im Jugendhaus St. Kilian am Vorabend des 1. Adventssonntages
Besinnliche Stimmung beim Go[o]d Night Jugendgottesdienst

In jedem Jahr beginnen wir die Adventszeit im Jugendhaus St. Kilian mit einem Go[o]d Night Jugendgottesdienst, so auch in diesem besonderen Coronajahr. Zu diesem Gottesdienst mit dem Thema „In Mutters Armen“ kamen ca. 40 (junge) Leute um den Advent gemeinsam zu eröffnen.
Es wurde die 13. Station des Jugendhauskreuzweges in den Blick genommen, sie zeigt die Pieta, die Muttergottes, die den toten Jesus auf dem Schoß liegen hat.
In diesem Gottesdienst wurde dieses Bild besonders angeschaut und es wurde über Trauer, aber auch über Hoffnung gesprochen.
Jugendseelsorger Bernd Winter ging in seiner Predigt auch auf die Geborgenheit bei der Mutter ein, die jeder Mensch haben sollte. Die Muttergottes schenkte Jesus immer wieder diese Geborgenheit, aber auch Jesus schenkt ihr Geborgenheit. Diese Geborgenheit kommt aus der Liebe Gottes. Gott will Geborgenheit schenken, weil er uns alle liebt, so sein Credo.
Er ermunterte die Gläubigen sich in dieser Adventszeit Gedanken über die Liebe Gottes zu machen und dafür auch dankbar zu sein. Gott schenkt in vielen kleinen Zeichen des Alltags diese Liebe, wir müssen sie nur erkennen.
Bei freien Fürbitten konnten die Teilnehmer*innen alles vor Gott bringen, was sie bewegte.
Trotz der ungewohnten Atmosphäre der Hygiene- und Abstandsbestimmungen kam eine schöne Gottesdienststimmung auf.

Die musikalische Umrahmung übernahm Christian Schmitt von der Band „Schmitti and friends“. Mit einigen Instrumental- und Solostücken wurden die Teilnehmer*innen auch eingeladen ihren Gedanken nachzugehen.

Am Ende des Gottesdienstes wurde auf die Adventsinstallation vor dem Jugendhaus hingewiesen. Diese konnten die Teilnehmer*innen, im nun schon gewohnten Abstand zueinander, anschauen!
Wir danken herzlich dem Vorbereitungsteam und Christian Schmitt für das gute Gelingen des Jugendgottesdienstes!
- Regionalstelle Miltenberg und Jugendhaus St. Kilian -

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen