Buchtipp: Landflucht der Wildtiere

Originell, humorvoll und frech schreibt Sebastian Lotzkat über unsere neuen Nachbarn
  • Originell, humorvoll und frech schreibt Sebastian Lotzkat über unsere neuen Nachbarn
  • Foto: Rowohlt Verlag
  • hochgeladen von Hanne Rüttiger

Immer mehr Tierarten entdecken urbane Zentren für sich. Was meistens zunächst oft putzig daherkommt kann allerdings auch schnell zum Aufreger werden, wenn Wildschwein-Gangs Vorgärten durchpflügen, Rabenkrähen arglose Bürger attackieren oder Bananenspinnen Super-marktkunden in Atem halten. Wölfe erkunden Wohngebiete, Füchse klauen Schuhe vor unseren Häusern weg, Waschbären und Marder ziehen in unsere Häuser ein.

Was wollen diese Viecher überhaupt bei uns, wie sollen wir mit ihnen umgehen und wie und wieso passen sie sich so fasziniernd gut an uns an? Gehen schlaue Tiere in die Stadt, weil das in Zeiten exzessiver Landwirtschaft und Landschafts-planung der bessere Ort für sie ist?

Sebastian Lotzkat geht der Frage nach, worauf wir uns wohl zukünftig einstellen müssen, von der Duldung der Besiedlung unserer Dämm-fassaden durch Vögel über die Sicherung von Grundstücken vor hung-rigen Tieren bis hin zur Sensibilisierung unserer Kinder für frei laufende Tiere, die wir bisher nur aus Zoo und Lexikon kannten. Ganz nebenbei lernen wir in kleinen Tierkunden manches über bekannte und weniger bekannte Tiere.

Das handliche Sachbuch ist im Rowohlt Taschenbuch-Verlag (ISBN 978-3-499-63166-5) erschienen und kostet 10,99 Euro (auch als eBook für 9,99 Euro erhältlich).

Autor:

Hanne Rüttiger aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen