Globales Lernen
Workshops in der Klasse 9a der Mittelschule Miltenberg

Am Mittwoch, den 31.01.2020 fand der erste Workshop mit dem Titel ‘‘Globales Lernen“ in der Mittelschule Miltenberg statt. Das Projekt initiierte die Volkshochschule Miltenberg. Die Referentin Rebekah Irving verfolgt das Ziel, die Schülerinnen und Schüler für globale Zusammenhänge und deren Auswirkungen zu sensibilisieren.
Die Veranstaltung begann mit der Begrüßung des Miltenberger Bürgermeisters Helmut Demel.
Kulturanthropologin Rebekah Irving berichtete von ihren Erfahrungen im Kongo. Mehrere Jahre lebte sie dort und war für die Umsetzung eines Projekts im Bereich Logistik verantwortlich. Mit ihren Erzählungen begeisterte sie die Zuhörerschaft.
Anschließend durchliefen die Schülerinnen und Schüler der neunten Klasse die vier interaktiven Lernstationen. Inhaltlich ging es in den Stationen um die Wertschöpfungskette des Smartphones (Station 1: Memory-Spiel mit allerlei Fakten, Station 2: Sprachnachrichten von einer Fabrikarbeiterin in China über die Arbeitsbedingungen, Station 3: Infos und Fotos über den Rohstoffbau im Kongo und Station 4: Puzzle mit Rohstoffen und Handyteilen).
Als Erkenntnisse nahmen die Schülerinnen und Schüler u.a. mit: In Batterien sind so viele Materialien; die Arbeitsbedingungen sind sehr schlecht im Kongo; in der Mine arbeiten ist ohne Schutz sehr schwer und Kongo ist ein Kriegsgebiet.
Nach der Pause entwarfen die drei Gruppen Projektkonzepte, die sie in einer kleinen Präsentation im Klassenverband vorstellten. Als Handlungsmöglichkeit für die Adressaten wurde zum Beispiel angeregt, Plastik in der Schule zu reduzieren.
Die engagierten Teilnehmer dieses besonderen Vormittags äußerten sehr positives Feedback wie zum Beispiel „Es war mir nicht bewusst, dass so viele Materialien in unseren Handys sind“ oder „Wir sollten uns gut überlegen, ob wir ein neues Smartphone wirklich kaufen wollen“.

Onur Akbuluto, Mittelschule Miltenberg

Autor:

Alexander Höring aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen