Museumsdepot

Beiträge zum Thema Museumsdepot

Politik
Miltenberg Museumsdepot Archiv Jugendzentrum Stadtentree
4 Bilder

Wer plant sowas?
So sieht ein neues attraktives Stadtentree für 9,5 Millionen in Miltenberg aus

Ein erboster Leser von stadtwatch.de hat mich angerufen. Wie kann es sein, dass man dieses Millionengrab im Winter nicht mal richtig nutzen kann? So seine Frage. Also bin ich hingefahren, habe Bilder gemacht und mal nachgelesen. Was war das Ziel dieses Projektes? Bote vom Untermain am 29.10.2015: "Für dieses Geld soll Miltenberg einen Stadteingang bekommen, den Helmut Demel »fulminant« nannte." Ein attraktives Stadtentree? Fulminant trifft nicht ganz das, was man heute dort für 9,5 Millionen...

  • Miltenberg
  • 01.02.20
  • 1.938× gelesen
  • 5
  • 1
Kultur
2 Bilder

Herbstschoppen der Museumsfreunde im neuen Museumsdepot: Vereinsmitglieder erhielten Einblicke in die neuen Räumlichkeiten

Am letzten Dienstag im Oktober fand der diesjährige Herbstschoppen des Freundeskreis‘ Museum der Stadt Miltenberg e.V. im neuen Museumsdepot am Mainzer Tor statt. Vereinsvorstand und Museumsteam luden ein, um die Mitglieder über laufende Projekte und Neuigkeiten zu informieren. Knapp 50 Interessierte nutzten die Gelegenheit und ließen sich anschließend von den Museumsmitarbeitern durch die Räume führen. Momentan wird noch „eingezogen“ – dennoch gab es schon viel zu sehen: die Gemäldesammlung...

  • Miltenberg
  • 05.11.19
  • 48× gelesen
Politik
Bild 3 - Reicht das Museumsdepot bis in den von der Altstadtsatzung geschützten Bereich hinein?
5 Bilder

Das historische Mainzer Tor hat die Stadt Miltenberg futuristisch umbaut
Wie wären unsere Räte wohl mit einem privaten Bauherrn umgesprungen?

Welchen Sinn hat die Altstadtfibel der Stadt Miltenberg? Mit dem Luxuslager (Museumsdepot) zeigt die Stadt, was sie von der eigenen Altstadtfibel hält. Ist nur da, um Bürger zu striezen, die Stadt selbst baut was sie will. In einer Gestaltungssatzung mit 58 Seiten für die Altstadt regelt die Stadt Miltenberg akribisch, wer was wo darf. Und vor allem, wer was wo nicht darf. Darüber wacht der Bauausschuss mit Argusaugen. In unzählichen Sitzungen wurde schon darüber gebrütet, ob Werbeschilder vor...

  • Miltenberg
  • 21.08.19
  • 746× gelesen
Kultur
Strahlender Sonnenschein bei der Einweihungsfeier des Museumsdepot mit Stadtarchiv und Jugendzentrum
17 Bilder

Stadtentrée Miltenberg
Auf historischem Fundament die Zukunft gestalten - Mainzer Tor - Neubau am westlichen Stadteingang Miltenbergs erhält viel Zuspruch

Vier Jahre nach dem Architekturwettbewerb wurde das Museumsdepot mit Stadtarchiv und Jugendzentrum am Freitag, 24. Mai 2019 eingeweiht. Was auf Papier begann, steht nun im Maßstab 1:1 und empfängt am sanierten historischen Eingangsportal der Stadt, dem Mainzer Tor, Bewohner wie Besucher. Zu Beginn der Veranstaltung überraschten Schülerinnen der Mittelschule Miltenberg  mit einer spontan angekündigten Tanzvorführung. „Das unterstreicht das neue Motto Miltenbergs, denn wir wollen jung und...

  • Miltenberg
  • 27.05.19
  • 614× gelesen
Politik

Einweihung Museumsdepot in Miltenberg
Erst 3,8 Millionen Euro geplant - dann 9,5 Millionen Euro verbaut

Knapp 5.000 Euro je qm hat die Stadt Miltenberg für ihr Depot und Jugendzentrum ausgegeben. Das errechnet sich aus 1.550 qm Depot und 460 qm Jugendzentrum. Neubauwohnungen mit hohem Standard werden in Miltenberg aktuell mit Preisen um die 3.000 Eur je qm gebaut. Wobei noch zu hinterfragen wäre, ob die angegebenen Flächen mit Wohnfläche gleichzusetzen sind. Lagerflächen in der Industrie kosten übrigens unter 1.000 Eur je qm. Preiswert sieht anders aus. Erklärbar wird dies aber durch einen Satz...

  • Miltenberg
  • 23.05.19
  • 461× gelesen
Politik

Stadtrat macht aber unverdrossen weiter!
Was läuft eigentlich in der Miltenberger Kommunalpolitik schief?

An drei wichtigen Projekten in unserer Stadt lässt sich gut beobachten, wo die Probleme liegen: 2013/2014 Gestaltung der Promenade2015/2016 Neubau Museumsdepot2019 Bebauung am alten Bahnhof Fehlende Öffentlichkeit, Bürgerinformation und Bürgerbeteiligung. Irgendwann fühlen sich die Bürger unwohl und übergangen, und gehen auf die Barrikaden. Es werden Projekte gestartet, die Entwicklung läuft aus dem Ruder. Dem Stadtrat wird eine Kröte nach der anderen präsentiert. Am Ende steht ein Ergebnis,...

  • Miltenberg
  • 06.03.19
  • 158× gelesen
Politik
6 Bilder

Wie konnte der Miltenberger Stadtrat das zulassen?
Museumsdepot war mit 560.000 EUR geplant, aber dann kam Helmut Demel

Wie wurden aus 560.000 Euro 9.500.000 Euro? Unser Bürgermeister hat aus einem überschaubaren Projekt ein Millionengrab gemacht. Sein Wahlspruch: Wir wollen klotzen, nicht kleckern Nun haben wir Miltenberger ein 9,5 Mio Protzobjekt an der Backe. Oder ist es ein Denkmal? Für das darin geplante Jugendzentrum haben wir noch kein Nutzungskonzept. Ein Denkmal braucht auch keine Nutzung! Zum Haushalt der Stadt Miltenberg im Jahr 2013 konnte man am 02.04.2013 im Bote lesen, damals war noch Joachim...

  • Miltenberg
  • 28.02.19
  • 1.102× gelesen
Politik
9 Bilder

Bilder von der Baustelle am Mainzer Tor. Ist das sinnvolle Stadtentwicklung für Miltenberg?

Am Mainzer Tor "investiert" die Stadt Miltenberg 9,5 Millionen Euro. Informationen dazu Fehlanzeige. Deshalb hier ein paar Bilder vom Baufortschritt. Ich kann nicht erkennen, was wir für das viele Geld bekommen. Aber hier wird unsere Zukunft gestaltet. Zumindest die finanzielle Zukunft unserer Stadt. Am besten sehen Sie sich die Baustelle selbst mal an. Der finanzielle Spielraum vieler Jahre wird hier in Lagerflächen für Exponate und ein Archiv für Akten gesteckt. Das schöne Geld ist endgültig...

  • Miltenberg
  • 10.10.18
  • 577× gelesen
Politik
3 Bilder

Helmut Demel zu 10 Mio Kosten - Wir wollen klotzen nicht kleckern

Das Museumsdepot ist keine Fehlplanung, wie ich zuerst dachte. In einer Bürgerversammlung 2016 hat Helmut Demel klar artikuliert: "Wir sind Kreisstadt, nicht Obernburg" "Wir sind stolze Miltenberger. Wir wollen klotzen nicht kleckern." Im Lichte dieser Aussagen verbietet sich jede weitere Kritik. Für meinen Beitrag an dieser Stelle Warum braucht Miltenberg ein Lager für 9,5 Mio möchte ich mich hiermit entschuldigen. Mir war nicht klar, dass es um Prestige und Protzen geht. Ich dachte immer,...

  • Miltenberg
  • 20.06.18
  • 205× gelesen
Politik
Geht Lager nicht auch billiger?

Warum braucht die Stadt Miltenberg ein Lager für 9,5 Mio Euro?

Das sogenannte Museumsdepot in Miltenberg wird den Kostenrahmen einhalten. TOLL oder TOLLHAUS ? Mit den Begriffen Museumsdepot, Archiv und ein bisschen Jungendzentrum wird kaschiert, dass hier für Wahnsinnssummen ein Lager gebaut wird. Für dieses Geld hätte man locker 70 schöne 3-Zimmer Wohnungen bauen können, aber das Geld wird ja gebraucht, um Exponate zu lagern, und Akten zu archivieren. Schon mal was von Digitalisierung gehört? Wahrscheinlich steht in Miltenberg neben dem Rathaus auch die...

  • Miltenberg
  • 30.05.18
  • 242× gelesen
Kultur
Spatenstich am Mainzer Tor: (von links) Museumsleiter Hermann Neubert, Bauleiter Thorsten Heßdörfer, Depotplaner Alexander Wießmann, Bürgermeister Helmut Demel, Referentin für Städtebauförderung der Regierung von Unterfranken Daniela Kircher, Geschäftsführer Michel Bau GmbH Carl Pioch, stellvertretender Landrat Thomas Zöller, Architekt Martin Bez, Markus Lorenz vom städtischen Bauamt, Architekt Christopher Horn.
12 Bilder

Mainzer Tor in Miltenberg - attraktives Stadtentrée mit zeitgemäßer Nutzung

Ende 2018 sollen Museumsdepot, Stadtarchiv und Jugendzentrum am Mainzer Tor in Miltenberg fertiggestellt sein Miltenberg. Bürgermeister, Museumsleiter, der stellvertretende Landrat und am Bau beteiligte Architekten und Firmen begingen am Freitag, den 12. Mai gemeinsam mit Daniela Kircher, Referentin für Städtebauförderung bei der Regierung von Unterfranken, den ersten Spatenstich. Neben den Rektorinnen der Grund- und Mittelschulen, Stadträten und den beiden Stadtpfarrern waren viele...

  • Miltenberg
  • 19.05.17
  • 945× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.