Landwirtschaft

Beiträge zum Thema Landwirtschaft

Gesundheit & Wellness
Früher war der Herbst bei unseren Altvorderen nicht nur im Wald und auf Wiesen, in Feld und Flur, sondern auch in Gärten und im Haus eine arbeitsintensive, aber nachhaltig wirkende Zeit, die mit vielen schönen Erinnerungen verbunden ist.
60 Bilder

Herbstliche Kindheits-Erinnerungen
„Der Duft der frischen Äpfel erfüllte bald das ganze Haus!“

Wundervolle Geschmacks-Vielfalt bei Obst und Gemüse. Herbstliche Kindheits-Erinnerungen. So manche fränkischen Dörfer waren früher umrahmt von Obstanlagen. Doch heute sind nur noch wenige Orte ringsum von Obstbäumen begrenzt. Der Grund: Aus Gärten wurde Bauland, Stürme machten den knorrigen Stämmen den Garaus, die Trockenheit tat ihr Übriges. Immer seltener sprießen die Fruchtspender-Blüten im Frühling ihre verlockenden Duftnoten an Bienen & Co. Vitaminreicher...

  • Miltenberg
  • 12.10.20
  • 247× gelesen
Politik

Unser Beitrag zur Aktionswoche „Deutschland rettet Lebensmittel!“ vom 22.-29. September 2020, ist die Projektidee „Gelbes Band“.
AG Umwelt (CSU): Gelbes Band für Streuobstwiesen

AG Umwelt: Gelbes Band für Streuobstwiesen Unser Beitrag zur Aktionswoche „Deutschland rettet Lebensmittel!“ vom 22.-29. September 2020, ist die Projektidee „Gelbes Band“. „Obstbäume, die keiner aberntet. Früchte, die verfaulen. Kulturlandschaft, die sich verändert. Einfach nur schade“, so Karl-Zimmermann aus Hausen, der sich mit dem Thema Streuobstwiesenpflege und deren Bewirtschaftung seit Jahren intensiv beschäftigt. Streuobstwiesen - ihr Name lässt sich auf einzeln verstreute Bäume,...

  • Eschau
  • 06.09.20
  • 151× gelesen
Essen & Trinken
Neue Kartoffeln, frisch geernetet!
7 Bilder

Agnes, Maritta & Co
Kindheits-Erinnerungen an die Kartoffelernte in den 1960er Jahren

Ganz im Gegensatz zur Gegenwart spielte der Anbau von Kartoffeln in Franken  noch im letzten Jahrhundert eine nicht unbedeutende Rolle. Mindestens ein Fünftel des Ackerlandes oder mehr war mit Kartoffeln bebaut. So waren beispielsweise noch in den 1960 / 70er Jahren "Ärffl“ oder Erdäpfel ein wichtiges, ja unentbehrliches Nahrungsmittel für Mensch und Tier, außerdem vereinzelt sogar eine zusätzliche Einnahmequelle für manchen landwirtschaftlichen Hof. Es gab Speisekartoffeln für...

  • Miltenberg
  • 03.09.20
  • 153× gelesen
Gesundheit & Wellness
Frau Anni Gärtner aus Guggenberg hat derzeit alle Hände voll zu tun. Vor dem Regen am Donnerstag (13. August 2020) musste sie jeweils am frühen Augustmorgen vor der Tropenhitze rechtzeitig ihre Blumen gießen.
113 Bilder

Bildergalerie und Feature
Sommer-Ausflug nach Guggenberg: Fast eine Erinnerung an die "gute", alte Zeit

Impressionen von der Augustmitte 2020. In Eichenbühl-Guggenberg meint man, die Zeit sei still geblieben. Überall gibt es Hinweise auf vergangene Zeiten und die damit verbundene, schwere  Arbeit in der Landwirtschaft. Auf einem der höchsten Orte im bayerischen Odenwald und im Landkreis Miltenberg gibt es viele idyllische Winkel, Plätze und Höfe. Wer hier wohnt und lebt, hat das ganze Jahr über alle Hände voll zu tun. Jetzt im Sommer warten die Blumen im Garten und am Haus auf Wasser...

  • Miltenberg
  • 14.08.20
  • 378× gelesen
Gesundheit & Wellness
Binnen weniger Stunden ist die Gerste per Mähdrescher gedroschen und zu den Silos gefahren worden. Das wertvolle Stroh  ist schon trocken und wird zu Ballen gepresst.  Der Heimtransport in die Scheunen erfolgt  in einer fast nie dagewesenen Schnelligkeit und sehr zügig.

Alle Famlilienmitglieder helfen mit - zum Beispiel zwischen Hambrunn und Hornbach.
90 Bilder

Bildergalerie und Feature
Hochsommer-Hitze zwischen Freud' und Leid

Impressionen vom 31.07. / 01.08. 2020 aus Franken und Nordbaden. Inzwischen haben wir schon August. Die Hitze ist geblieben. Das freut die Getreide-Landwirte. Binnen weniger Stunden ist die Gerste per Mähdrescher gedroschen und zu den Silos gefahren worden. Das wertvolle Stroh  ist schon trocken und wird zu Ballen gepresst.  Der Heimtransport in die Scheunen erfolgt  in einer fast nie dagewesenen Schnelligkeit und sehr zügig. Alle Famlilienmitglieder helfen mit - zum Beispiel...

  • Miltenberg
  • 01.08.20
  • 402× gelesen
Essen & Trinken
In jeder Krise entsteht auch eine neue Chance: Anna Müller will ihre zweite Amtszeit nutzen, um das positive Image der deutschen Kartoffel weiter zu stärken.
3 Bilder

Kartoffelkönigin Anna Müller: „Ich bin stolz auf das Rheinland und seine Kartoffelbauern und darauf, sie noch ein weiteres Jahr vertreten zu dürfen.“
Rheinische Kartoffelkönigin verlängert die Amtszeit

Berlin, 30. Juni 2020. Jedes Jahr Anfang Juni ist es normalerweise soweit: Dann wählt der Rheinische Landwirtschaftsverband die neue Rheinische Kartoffelkönigin. Warum das in diesem Jahr nicht geschah und wie sich die amtierende Kartoffelkönigin Anna Müller in einer weiteren Amtszeit für die Anliegen der Kartoffelbauern einsetzen will, verrät die junge Landwirtin im Interview. Ihre Amtszeit wurde bis Juni 2021 verlängert. Wie ist es dazu gekommen? Anna Müller: Normalerweise wäre meine...

  • 30.06.20
  • 89× gelesen
Wirtschaft

Broschüre „Einkaufen und Genießen – regional – bio – fair“ - JETZT noch ANMELDEN bis 15. Juli!
Neuauflage des Regionalen Einkaufsführers

Mit der neuen Broschüre „Einkaufen und Genießen – regional – bio – fair“ möchten wir als Regionalmanagement-INITIATIVE BAYERISCHER UNTERMAIN das Produktangebot von den heimischen Direktvermarktern und Verkaufsstellen von regional erzeugten, bio-zertifizierten und/oder fair-gehandelten Produkten aus der Stadt Aschaffenburg sowie den Landkreisen Aschaffenburg und Miltenberg – bekannter machen. Von Alzenau im Landkreis Aschaffenburg bis Kirchzell im Landkreis Miltenberg gibt es am Bayerischen...

  • Großwallstadt
  • 10.06.20
  • 112× gelesen
Natur & Tiere

Gemeinsam Tierleid verhindern
Kitzrettung durch Landwirte - Jägern und Helfern

Den grausamen Mähtod erfolgreich verhindern! Obernburg: Die erste Mahd wird jedes Jahr zur Todesfalle für Tausende von Jungtieren. Denn die Futterernte fällt mit der Brut und Setzzeit von Rehkitzen, Junghasen und Wiesenbrütern zusammen, die in Wiesen und Grünroggen ihren Nachwuchs sicher wähnen. Ihre Überlebensstrategie, das „Drücken“ schützt Kitze und Junghasen vor Fuchs und Greifvögeln, aber nicht vor dem Kreiselmähwerk. Allein rund 100.000 Rehkitze werden laut Bayerischer Landesanstalt für...

  • Obernburg am Main
  • 04.05.20
  • 154× gelesen
Wirtschaft

Mehrfachantragsstellung am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF)
Fragen zum Online-Antrag und zugeteilter Besprechungstermin nur telefonisch

Karlstadt – Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Karlstadt mit den Außenstellen Aschaffenburg und Miltenberg, teilt mit, dass aufgrund der hohen Infektionsgefahr des neuen Corona-Virus Unklarheiten und Fragen zum Online-Antrag mit dem zuständigen Sachbearbeiter möglichst nur telefonisch besprochen werden sollen. Die Tel-Nr. des Sachbearbeiters und der Besprechungstermin mit Datum und Uhrzeit sind im Anschreiben des StMELF oben rechts eingedruckt und kann der Startseite im iBALIS...

  • Miltenberg
  • 18.03.20
  • 163× gelesen
Natur & Tiere
Landrat Jens Marco Scherf (links) und Regina Groll (Leiterin Untere Jagdbehörde) verabschiedeten nach 15-jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit Jagdberater Roland Dotterweich (zweiter von rechts) und begrüßten seinen Nachfolger Horst Feyrer

Ehrenamt und Jagd
Horst Feyrer folgt Roland Dotterweich als Jagdberater

Nach 15 Jahren als Jagdberater für den nördlichen Landkreis Miltenberg hat Roland Dotterweich dieses Ehrenamt abgegeben. Zu seinem Nachfolger hat Landrat Jens Marco Scherf den Mömlingener Horst Feyrer bestellt. In der Sitzung des Jagdbeirats am Mittwoch im Landratsamt würdigten der Landrat und die Leiterin der Unteren Jagdbehörde, Regina Groll, die Verdienste des 77-jährigen Dotterweich, der am 1. April 2005 als Nachfolger von Dr. Gottfried Gramm für die Jagdbehörde Miltenberg zum Jagdberater...

  • Miltenberg
  • 02.03.20
  • 278× gelesen
Jugend
8 Bilder

Grund- und Mittelschule Wörth am Main
Gemeinsam gegen den Mähtod: Kids for Kitz in der Grund– und Mittelschule Wörth am Main

Kids for Kitz – das ist der Name eines der Projekte, die Doris Völker-Wamser 2015 angestoßen hatte. Die Hausenerin, die direkt am Waldrand wohnt,wollte aktiv etwas gegen den Mähtod von Rehkitzen unternehmen. Bei den Spaziergängen mit ihren zwei Hunden stieß sie immer wieder auf Überreste von Kitzen, die bei der Heuernte zermäht wurden. Außerdem konnte sie von ihrem Küchenfenster aus beobachten, wie die Geißen verzweifelt tagelang nach ihren Kitzen suchten. Da stand für sie fest: „Ich muss was...

  • Obernburg am Main
  • 26.02.20
  • 138× gelesen
  • 2
Energie & Umwelt

Umweltpreis 2020 des Landkreises Aschaffenburg

In diesem Jahr wird zum sechsten Mal der „Umweltpreis des Landkreises Aschaffenburg“ verliehen, der alle zwei Jahre ausgeschrieben wird. Mit diesem Preis werden Initiativen und Leistungen gewürdigt, die in vorbildlicher Weise zur Erhaltung und Verbesserung der Umwelt sowie der natürlichen Lebensgrundlagen beitragen. Gleichzeitig muss ein Bezug zum Landkreis Aschaffenburg gegeben sein. Der Umweltpreis ist mit bis zu 5.000 Euro dotiert und kann bei Vorliegen auszeichnungswürdiger Leistungen in...

  • Miltenberg
  • 20.02.20
  • 55× gelesen
Energie & Umwelt
Demo in Berlin

Berlin
"Wir haben's satt"

"Wir haben's satt" Am Samstag, den 18.1.20 fand in Berlin die 10. „Wir haben ́s satt“ Demo von Bauern, Umweltschützern und Verbrauchern statt. Auch die Bio-Bauern aus Mainbullau, Tina und Martin Eck mit 2 Söhnen, sowie aus Monbrunn Uli Frey mit Tochter und Sohn, waren mit dem Traktor in Berlin dabei. Was unterscheidet die „Wir haben ́s satt“ - Teilnehmer in Berlin von den anderen Bauern Demonstrationen, die sich z.Zt. an vielen Orten lautstark Gehör verschaffen? Hinter letzteren steht das...

  • Sulzbach a.Main
  • 09.02.20
  • 85× gelesen
  • 1
Energie & Umwelt
Die mehrfach ausgezeichnete Umweltaktivistin Vandana ­Shiva kommt am 19. Januar nach Elsenfeld.
2 Bilder

Vandana Shiva
„Eine andere Welt ist möglich“ – Vortrag über Ernährungs­souveränität und nachhaltige Landwirtschaft

Die Physikerin, Globalisierungskritikerin und Umweltaktivistin Dr. Vandana Shiva bringt jedes Jahr Tausende von Anhängern für Klimaschutz und Nachhaltigkeit auf die Straße. Für ihre Verdienste wurde sie mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Alternativen Nobelpreis. Im August erschien ihr Buch „Eine andere Welt ist möglich – Aufforderung zum zivilen Ungehorsam“. Die zentralen Themen stellt sie am 19. Januar um 20 Uhr im Bürgerzentrum in Elsenfeld vor. Außerdem zeigt die Kino Passage in...

  • Miltenberg
  • 10.01.20
  • 539× gelesen
  • 2
  • 1
Energie & Umwelt

Unterstützen auch sie die EBI
Aktionsbündnis Sulzbach unterstützt EBI

Ab sofort startet die Europäische Bürgerinitiative (EBI) "Save Bees and Farmers – Bienen und Bauern retten", Die chemisch-synthetische Pestizide möchte man bis 2035 aus dem Verkehr ziehen, Bäuerinnen und Bauern beim Umstieg auf eine umweltfreundliche Landwirtschaft unterstützen sowie Bienen und Ökosysteme retten. Das Sulzbacher  Aktionsbündnis unterstützt dies mit der Beteiligung von Infoständen bei der man sich für EBI eintragen kann.

  • Sulzbach a.Main
  • 21.12.19
  • 55× gelesen
  • 1
Politik

Weihnachtsgruß
Weihnachts- und Neujahrsgruß des Regierungspräsidenten Dr. Eugen Ehmann: Auf Gemeinsamkeiten und Werte besinnen!

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger! Das Ende des Jahres 2019 ist eine gute Gelegenheit, inne zu halten und auf seinen Verlauf zurück zu blicken. Für mich war es das erste Jahr als Regierungspräsident von Unterfranken. Allen, die mich mit Rat und Tat begleitet und unterstützt haben, danke ich sehr herzlich. Viele angenehme Begegnungen in unserem sehr vielfältigen und facettenreichen Regierungsbezirk haben mir meine Aufgabe wesentlich erleichtert. Gewalt und verbale...

  • Miltenberg
  • 19.12.19
  • 76× gelesen
Vereine
4 Bilder

"Eine andere Welt ist möglich!"
Vortrag von Dr. Vandana Shiva mit anschließender Podiumsdiskussion

"Alle Menschen haben es in der Hand, den Lauf der Welt zu ändern.“ Mit dieser motivierenden, aber auch herausfordernden Botschaft will die weltbekannte indische Physikerin und Aktivistin Dr. Vandana Shiva zum zivilen Ungehorsam anstiften: Ungehorsam gegen die Ausbeutung von Mensch und Natur durch multinationale Konzerne, Ungehorsam gegen die Feinde der Demokratie, Ungehorsam gegen den globalen Kapitalismus, der einem Großteil der Welt wie ein unumstößliches Gesetz erscheint.Seit Jahrzehnten...

  • Elsenfeld
  • 03.12.19
  • 349× gelesen
Kultur
3 Bilder

Ein Kochduell der besonderen Art – Die Landfrauenküche

Kochsendungen sind aus dem deutschen Fernsehen nicht mehr wegzudenken. Da gibt es das „perfekte Dinner“, bei dem sich völlig Fremde gegenseitig bekochen oder „the Taste“, bei denen Starköche gegen Hobbyköche antreten. Weiterhin gibt es das Format "Landfrauenküche" des bayerischen Rundfunks (BR). Dort besuchen sich Landfrauen auf ihren Höfen, um sich gegenseitig zu bekochen. Der Wettbewerb bei dieser Sendung lautet: „Wer kocht das beste 3-Gänge-Menü?“ Mittlerweile umfasst die „Landfrauenküche“...

  • Obernburg am Main
  • 24.10.19
  • 676× gelesen
  • 1
Mann, Frau & Familie
Hoch spannend!

Ein rumänisches Mädchen auf der Flucht
Buchtipp: Das Mädchen Jannie

Der absolute Thriller für Abende vor dem Kamin! Das rumänische Mädchen Jannie wird von ihrem Großvater an einen Zuhälter verkauft. Sie muss sich als Kinderbettlerin ihren Lebensunterhalt verdienen. Es gelingt ihr die Flucht und sie kann sich auf einem abgelegenen Hof verstecken. Sie kümmert sich liebevoll um die Mutter des Besitzers Dieter. In der Abgeschiedenheit versucht Dieter, sich als Schriftsteller zu etablieren. Unglaublich: Er möchte einen Thriller schreiben und die Dinge, die er...

  • Miltenberg
  • 02.09.19
  • 143× gelesen
Blaulicht

Polizeibericht
Weizenfeld entzündet sich

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 25.07.2019 Schefflenz: Beim Dreschen eines Weizenfeldes im Gewann "Berg und Ward" in Schefflenz entzündete sich dieses am Mittwochnachmittag, gegen 13 Uhr, so dass ein Flächenbrand auf circa 150 Quadratmetern entstand. Die Feuerwehr Schefflenz, drei Fahrzeuge, 20 Einsatzkräfte, löschte das Feld ab. Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos...

  • Schefflenz
  • 25.07.19
  • 147× gelesen
Blaulicht

Polizeibericht
Feld in Brand geraten - Kriminalpolizei führt Ermittlungen

Pressebericht des Polizeipräsidiums Unterfranken vom 25.07.2019 Wörth: In den Mittagsstunden des Mittwochs ist aus noch ungeklärter Ursache ein rund 6 Hektar großes Feld in Brand geraten. Die Kripo Aschaffenburg führt die Ermittlungen. Etwa gegen 12:15 Uhr am Mittwochmittag ging bei der Integrierten Leitstelle von Rettungsdienst und Feuerwehr die Mitteilung über den Brand einer Ackerfläche in der Triebstraße ein. Die örtlichen Feuerwehren aus Wörth am Main, Trennfurt, Elsenfeld, Erlenbach...

  • Wörth a.Main
  • 25.07.19
  • 559× gelesen
Hobby & Freizeit

Aktionsbündnis Sulzbach
Aktionsbündnis mit weiteren Aktivitäten

Aktionsbündnis besuchte das Landwirtschaftliche Anwesen in Thüringen. Hier erhielt man Einblicke über die Arbeit in dem über 1000 Hektar angebautem Land. Verbunden war dieser Besuch mit einem Hoffest des Landwirtes in Thüringen nähe Sömmerda. Mit guten Eindrücken und einem neuerlichen Besuch im nächsten Jahr gings Richtung Heimat. Wir müssen neue Wege gehen. „Die Agrarwissenschaft hat bei Klima-, Tier- und Artenschutz versagt, Man wünsche sich einen Wechsel von der industrialisierten hin zur...

  • Sulzbach a.Main
  • 15.07.19
  • 77× gelesen
  • 1
Essen & Trinken
Anna Müller hilft auch während ihrer Ausbildung noch regelmäßig auf dem Hof ihrer Eltern mit.
5 Bilder

Anna Müller, die Kartoffelkönigin 2019/2020, über ihren Einsatz für das Image der deutschen Kartoffel und über die Landwirtschaft in Zeiten des Klimawandels
Die neue Rheinische Kartoffelkönigin: „Als Landwirtin stehe ich jedes Jahr vor neuen Herausforderungen, das macht es immer wieder spannend“

Berlin, 4. Juli 2019. Die 21-jährige Anna Müller aus Titz bei Düren ist die neue Rheinische Kartoffelkönigin 2019/2020 – und damit nun ein Jahr lang offizielle Botschafterin der deutschen Kartoffel. Bereits von Kindesbeinen an sammelte die angehende Kauffrau für den Groß- und Außenhandel Erfahrungen mit der Knolle: Auf dem Ackerbaubetrieb ihrer Eltern werden Industriekartoffeln für Pommes frites angebaut. Wie Anna Müller Verbrauchern nun die schmackhaften Erdäpfel näherbringen möchte und...

  • Abtsteinach
  • 04.07.19
  • 245× gelesen
Politik

Grüner Politischer Stammtisch des OV Miltenberg
Grüne und Interessierte diskutieren über Kleingärten und Solidarische Landwirtschaft

Am 14.06.2019 um 20 Uhr treffen sich Grüne und Interessierte zu ihrem monatlichen Stammtisch (jeweils am 2. Freitag im Monat). Unsere Veranstaltungen sind öffentlich und alle sind herzlich willkommen! Als Thema in diesem Monat wird die Bürgermeisterkandidatin Sabine Stellrecht-Schmidt und die StadtratskandidatInnen mit den Bürger*innen diskutieren, wie es gelingen kann, dass es in Miltenberg mehr Kleingärten und eine gute und nachhaltige Solidarische Landwirtschaft geben kann und warum diese...

  • Miltenberg
  • 10.06.19
  • 57× gelesen
Energie & Umwelt
Der wertvolle Nährhumus wird ausschließlich aus natürlichen Materialien aus der Region in Buchen hergestellt.    Foto: AWN, Martin Hahn
3 Bilder

Besucher-Infotag im Biomassezentrum der AWN in Buchen
Sonntag, 14. Juli von 11:00 bis 16:00 Uhr

mh. Buchen. Das Biomassezentrum der AWN auf der Deponie Sansenhecken in Buchen hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt: Unter dem Motto „aus der Region und für die Region“ werden aus natürlichen und regionalen Materialien wertvolle Produkte wie hochwertige Pflanzenkohle, Nährhumus oder auch Hackschnitzel bzw. Holzbrennstoff hergestellt. Aus der Region - für die Region Im Rahmen eines Infotages will die AWN der Bevölkerung das Biomassezentrum vorstellen: Am Sonntag, 14. Juli, von 11...

  • Buchen (Odenwald)
  • 07.06.19
  • 157× gelesen
Natur & Tiere
Hochlandrinder sehen sympathisch und gutmütig aus, aber Vorsicht ist dennoch geboten, vor allem bei den Hörnern der Bullen und Muttertiere.
44 Bilder

Seit etwa 1975 in Deutschland anzutreffen - Aber: Respekt vor den langen Hörnern ist geboten
Gutmütig, robust und langlebig: die Schottischen Hochlandrinder

Sie gilt als als die die älteste registrierte Viehrasse (1884). Sie eignet sich für eine ganzjährige Freilandhaltung und sie ist vermehrt in den letzten Jahren auch bei uns in der Region zu sehen: Es sind die Schottischen Hochlandrinder. Fachleute nennen diese Hausrind-Rasse auch Highland Cattle oder Kyloe (schott.-gäl. Bò Gàidhealach „gälisches Rind“). Die „ halben Wildtiere“ eignen sie sich besonders für eine extensive Weide-Bewirtschaftung und werden vielfach auch in...

  • Miltenberg
  • 19.05.19
  • 127× gelesen
Beruf & Ausbildung

Qualifizierung Landerlebnisreisen
Kostenloser Informationstag

Immer mehr Menschen wollen Landwirtschaft hautnah erleben. Das AELF Abensberg unterstützt Landwirte, die für Vereine, Betriebe oder Schulklassen ihre Türen öffnen wollen. So erhalten die Besucher Einblicke in die bayerische Landwirtschaft und die Bäuerinnen und Bauern führen zugleich einen Dialog mit der Gesellschaft. Das AELF bietet Landwirten eine Fortbildung an, die ihnen hilft ihr Wissen und Können rund um die Landwirtschaft professionell an Gruppen weiterzugeben. Im Seminar wird ein...

  • Miltenberg
  • 23.04.19
  • 30× gelesen
Vereine

Die neue Gefahr - Gentechnik 2.0 - Wie sichern wir Europas Gentechnikfreiheit?

Die Gentechnik in der Landwirtschaft hatte in den vergangenen 30 Jahren in Amerika und Teilen Asiens katastrophale Folgen für die Umwelt, die Menschen und Strukturen in der Lebensmittelproduktion. Europa hat sich bisher weitestgehend dagegen entschieden. Es ist so nicht nur Zukunftsmodell für eine gentechnikfreie Landwirtschaft geworden, sondern auch weltweit geachtetes Vorbild der Demokratie: Hier kann sich die Mehrheit gegen die Partikularinteressen der Großindustrie durchsetzen. Seit 2012...

  • Miltenberg
  • 19.04.19
  • 97× gelesen

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 10. November 2020 um 19:00
  • Sporthalle in Walldürn-Rippberg
  • Walldürn-Rippberg

Solidarische Landwirtschaft - ein Konzept der Zukunft

Was ist Solidarische Landwirtschaft - und wie funktioniert das? Das können Sie am 10.11.20 um 19 Uhr in Walldürn-Rippberg erfahren... Wir wollen Teil einer größeren Bewegung werden, die sich zum Ziel setzt, nachhaltig gute, regionale Lebensmittel zu produzieren und damit einen festen Kreis von Verbrauchern zu beliefern/versorgen. Zum kalkulierbaren Nutzen von Produzenten und Konsumenten. Interessierte - Landwirte wie Verbraucher - sind herzlich zu unserem Infoabend eingeladen! EIN...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.