Buchtipp: Vilja und die Räuber

Einen Sommer lang Räuber sein
  • Einen Sommer lang Räuber sein
  • Foto: Verlag Heyne fliegt
  • hochgeladen von Hanne Rüttiger

Für die zehnjährige Vilja gibt es nichts Langweiligeres als die alljährlichen Sommerferien. Ihrem Papa fällt nichts Besseres ein, als jedes Mal die Oma zu besuchen, ihre Mama ist viel zu besorgt, und ihre ältere Schwester Vanamo macht Vilja sowieso das Leben schwer. Doch dann wird ihr Auto auf der Fahrt in den Urlaub von einer Räuberfamilie samt Räuberbus überfallen und ausgeraubt – inklusive Vilja! Aber Vilja hat eigentlich (fast) gar keine Angst, und nach dem ersten Schreck stellen Vilja und die Familie Räuberberg fest, dass auch in ihr das Zeug zum Räubermädchen steckt. Nun beginnt für Vilja der aufregendste Sommer ihres Lebens, mit Baden im See, Würstchengrillen am Lagerfeuer, spannenden Raubzügen und jeder Menge Lakritzbonbons.

Siri Kolus Räubergeschichte begeistert in Finnland bereits Tausende von Leserinnen und Lesern und wurde mit dem Finlandia Junior Jugendbuchpreis 2010 ausgezeichnet. Die Verfilmung ist bereits in Arbeit.

Das wunderbare Buch für Kinder ab 10 Jahren von Siri Kolu ist im Verlag Heyne fliegt (ISBN 978-3-453-26762-6) erschienen und kostet 12,90 Euro

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen