Hass

Beiträge zum Thema Hass

Mann, Frau & Familie
Die Vorgeschichte zu Ken Follets Weltbestseller "Die Säulen der Erde"

Ein Epos um Gut und Böse
Buchtipp: Kingsbridge von Ken Follett

England im Jahr 997. Im Morgengrauen wartet der junge Bootsbauer Edgar auf seine Geliebte. Deshalb ist er der Erste, der die Gefahr am Horizont entdeckt: Drachenboote. Jeder weiß: Die Wikinger bringen Tod und Verderben über Land und Leute. Edgar versucht alles, um die Bürger von Combe zu warnen. Doch er kommt zu spät. Die Stadt wird beinahe völlig zerstört. Viele Menschen sterben, auch Edgars Familie bleibt nicht verschont. Die Werft der Bootsbauer brennt nieder. Edgar bleibt nur ein Ausweg:...

  • Miltenberg
  • 05.11.20
  • 283× gelesen
Mann, Frau & Familie
Auch in diesem 5. Band ist Spannung garantiert!

Sie war immer ein Opfer - wirklich immer?
Buchtipp: Pechmaries Rache

Auf dem Hellberger Hof regiert der Hass: Alle Familienmitglieder sind bis aufs Blut zerstritten - spätestens seit die dreijährige Angelina im Bach ertrunken ist, weil ihre Großmutter nicht richtig aufgepasst hat. Reporterin Ira Wittekind, die eigentlich mitten in den Hochzeitsvorbereitungen steckt und einen Artikel über den Hof schreiben will, hat von Anfang an ein merkwürdiges Gefühl. Dann sterben zwei weitere Menschen. Und als Ira gemeinsam mit Kommissar Brück recherchiert, stellt sich...

  • Miltenberg
  • 18.12.19
  • 141× gelesen
Kultur

(K)eine Zeit für Helden - das Nibelungenlied zwischen Nostalgie und Vermarktung

Eine bedingungslose Liebe, ein Held, der an veränderten Wertvorstellungen scheitert, eine Frau, die sich aus ihren gesellschaftlichen Zwängen löst und ein fanatischer Hass bis in den Tod – obwohl schon 800 Jahre alt, spiegelt das Nibelungenlied Themen wieder, die auch heute nichts von ihrer Bedeutung verloren haben. Als eindringliches Zeugnis menschlichen Scheiterns wurde es von der Kunst immer wieder neu interpretiert, von Ideologien missbraucht und von der Tourismusbranche als Werbeträger...

  • Freudenberg
  • 02.06.15
  • 69× gelesen
Hobby & Freizeit
Dagmar Isabell Schmidbauer stellt eindrucksvoll unter Beweis, dass ihre Bücher kein Einzelfall sind!

Buchtipp: Und dann kam das Wasser

Passau im Ausnahmezustand! Die Stadt am Dreiländereck wird nach über 500 Jahren vom gewaltigsten Hochwasser der Geschichte heimgesucht. Gleich drei Flüsse überfluten die wie auf einer Insel gelegene Altstadt. Doch damit nicht genug. Kommissarin Franziska Steinbacher und ihr Kollege Hannes Hollermann finden einen Toten in einem verlassenen Häuschen an der Ortsspitze von Passau, der zuvor ordentlich verpackt wurde. Bevor die Polizei die Leiche jedoch bergen kann, kommt das Wasser: Viel zu früh...

  • Miltenberg
  • 25.09.14
  • 70× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.