Bildergalerie und Essay
"Sing'mit mir ein Halleluja!" - Mit bekanntem Gesangstrio durch die Corona-Krise

Die Gesangsgruppe "Sameds" bereichert seit einem Jahr die Corona-Gottesdienste in Richelbach.

v. l.Burkard Eckert, Pfarrvikar Krzysztof Winiarz, Hedwig Eckert sowie Edmund Berlinger in der Richelbacher Kirche St. Bilhildis . Foto Roland Schönmüller
40Bilder
  • Die Gesangsgruppe "Sameds" bereichert seit einem Jahr die Corona-Gottesdienste in Richelbach.

    v. l.Burkard Eckert, Pfarrvikar Krzysztof Winiarz, Hedwig Eckert sowie Edmund Berlinger in der Richelbacher Kirche St. Bilhildis . Foto Roland Schönmüller
  • hochgeladen von Roland Schönmüller

Die "Sameds" sind seit über zwanzig Jahren in Franken und Nordbaden bekannt als "junggebliebenes" Gesang- und Musiktrio mit humorvollem Liedgut unserer Altvorderen. Sie spielen außerdem passioniert bekannte sowie historische Instrumente ( Flöte, Brummtopf, Geißhorn, Drehleiher, Klarinette, Akkordeon).

Thematisiert wird vokal und instrumental von der beliebten Musikgruppe das Leben in seiner ganzen Bandbreite von der Wiege bis zur Bahre, von der Geburt über die Liebe bis zum Tod.

Vor der Corona-Pandemie hatten die drei Richelbacher (Hedwig und Burkard Eckert sowie Edmund Berlinger) zahlreiche Auftritte im Heimatort, im Landkreis Miltenberg, im Odenwald und Spessart, in Franken und Nordbaden. Selbst im Fränkischen Freilandmuseum in Bad Windsheim waren sie mit temperamtvollen Beiträgen mehrmals zu Gast.

Als letztes Jahr Corona kam und der Gesang der Gläubigen in den Kirchen eingeschränkt oder ganz und gar eingestellt werden musste, entdeckten die Drei ein neues, zum Teil schon bewährtes Wirkungsfeld.

Sie verschönerten die Gottesdienste  und Andachten sowohl mit schwungvollen, als auch mit  einfühlsamen Kirchen- und volkstümlichen Liedern.

Orgelbauer Burkard Eckert spielt zusätzlich an der Orgel. Seine Ehefrau Hedwig Eckert ist Kreisheimatpflegerin und Expertin in Sachen Volkslied und historisches Liedgut.

Das Ergebnis der drei  Richelbacher kann sich auch jetzt - im sakralen Raum - sehen und vor allem hören lassen.

"Es ist ein wunderbarer Beitrag in unseren Gottesdiensten. Das Trio "Sameds" bereichert mit modernen und traditionellen Liedern die Corona-Eucharistiefeiern!" - Das bestätigt neben vielen Kirchenbesuchern auch Pfarrvikar Krzysztof Winiarz aus Neunkirchen, der für die katholische Pfarrkirche Sankt Bilhildis zuständig ist.

Autor:

Roland Schönmüller aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen