Ein Epos um Gut und Böse
Buchtipp: Kingsbridge von Ken Follett

Die Vorgeschichte zu Ken Follets Weltbestseller "Die Säulen der Erde"
  • Die Vorgeschichte zu Ken Follets Weltbestseller "Die Säulen der Erde"
  • Foto: Lübbe Verlag
  • hochgeladen von Hanne Rüttiger

England im Jahr 997. Im Morgengrauen wartet der junge Bootsbauer Edgar auf seine Geliebte. Deshalb ist er der Erste, der die Gefahr am Horizont entdeckt: Drachenboote. Jeder weiß: Die Wikinger bringen Tod und Verderben über Land und Leute. Edgar versucht alles, um die Bürger von Combe zu warnen. Doch er kommt zu spät. Die Stadt wird beinahe völlig zerstört. Viele Menschen sterben, auch Edgars Familie bleibt nicht verschont. Die Werft der Bootsbauer brennt nieder. Edgar bleibt nur ein Ausweg: ein verlassener Bauernhof in einem Weiler fern der Küste.
Während Edgar ums Überleben kämpft, streiten andere um Reichtum und Macht in England. Unter ihnen: der gleichermaßen ehrgeizige wie skrupellose Bischof Wynstan, der idealistische Mönch Alfred und Ragna, die Tochter eines normannischen Grafen...
Dieser historische Roman bietet so viel, dass der Bastei Lübbe Verlag eine eigene Website dafür erstellt hat. Dort finden Sie einen Videogruß und ein Interview mit Ken Follett, den Trailer zum Buch, eine Hörprobe des Audios, Hintergründe zur Geschichte, einen Werkstattbericht und vieles mehr. Viel Spaß bei der Zeitreise nach Kingsbridge!Zur Landingpage
Der Roman von Ken Follett ist im Bastei Lübbe Verlag (ISBN 978-3-7857-2700-3) erschienen und kostet 36 €

Autor:

Hanne Rüttiger aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen