Eintauchen und Erleben - in der Bretagne
Reisebuchtipp: Bretagne

Das Motto des Dumont-Reiseführers: Man sieht nur, was man weiß....
  • Das Motto des Dumont-Reiseführers: Man sieht nur, was man weiß....
  • Foto: Dumont Reise-Taschenbuch
  • hochgeladen von Hanne Rüttiger

Entweder man liebt sie - oder man mag sie nicht - ein Dazwischen gibt es selten: die Bretagne. Sie ist von Sturmwinden umtost, der Himmel kann binnen Sekunden von Grau nach Blau wechseln. Und wenn die Sonne uralte Felsen in Kunstwerke verwandelt - dann ist man angekommen. Seit Kommissar Dupin in seinen Büchern Bretonische Verhältnisse ermittelt, gibt es wenige Menschen, die nicht wissen, wo die Bretagne liegt. Laut Manfred Görgens liegt sie am Ende der Welt. 
Herzstück der Bretagne ist die alte und neue bretonische Hauptstadt Rennes, eine echte Offenbarung, wenn man erst einmal hineinhorcht. Und in ihrem Umland stehen trutzige Festungen, verlaufen schiffbare Kanäle, sollen Wälder die Heimat von König Artus gewesen sein.
Natürlich kann man sofort nach Ankunft an den Strand gehen. Doch zu den Bretonen führen andere Wege. Wie wäre es z.B. mit einer Sitzung des Stadtrats von Rennes - diese sind öffentlich - ? Schauen Sie zu und erleben Sie das prächtige H´`otel de Ville 9 hautnah. 
Zum Pflichtprogramm zählt auf jeden Fall der malerische Fels im Wasser - Mont St-Michel (UNESCO-Welterbe. Zeit sollte man einplanen, gehört dies doch zu den beliebtesten Reisezielen Frankreichs. Oder wie wäre es mit einer Küstenwanderung zur trutzigen Festung vom Cap Frehel zum Fort La Latte? Eine andere Tour führt ganz nah am Meer entlang: Die Granitküste ist wie ein übermächtiger Impuls, dier die Fantasie aufrüttelt.
Natürlich dürfen Tipps zur Übernachtung und zur Kulinarik nicht fehlen. Die Liebe zur Bretagne ist auf jeder Seite spürbar.
Der Reiseführer von Manfred Görgens ist im Dumont Reise-Taschenbuchverlag (ISBN 978-3-616-02016-7) erschienen und kostet 18,90 €

Autor:

Hanne Rüttiger aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen