„Das Schachleitners Bild“ – Sage und Tatsachen

27Bilder

Mitten im Wald steht der im Volksmund „Schachleitners Bild“ genannte Bildstock.

Über seine Entstehung wird seit Generationen folgende Geschichte überliefert:

Der Ratsherr Anton Schachleitner aus Walldürn befand sich auf dem Weg nach Hause. Die Nacht überraschte ihn, und er verirrte sich im Wald zwischen Wenschdorf und Reichartshausen. Da gesellte sich ein Mann zu ihm und sagte, er wolle ihm den Weg zeigen. Sie liefen stundenlang im Walde umher und kamen an kein Ende.

Dem Ratsherr wurde es immer unheimlicher zumute. Da bemerkte er, dass beim Auftreten des Begleiters Funken flogen, ja dass er sogar einen Pferdehuf hatte. Es war nämlich der Teufel. Er verging fast vor Angst. Auf einmal hörte er ein Glöcklein läuten. Da war sein Begleiter verschwunden. Es hatte in Wenschdorf zum englischen Gruß geläutet. Es wurde Tag und der Ratsherr fand den richtigen Weg.

Aus Dankbarkeit ließ er an der Stelle an der er das Glöcklein hörte, einen Bildstock errichten mit der Aufschrift: „1750 Diesen Bildstock hat der Herr Anton Schachleitner und Ratsherr von Walldürn zum Trost an abgestorbenen Seelen anfertigen lassen“

Auf dem Aufsatz des Bildstockes befinden sich drei eingelassene Reliefs: vorne eine Pieta; links ein betender Mönch und rechts eine am Kopf beschädigte Engelsgestalt mit Lilie in der rechten Hand.

Auf der Rückansicht steht: „1882 Erneut von seinen dankbaren Urenkel Josef Matthias Schachleitner Ratsmitglied in Walldürn“.

Joseph Matthäus Schachleitner wurde 1815 in Walldürn geboren und ist dort 1893 verstorben. Er war Stadtrat, Zunftschreiber und Geometer und erstellte eine bedeutende Bibliothek mit Lehr- und Unterhaltungsschrifttum. Seiner Heimatstadt Walldürn diente er als Stadtarchivator und er machte eine Stiftung für die dortige Lateinschule.

Zum Schutz des Bildstockes werde ich hier seine genaue Lage nicht bekanntgeben. Seit seiner Errichtung haben Generationen von Gläubigen ihn gefunden und an Ihm gebetet und so soll es auch weiterhin sein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen