseren 32 Landkreisgemeinden, die ja für uns die Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort sind, sprechen“, betont der Leiter der Kommunalen Abfallwirtschaft des Landkreises Miltenberg, Wolfgang Röcklein.

Das Ausschreibungsergebnis bedeutet für den Landkreis Miltenberg im Jahr 2107 Abschied vom langjährigen Partner. Röcklein erklärt hierzu: „Die Firma Remondis hat seit dem 01.01.2009 alle Bereiche der Müllabfuhr zu unserer größten Zufriedenheit abgedeckt und erledigt. Remondis wird zwar noch bis 30.06.2017 für uns und unseren Landkreis tätig sein, aber ich will bereits heute und an dieser Stelle einmal meinen Dank und den der Landkreisverwaltung für die geleistete Arbeit an Firma sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aussprechen“.

Autor:

Landratsamt Miltenberg aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.