MMM 2019
Auf zur Miltenberger Michaelismesse 2019 - Teil X: Vom kürzlich zertifizierten Römerweg zur Michelsmess'


Kurze Rast der Odenwaldklub-Wanderer am Marktplatz: Nach einer kleinen Feier am Schnatterloch mit Erfrischungsgetränken und Zertifikats-Urkundenübergabe nebst Band-Freigabe und Erinnerungsfoto am Renaissancebrunnen hieß es für OKW-Wander „grünes Licht“ für die ausgezeichnete M1- Wanderstrecke auf dem sogenannten Römerweg.
70Bilder

  • Kurze Rast der Odenwaldklub-Wanderer am Marktplatz: Nach einer kleinen Feier am Schnatterloch mit Erfrischungsgetränken und Zertifikats-Urkundenübergabe nebst Band-Freigabe und Erinnerungsfoto am Renaissancebrunnen hieß es für OKW-Wander „grünes Licht“ für die ausgezeichnete M1- Wanderstrecke auf dem sogenannten Römerweg.
  • hochgeladen von Roland Schönmüller

Vom kürzlich zertifizierten Römerweg zur Michelsmess' .

Impressionen von einem besonderen Event am dritten Messetag.

Miltenberg. Eigentlich steuern Besucher der Miltenberger Michaelismesse derzeit und zehn Tage lang zielstrebig auf das größte Volksfest am Bayerischen Untermain zu. Da gibt es bekanntlich kein Halten oder Zögern und erst recht keine Umwege. Jede Abkürzung ist recht!

Ausnahmsweise ganz anders ist das beim Odenwaldklub (OKW) Miltenberg. Vor der Einkehr im Festzelt hatten die Teilnehmer keine Mühe gescheut, starteten am Sonntag, dem 25. August 2019, bereits um neun Uhr am Miltenberger Schwimmbad und eilten über die Altstadt zum Marktplatz.

Nach einem außergewöhnlichen Zwischenstopp ging es
später weiter zum Römerweg über das Schwarzviertel bergauf zum Grein- und Grauberg, vorbei an natur- und kulturlandschaftlichen Sehenswürdigkeiten sowie wertvollen Informationstafeln.

Schließlich erreichte man das eigentliche Ziel: die Messe am Main: der Kreis war geschlossen, der Rundwanderweg mit mehr als einem Dutzend Kilometer erfolgreich gemeistert!

Warum das Ganze ? Das könnte man die OKW-Wanderer fragen.

Antwort 1: Nun - weil ein Tour in der Region am ersten Messesonntag eben zur Tradition des hiesigen Odenwaldklubs gehört.

Antwort 2: Und: weil es bei dieser vielseitigen Exkursion auch etwas Besonderes zu feiern gibt.

Denn der beliebte Römerweg, abgekürzt M1, ist von offizieller OKW-Seite getestet und gewürdigt worden. Ab sofort erfüllt er alle Kriterien eines zertifizierten Wanderweges.

Darüber freuten sich nicht nur die Miltenberger Odenwaldklub-Mitglieder, sondern auch Verantwortliche der Stadt, Bürgermeister Helmut Demel und Landrat Jens-Marco-Scherf sowie Vorsitzender Josef Eck vom Odenwaldklub Miltenberg bei der Urkunden-Übergabe durch den OKW-Geschäftsführer Alexander Mohr am Marktplatz.

Fazit: Die besondere Auszeichnung der M1- Wanderstrecke ist eine Ermutigung und Motivation für alle Naturfreunde und Kultur-Interessierten, den sogenannten Römerweg - vielleicht schon jetzt oder auf jeden Fall nach der Michelsmess' (wieder einmal) zu erkunden!

Roland Schönmüller

Autor:

Roland Schönmüller aus Miltenberg

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.