Buchtipp: In Schönheit sterben

Die mörderische Macht der Schönheit...
  • Die mörderische Macht der Schönheit...
  • Foto: Ullstein Verlag
  • hochgeladen von Hanne Rüttiger

Der Münchner Rechtsanwalt Robert Lichtenwald verkauft seine Kanzlei, um in sein Landhaus in der Toskana zu ziehen und dort ein freies, unbeschwer-tes Leben zu genießen. Als seine Freundin, die temperamentvolle Jour-nalistin Giada Bianchi, plötzlich verschwindet, befürchtet er das Schlimm-ste.
Die Suche nach ihr führt Lichtenwald nach Rom und auf die Spur eines mysteriösen Verbrechens: Ein reicher Kunstsammler ist in seiner Wohnung verstümmelt und getötet worden. Dem Gerücht nach war er im Besitz der einzigen noch existenten antiken Statue des Adonis. Hat Giadas Verschwin-den mit dem Mord zu tun? Und wie steht das grausige Schicksal der jungen Römerin Rubina Mori damit in Verbindung? Die Recherche zieht Lichten-wald immer tiefer hinein in die morbiden Geheimnisse der schönheitsver-liebten Stadt.
Stefan Ulrich wurde in Starnberg geboren. Im August 2005 zog er mit seiner Frau und den beiden Kindern von München nach Rom. von dort berichtet er als Korrespondent der Süddeutschen Zeitung über Rom, Italien und den Vatikan. Der vorliegende Krimi ist im Ullstein-Verlag (ISBN 978-3-548-29048-5) erschienen und kostet 15,- € (auch als eBook erhältlich).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen