Alles zum Thema Landwirtschaft

Beiträge zum Thema Landwirtschaft

Politik

Grüner Politischer Stammtisch des OV Miltenberg
Grüne und Interessierte diskutieren über Kleingärten und Solidarische Landwirtschaft

Am 14.06.2019 um 20 Uhr treffen sich Grüne und Interessierte zu ihrem monatlichen Stammtisch (jeweils am 2. Freitag im Monat). Unsere Veranstaltungen sind öffentlich und alle sind herzlich willkommen! Als Thema in diesem Monat wird die Bürgermeisterkandidatin Sabine Stellrecht-Schmidt und die StadtratskandidatInnen mit den Bürger*innen diskutieren, wie es gelingen kann, dass es in Miltenberg mehr Kleingärten und eine gute und nachhaltige Solidarische Landwirtschaft geben kann und warum diese...

  • Miltenberg
  • 10.06.19
  • 30× gelesen
Energie & Umwelt
Der wertvolle Nährhumus wird ausschließlich aus natürlichen Materialien aus der Region in Buchen hergestellt.    Foto: AWN, Martin Hahn
3 Bilder

Besucher-Infotag im Biomassezentrum der AWN in Buchen
Sonntag, 14. Juli von 11:00 bis 16:00 Uhr

mh. Buchen. Das Biomassezentrum der AWN auf der Deponie Sansenhecken in Buchen hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt: Unter dem Motto „aus der Region und für die Region“ werden aus natürlichen und regionalen Materialien wertvolle Produkte wie hochwertige Pflanzenkohle, Nährhumus oder auch Hackschnitzel bzw. Holzbrennstoff hergestellt. Aus der Region - für die Region Im Rahmen eines Infotages will die AWN der Bevölkerung das Biomassezentrum vorstellen: Am Sonntag, 14. Juli, von 11...

  • Buchen (Odenwald)
  • 07.06.19
  • 61× gelesen
Natur & Tiere
Hochlandrinder sehen sympathisch und gutmütig aus, aber Vorsicht ist dennoch geboten, vor allem bei den Hörnern der Bullen und Muttertiere.
44 Bilder

Seit etwa 1975 in Deutschland anzutreffen - Aber: Respekt vor den langen Hörnern ist geboten
Gutmütig, robust und langlebig: die Schottischen Hochlandrinder

Sie gilt als als die die älteste registrierte Viehrasse (1884). Sie eignet sich für eine ganzjährige Freilandhaltung und sie ist vermehrt in den letzten Jahren auch bei uns in der Region zu sehen: Es sind die Schottischen Hochlandrinder. Fachleute nennen diese Hausrind-Rasse auch Highland Cattle oder Kyloe (schott.-gäl. Bò Gàidhealach „gälisches Rind“). Die „ halben Wildtiere“ eignen sie sich besonders für eine extensive Weide-Bewirtschaftung und werden vielfach auch in...

  • Miltenberg
  • 19.05.19
  • 70× gelesen
Beruf & Ausbildung

Qualifizierung Landerlebnisreisen
Kostenloser Informationstag

Immer mehr Menschen wollen Landwirtschaft hautnah erleben. Das AELF Abensberg unterstützt Landwirte, die für Vereine, Betriebe oder Schulklassen ihre Türen öffnen wollen. So erhalten die Besucher Einblicke in die bayerische Landwirtschaft und die Bäuerinnen und Bauern führen zugleich einen Dialog mit der Gesellschaft. Das AELF bietet Landwirten eine Fortbildung an, die ihnen hilft ihr Wissen und Können rund um die Landwirtschaft professionell an Gruppen weiterzugeben. Im Seminar wird ein...

  • Miltenberg
  • 23.04.19
  • 20× gelesen
Vereine

Die neue Gefahr - Gentechnik 2.0 - Wie sichern wir Europas Gentechnikfreiheit?

Die Gentechnik in der Landwirtschaft hatte in den vergangenen 30 Jahren in Amerika und Teilen Asiens katastrophale Folgen für die Umwelt, die Menschen und Strukturen in der Lebensmittelproduktion. Europa hat sich bisher weitestgehend dagegen entschieden. Es ist so nicht nur Zukunftsmodell für eine gentechnikfreie Landwirtschaft geworden, sondern auch weltweit geachtetes Vorbild der Demokratie: Hier kann sich die Mehrheit gegen die Partikularinteressen der Großindustrie durchsetzen. Seit 2012...

  • Miltenberg
  • 19.04.19
  • 37× gelesen
Wirtschaft
Weidetiere sollen die Sukzessionsflächen im Großheubacher Auenbiotop auf Dauer freihalten, empfiehlt der Landschaftspflegeverband der Gemeinde Großheubach. Bei einem Ortstermin nahm der Vorstand des Verbands – hier unter anderem mit Bürgermeister Günther Oettinger, dem LPV-Vorsitzenden Landrat Jens Marco Scherf und Geschäftsführer Siegmar Hartlaub – das Auenbiotop in Augenschein.

Neues Ersatzgeldprojekt zur Wiederherstellung eines offenen Wiesentales am Fechenbach

Gute Nachricht bei der Vorstandssitzung des Landschaftspflegeverbands (LPV) Miltenberg am Freitagnachmittag in Großheubach: Zu den drei laufenden Ersatzgeldprojekten ist ein weiteres dazugekommen: das Fechenbachtal in Collenberg. Laut LPV-Mitarbeiterin Kerstin Maier habe die Unteren Naturschutzbehörde Ende Januar 2019 den Landschaftspflegeverband beauftragt, das neue Projekt umzusetzen. Mehr als 80 Prozent der Flächeneigentümer in dem 16,23 Hektar großen geschützten Landschaftsbestandteil...

  • Miltenberg
  • 11.02.19
  • 50× gelesen
Politik

Martina Fehlner wird Forstpolitische Sprecherin der BayernSPD-Landtagsfraktion – Neu: Mitglied im Ausschuss für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten

Die Aschaffenburger Landtagsabgeordnete Martina Fehlner wird in der BayernSPD-Landtagsfraktion künftig als Forstpolitische Sprecherin fungieren. Das wurde in der Sitzung der BayernSPD-Landtagsfraktion in München in dieser Woche beschlossen. Neu hinzugekommen ist ihre Wahl in den Ausschuss für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten sowie in den Beirat der Bayerischen Staatsforsten. Martina Fehlner: „Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe, die natürlich auch in einem engen Kontext zum...

  • Aschaffenburg
  • 22.11.18
  • 25× gelesen
Energie & Umwelt

Klima-Hot-Spot Untermain

Professor Dr. Heiko Paeth referiert über die globalen und regionalen Herausforderungen in der Land- und Forstwirtschaft sowie im Weinanbau durch den jetzt schon spürbaren Klimawandel. Knapp 60 interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer – zum großen mit landwirtschaftlichem Hintergrund sind der Einladung des Energieforums Miltenberg Aschaffenburg e.V. ins Weingut Harald Gunter nach Großwallstatt gefolgt. Der Klimawandel ist längst in unserer Region angekommen, daher hat man sich in Zusammenarbeit...

  • Mainbullau
  • 09.11.18
  • 24× gelesen
Energie & Umwelt
3 Bilder

Höhere Preise wegen der Dürre?

Hitze und Trockenheit haben Deutschlands Bauern hart getroffen - das werden wahrscheinlich auch die Verbraucher spüren. Es war ein Sommer der Extreme – so lang und so heiß wie keiner zuvor. Das Wetter soll sich zwar in dieser Woche endlich herbstlicher zeigen, doch nach wie vor herrscht Dürre. In einigen Regionen ist es so trocken wie noch nie seit Beginn der Wetteraufzeichnung. Die Auswirkungen des Hitzesommers zeigen sich seit Monaten: ausgetrocknete Flüsse, Wald- und Wiesenbrände,...

  • Niedernberg
  • 25.10.18
  • 33× gelesen
Natur & Tiere
Landwirt Markus Link beim Anbau der Brennnesselpflänzchen.  "Das Pflanzen fördert die Durchblutung", meint er schmunzelnd.
15 Bilder

Gute Zeiten für Kümmel, Anis, Fenchel & Co. in Mönchberg

Noch ehe Besucher das Gelände der weitläufigen Hofanlage und des „Hofstadels“ am Rande von Mönchberg betreten, können sie es riechen: In der glühend heißen Sommerhitze zieht heute der Duft von frischem Anis in die Nase. An anderen Tagen sind es Fenchel- oder Kümmelaromen. In der Welt der Landwirte besetzt der Mönchberger Marcus Link eine Nische. Er und seine Familie betreiben neben der Schweinemast, der Gaststätte Hofstadel, dem Getreideanbau auch noch die Kultur von Gewürzpflanzen....

  • Miltenberg
  • 03.09.18
  • 246× gelesen
Politik
8 Bilder

Hubert Aiwanger informierte sich in Miltenberg

Im Rahmen der Michaelismesse findet auch die Politprominenz ihren Weg nach Miltenberg. Am Montag, 27. August 2018 kam Hubert Aiwanger, Landesvorsitzender und MdL der Freien Wähler, um seine Mitstreiter Thomas Zöller (Bürgermeister von Mönchberg und Bezirkstagskandidat) und Bernd Schötterl (Kreisrat und Landtagskandidat) – beide bekannt als „die2direkt“ – am Bayerischen Untermain zu besuchen. Zugegen waren unter anderem Landtagskollege Dr. Hans-Jürgen Fahn, Thomas Grün, Bürgermeister von...

  • Obernburg am Main
  • 28.08.18
  • 245× gelesen
Energie & Umwelt
Auf ins kühle Nass!
30 Bilder

Gewinner und Verlierer der derzeitigen Hochsommer-Hitze 2018

Gewinner: 1.  Speiseeis-Verkäufer 2.  Getränke-Märkte und Mineralwasser-Hersteller 3.  Campingplatz-Anbieter 4.  Brauereien und Biergärten 5.  Schwimmbäder 6.  Sonnenanbeter und Freizeitsportler 7. Open-Air-Veranstaltungen und Sommerfeste Verlierer: 1.  Mainschifffahrt 2.  Landwirtschaft 3.  Waldwirtschaft 4. Wildtiere 5.  Menschen mit angeschlagener Gesundheit Weitere Informationen und Bilder folgen!

  • Miltenberg
  • 06.08.18
  • 193× gelesen
meine-news.TV Events

Maschinenring Odenwald-Bauland feiert 50-jähriges Jubiläum in Schlempertshof - meine-news.TV

Der Maschinenring Odenwald-Bauland hat am 30.06. und 01.07.2018 groß Geburtstag gefeiert. Knapp 40 Einwohner hat Schlempertshof, doch an diesen beiden Tagen verwandelte sich eine der nördlichsten Siedlungen Badens in eine gut besuchte Festmeile. meine-news.TV hat sich ins Getümmel gestürzt. Empfange die neuesten meine-news.TV Video-Beiträge per WhatsApp. Sende einfach „TV“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!

  • Höpfingen
  • 04.07.18
  • 767× gelesen
Natur & Tiere
Hagel und Starkregen in Wenschdorf
33 Bilder

Schweres Unwetter mit Starkregen und Hagel heute Mittag über Wenschdorf

Heute an Christi Himmelfahrt, den 10. Mai 2018 entlud sich ein starkes Gewitter über Wenschdorf. Um kurz vor 13 Uhr begann es heftig zu Regnen und kurz darauf setzte auch starker und anhaltender Hagel ein. In gut einer halben Stunde regnete es fas 45 Liter auf den Quadratmeter. Die Wassermassen wurden in der Kürze der Zeit nicht vom Boden aufgenommen. Schnell liefen die Vorflutgräben voll und die nachfolgende Kanalisation konnte die Wassermassen nicht mehr aufnehmen. In kürzester Zeit...

  • Miltenberg
  • 10.05.18
  • 1.376× gelesen
Energie & Umwelt
5 Bilder

Glyphosat – Fluch oder Segen?

Was bewirkt dieser Stoff? Wie schädlich ist er wirklich? Das Unkrautbekämpfungsmittel (Herbizid) Glyphosat wurde 1974 von der US-Firma Monsanto unter dem Namen Roundup auf den Markt gebracht. Es wirkt über die Blätter und hemmt einen lebenswichtigen Stoffwechselprozess in den Pflanzen - egal ob Kulturpflanze oder "Unkraut". Der Einsatz von Glyphosat auf landwirtschaftlichen Nutzflächen war vor der Entwicklung gentechnisch veränderter Pflanzen mit Herbizidtoleranz nur dann möglich, wenn auf...

  • Miltenberg
  • 16.04.18
  • 143× gelesen
  •  1
Politik
Etwas Schilf steht nur noch, wo es zu feucht für Maschinen war. Alles andere ist radikal weg.

Sieht das nach zurückschneiden aus?

Vor ein paar Tagen habe ich über einen "Kahlschlag" an der Mud vor Breitendiel geschrieben. Auf eine Anfrage nach BayUIG teilt das Landratsamt mir nun mit: "die Arbeiten auf den Schilfflächen wurden uns erst durch Ihre Mitteilung bekannt, insofern ist beim Landratsamt hierzu kein Vorgang vorhanden. Aufgrund ihrer Email wurde die Fläche von uns kontrolliert. Es handelt es nicht um ein gesetzlich geschütztes Biotop. Der Schilfbestand ist nur durch den allgemeinen Artenschutz des § 39 Abs. 5...

  • Miltenberg
  • 30.03.18
  • 180× gelesen
  •  2
Politik
Hoffentlich waren gerade keine Vögel da.
5 Bilder

Wurden hier wertvolle Biotope vernichtet?

Gestern habe ich beim Laufen erst mal ungläubig den Kopf geschüttelt. Zwischen der B469 und Mud kurz vor Breitendiel wurden große Flächen gemulcht, die bisher mit Schilf und Gebüsch bewachsen waren. Ich kenne kein anderes Gebiet in Miltenberg, wo so großen Flächen einen idealen Rückzugsraum für Wildtiere bieten. Auch viele Rebhühner sollen sich in diesem Bereich wohl gefühlt haben. Eine bedrohte, und deshalb besonders geschütze Art in Europa. Aber wohl nicht in Miltenberg. Schade, jetzt...

  • Miltenberg
  • 25.03.18
  • 188× gelesen
Natur & Tiere
Schon im Januar dieses Jahres blühten die Schneeglöckchen. Der jetzige Kälteeinbruch im Februar wird zumindest diesen Pflanzen nicht mehr allzu viel schaden.
5 Bilder

So ein Januar!

Wetteraufzeichnungen seit 1881 – Januar war viel zu mild und zu nass – Probleme für Landwirte und Hobbygärtner Wo hat es denn so was schon mal gegeben? Die Vögel zwitschern und singen mitten im Januar um die Wette! Ist das nicht normalerweise mit Beginn des Frühlings Ende März der Fall? Der Himmel ist grau und trüb, Nebenschwaden ziehen durch die Täler und es wird tagsüber so gar nicht richtig hell. Das ist doch typisches Novemberwetter! Mit Verlaub: Der Januar war in diesem Jahr alles...

  • Miltenberg
  • 22.02.18
  • 43× gelesen
Energie & Umwelt
Emotionale Diskussionen gab es beim Workshop zum Thema Schwarzwild in Preunschen – hier mit Moderator Niels Hahn (stehend).

Gemeinsam gegen Schwarzwild vorgehen

Dass die Schwarzwildpopulation in der Region deutlich zu hoch ist, ist bei Landwirten, Jägern und Behörden unstrittig. Nun versuchen Jagdbehörde, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) sowie der Bauernverband, in einem ausgewählten begrenzten Areal, dem Gemeinschaftsjagdrevier Preunschen, gemeinsam Strategien für die deutliche Reduzierung der Schwarzwildbestände umzusetzen. In dem Wildbiologen Niels Hahn fanden die Beteiligten einen ausgewiesenen Experten, der am Samstag im...

  • Miltenberg
  • 05.02.18
  • 72× gelesen
Politik

„Stallgespräch“ mit dem Bauernverband – Martina Fehlner: Bewusstsein für die Wertigkeit von Lebensmitteln stärken

Die Landtagsabgeordnete Martina Fehlner hat sich im Rahmen eines „Stallgesprächs“ mit Vertreterinnen und Vertretern des Bayerischen Bauernverbandes Kreisstelle Aschaffenburg/Miltenberg dafür plädiert, dass der Wert von Lebensmitteln den Verbrauchern bewusster gemacht werden sollte. Bei einem Rundgang in einem Aussiedlerhof in Elsenfeld-Eichelsbach konnte sich die SPD-Politikerin ein Bild von einem konventionellen Familienmastbetrieb mit Schweinehaltung machen. Martina Fehlner: "Wichtig ist...

  • Aschaffenburg
  • 02.02.18
  • 25× gelesen
Natur & Tiere
Kurze Rast.
40 Bilder

Sonnige Sommer-Szenerie zwischen Arbeit und Entspannung

Erste August-Impressionen ( 04.08.2017):  August 2017: Ferien und Urlaubszeit. Staus auf den Autobahnen, Unfälle überall.  Rückzug in den Garten: Schmetterlinge streben gezielt zu Sommerblumen und Sträuchern. Die Getreideernte ist allerorten mit immenser Staub-Entwicklung im Gange. Hastig verläuft nach dem Drusch der Transport zu den Silos. Gelbe Stoppelfelder lassen sich nur einige Stunden genießen: schnell wird der Boden gemulcht und umgepflügt. Etwas Abkühlung am...

  • Miltenberg
  • 05.08.17
  • 65× gelesen
Vereine
Bild: Strahlender Sonnenschein bei den letztjährigen Altheimer Maistagen – die amtierenden Hoheiten Lisa Sans und Christina Schmitt im Maisversuchsfeld. (© MGV/dkg)

Suche nach neuen Hoheiten hat begonnen

Seit vielen Jahren wird bei den Altheimer Maistagen im September die deutsche Maiskönigin und die Maisprinzessin gekrönt werden. Bewerberinnen können sich ab jetzt melden. ALTHEIM. (RN) Wenn im Spätsommer das Getreide abgeerntet und nur noch mannshohe Maisfelder zu sehen sind, dann steht auch die Krönung der Deutschen Maishoheiten im Rahmen der Altheimer Maistage an. Am dritten Wochenende im September findet dieses beliebte und mittlerweile traditionelle Fest für Jung und Alt statt – egal ob...

  • Altheim
  • 01.05.17
  • 49× gelesen
Essen & Trinken
Sie wollen die Erfolgsgeschichte des Miltenberger Käsetalers weiter voranbringen (von links): Eberhard Heider, Dieter Schandel, Hartmut Neuberger, Stefan Höflein, Werner Müller, Liana Hagel, Josef Schiepeck, Hubertus Brenneis, Stephan Rapps und Rebecca Gundelach.
2 Bilder

Landwirte wollen Miltenberger Käsetaler weiter voranbringen

Angestoßen von Landrat Jens Marco Scherf und dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, hat sich der Miltenberger Käsetaler zu einer echten Erfolgsgeschichte entwickelt. Nachdem bereits mehrere tausend Liter Milch aus dem Landkreis Miltenberg in Hüttenthal zum Miltenberger Käsetaler weiterverarbeitet wurden, haben die milchliefernden Landwirte nun den gleichnamigen Verein Miltenberger Käsetaler gegründet. Den Initiatoren der Aktion Käsetaler war schnell klar, dass für Landwirte...

  • Miltenberg
  • 21.02.17
  • 227× gelesen
Energie & Umwelt

Naturschutz und Landwirtschaft in Einklang bringen

„Bauen im Einklang mit Natur und Umwelt – der naturschutzrechtliche Ausgleich“ lautete der Titel einer sehr gut besuchten Veranstaltung am 8. November 2016 im großen Sitzungssaal des Landratsamts. Thema war die rechtliche Verpflichtung, angesichts des Flächenverbrauchs für Siedlungen und Verkehr naturschutzrechtliche Ausgleichsflächen bereitzustellen. Landrat Jens Marco Scherf erläuterte vor Vertretern aus Kommunen, des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie den Bauernobmänner...

  • Miltenberg
  • 14.11.16
  • 35× gelesen
Natur & Tiere
Originell, humorvoll und frech schreibt Sebastian Lotzkat über unsere neuen Nachbarn

Buchtipp: Landflucht der Wildtiere

Immer mehr Tierarten entdecken urbane Zentren für sich. Was meistens zunächst oft putzig daherkommt kann allerdings auch schnell zum Aufreger werden, wenn Wildschwein-Gangs Vorgärten durchpflügen, Rabenkrähen arglose Bürger attackieren oder Bananenspinnen Super-marktkunden in Atem halten. Wölfe erkunden Wohngebiete, Füchse klauen Schuhe vor unseren Häusern weg, Waschbären und Marder ziehen in unsere Häuser ein. Was wollen diese Viecher überhaupt bei uns, wie sollen wir mit ihnen umgehen und...

  • Miltenberg
  • 01.11.16
  • 17× gelesen
Auto & Co.
Durch die bessere Ausleuchtung des Arbeitsbereiches erhöht sich damit vor allem die aktive Sicherheit im Nahbereich. Jeder zweite Landwirt ist heute bereits älter als 45 Jahre. Die Anpassungsfähigkeit der Augen an die Dunkelheit nimmt mit steigendem Alter stark ab, 40-jährige sehen deutlich schlechter als 20-jährige.
2 Bilder

Arbeitsscheinwerfer halten Nachtarbeiter hellwach

(TRD) Eine leistungsstarke Beleuchtungsanlage an Kraftfahrzeugen oder Landmaschinen ist nicht nur in der dunklen Jahreszeit von Bedeutung. Laut Baseler Schlafforschern und Kollegen des Fraunhofer Instituts für Arbeitswissenschaft und Organisation reagiert man unter hellem LED-Licht Einfluss um 20 Prozent schneller, fühlt sich wacher und bleibt länger leistungsfähig. Getrübtes Licht von Halogen-Scheinwerfern erinnere dagegen an die Dämmerung und man fühlt sich müde, so das Fazit der Experten....

  • Aschaffenburg
  • 18.10.16
  • 22× gelesen
Vereine
35 Bilder

Neue deutsche Maiskönigin bei den Altheimer Maistagen gekrönt

ALTHEIM. Zwei Tage lang drehte sich in Altheim alles um den Mais und seinen Anbau. Auch Technikbegeistere und Motorsportfans kamen an den Festtagen im Baulanddorf auf ihre Kosten. Die dekorativen Maiskolben und -pflanzen im Festzelt zeigten deutlich, worum es bei den zweitägigen Altheimer Maistagen ging. Führungen durch Sortenversuche Der Mais stand bei der zweitägigen Veranstaltung stets im Mittelpunkt. Den Auftakt des diesjährigen Programms bildeten Führungen durch die Sortenversuche...

  • Walldürn
  • 16.09.16
  • 305× gelesen
Vereine

Vielfältiges Programm bei den Altheimer Maistagen am 10. und 11. September 2016

Zum fünften Mal werden bei den Altheimer Maistagen im September die deutsche Maiskönigin und die Maisprinzessin gekrönt. Darüber hinaus gibt es das ganze Wochenende über ein interessantes Programm – nicht nur für landwirtschaftlich Interessierte. ALTHEIM. (djk/RN) Wenn das letzte Stroh gedroschen, der Mais zur Ernte bereit steht, dann ist es wieder soweit: die Altheimer Maistage stehen an. Am zweiten Wochenende im September findet seit fünf Jahren dieses beliebte und mittlerweile...

  • Walldürn
  • 18.08.16
  • 56× gelesen
Natur & Tiere
Reh im Gras.
34 Bilder

Erster Schnitt in den Wiesen: Vorsicht Rehe und Kitze!

Landwirte, passt auf die Rehe und Kitze auf! Der erste Schnitt in den Wiesen in der Region startet derzeit überall in der Region. Und dieser erste Gras-Schnitt birgt große Gefahren für den Nachwuchs beim Wild: Oft endet mancher Grünschnitt für Rehkitze tödlich. Die meisten Rehgeißen legen Zwillingskitze ab – manchmal nahe beieinander, oft allerdings auch weit voneinander entfernt. Wird eines gefunden, lohnt die Suche nach dem zweiten. Häufigere Wildunfälle Ein Fachmann: "In...

  • Miltenberg
  • 12.05.16
  • 126× gelesen
  • 1
  • 2