Fränkische Geschichten
Buchtipp: Ich will fei nix gsachd ham

Geschichten aus unserer fränkischen Heimat
  • Geschichten aus unserer fränkischen Heimat
  • Foto: Wartberg Verlag
  • hochgeladen von Hanne Rüttiger

Was hat es eigentlich mit dem „Ding“ auf sich und warum sucht ein Ehemann eine Weihnachtsgans per Zeitungsannonce? Wie hat der „Karbfn seinen Buggl grichd“? Und was macht eigentlich einen echten „Frangen“ aus? All das und was „ frängische Nachbern“ so alles zu besprechen haben, erfahren Sie in diesem Band des Autors Werner Rosenzweig, der selbst ein waschechter Franke ist. Höchst unterhaltsam erzählt er aus dem Alltag und das im schönsten „Frängisch“. So berichtet Werner Rosenzweig, dass sich der Franke das Sprichwort "Reden ist Silber, Schweigen ist Gold" gerne zu Herzen nimmt und Weitschweifigkeit überhaupt nicht mag. Wenn er z.B. etwas nicht auf Anhieb verstanden hat (was selten vorkommt), erfolgt kein kompliziertes Nachfragen. Ein kurzes, prägnantes "Hä?" muss da genügen.
Der vorliegende Band ist im Wartberg Verlag (ISBN 978-3-8313-3229-8) erschienen und kostet 12,00 €

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen